Lutz Michael Fröhlich



Alles zur Person "Lutz Michael Fröhlich"


  • Vor Bundesliga-Rückrunde

    Do., 11.01.2018

    DFB und DFL einig: Videobeweis soll bleiben

    Schiedsrichter Patrick Ittrich schaut beim Videobeweis auf einen Monitor.

    Der Videobeweis ist das umstrittenste und meist diskutierte Thema dieser Fußball-Saison. Vor dem Beginn der Bundesliga-Rückrunde sagen DFB, DFL und die deutschen Schiedsrichter aber auch ganz klar: Der Videobeweis soll und wird bleiben.

  • Umfragen vor Rückrunde

    Mo., 08.01.2018

    Bundesliga-Funktionäre für Videobeweis: «Aus Fehlern lernen»

    Eine Mehrheit der Bundesligaprofis ist für die Abschaffung des Videobeweises.

    Testphase Teil 2: In der Bundesliga-Rückrunde soll sich der umstrittene Videobeweis einspielen. Auch die Entscheidung, wie es international weitergeht, naht.

  • Bundesliga

    Fr., 29.12.2017

    Schiedsrichter-Chef will Videobeweis überprüfen

    Sorgt für viel Gesprächsstoff: Der Videobeweis.

    Das Thema Videobeweis wird den deutschen Fußball auch 2018 regelmäßig beschäftigen. Erstmal ist bei den Schiedsrichtern eine Bestandsaufnahme vorgesehen.

  • Fußball

    Fr., 29.12.2017

    Fröhlich kündigt Überprüfung des Videobeweises in Winterpause an

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach den Problemen und der massiven Kritik in der Bundesliga-Hinrunde will DFB-Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich den Videobeweis in der Winterpause nochmals hinterfragen. «Wir werden die kurze Spielpause nutzen, um noch einmal alle Spielvorgänge der Hinrunde auszuwerten und einzuordnen», sagte Fröhlich dem «Tagesspiegel». Er räumte Fehler bei der Umsetzung des Projektes ein, die auch die Schiedsrichter verunsichert hätten.

  • Trotz Kritik und Chaos

    Fr., 15.12.2017

    Stimmung ist weiter pro Videobeweis

    Trotz aller Kritik ist ein Großteil der deutschen Fußball-Fans für den Einsatz des Videobeweises.

    Seit einem halben Jahr wird im deutschen Fußball über den Videobeweis gestritten und diskutiert. Das Chaos ist groß, aber einige Zahlen sprechen dennoch für das neue System.

  • Schiedsrichter-Chef

    So., 03.12.2017

    Fröhlich: Video-Assistent «auf einem guten Weg»

    DFB-Projektleiter Videobeweis, Lutz Michael Fröhlich, lobt das neue technische Hilfsmittel.

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach den jüngsten Diskussionen über den Videobeweis hat Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich das neue technische Hilfsmittel nach dem aktuellen Bundesliga-Spieltag gelobt.

  • Videobeweis

    Di., 28.11.2017

    Fröhlich: Nicht in die Fußballszene reingehört

    Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat Fehler bei der Weiterentwicklung des Videobeweises eingestanden.

    Berlin (dpa) - Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat Fehler bei der Weiterentwicklung des Videobeweises in der Fußball-Bundesliga eingestanden.

  • Videobeweis

    Di., 21.11.2017

    Schiedsrichter-Chef Fröhlich für Trainer-Challenges

    Lutz Michael Fröhlich hat sich für die Einführung von Trainer-Challenges beim Videobeweis ausgesprochen.

    Berlin (dpa) - Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat sich für die Einführung von Trainer-Challenges beim Videobeweis ausgesprochen.

  • Videobeweis

    Do., 09.11.2017

    Schiri-Boss Fröhlich entlastet Krug von Manipulation

    Lutz Michael Fröhlich (l) und Hellmut Krug.

    Frankfurt/Main (dpa) - Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich hat Hellmut Krug vom Verdacht der Manipulation entlastet.

  • Mehr Befugnisse für Personal

    Mi., 08.11.2017

    DFB kämpft um Videobeweis - Fröhlich: «Nicht gescheitert»

    Die Video-Assistenten erhalten mehr Befugnisse.

    Nach der personellen Neuausrichtung justiert der DFB auch inhaltlich beim ins Schlingern geratenen Prestigeprojekt Videobeweis nach. Das Vier-Augen-Prinzip an den Kontrollmonitoren wird intensiviert. Weitere Verbesserungsvorschläge liegen auf dem Tisch.