Maarten Willenbrink



Alles zur Person "Maarten Willenbrink"


  • Per Telefon und Video: MKG passt Programm vor der Anmeldewoche an Corona-Bedingungen an

    Fr., 30.10.2020

    Vom Münster-Tatort zur MKG

    Der Haupteingang der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule: Wegen der Corona-Pandemie hat der kommissarische Leiter Maarten Willenbrink den Tag der offenen Tür abgesagt.

    Ein Kurzfilm soll wesentliche Inhalte darstellen, die normalerweise am Tag der offenen Tür präsentiert werden, und dabei Einblicke in den Unterricht, in die Fächer und die Schule insgesamt bieten.

  • Jahresversammlung des Partnerschaftsvereins

    Mo., 24.08.2020

    Eine Corona-„Fernbeziehung“

    Der alte und neue Vorstand des Partnerschaftsvereins Ferrières-Saerbeck mit der Ersten Vorsitzenden Waltraud Klostermann (Mitte) und (von links): Birgit Woestmeyer, Claudia Sahorn, Silke Goitzsch, Herbert Breidenbach, Ewald Pottmeyer, Berthold Heim, Wilfried Roos und Klaus Stroetzel.

    Die Vereinsversammlung in der Bürgerscheune war die erste offizielle Veranstaltung in diesem Jahr, aber man hält Kontakt zu den Kollegen in der Partnergemeinde Ferrières.

  • Weniger Stunden, Lehrer im Home-Office und Schutzkonzept: Die MKG in Pandemiezeiten

    Mi., 19.08.2020

    Auf dem Weg zur digitalen Schule

    Einschulung mit Maske: Maarten Willenbrink, kommissarischer Leiter der MKG, begrüßt 112 Fünftklässler. Für das neue Schuljahr hat er ein ausgeklügeltes Schutzkonzept erarbeitet.

    An der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule haben sich die Klassenzimmern wieder gefüllt. Der Unterricht hat nach den Sommerferien begonnen. Keine Frage, dass hierfür angesichts der Coronapandemie ein spezielles Schutzkonzept erarbeitet wurde. Dies sieht nicht nur eine Maskenpflicht und Hygieneregeln vor, sondern auch Home-Office für Lehrer und weniger Unterrichtsstunden.

  • Einschulung an der MKG: Schulleiter Maarten Willenbrink begrüßt 112 Fünftklässler

    Mi., 19.08.2020

    „Damit jedes Jahr Erfolge zu ernten sind“

    Einschulung an der MKG: Schulleiter Maarten Willenbrink begrüßt 112 Fünftklässler: „Damit jedes Jahr Erfolge zu ernten sind“

    112 aufgeregte Fünftklässler starten in ein neues Schuljahr.

  • Gemeinde besorgt 120 iPads und will weitere 600 000 Euro investieren

    Di., 11.08.2020

    Schub für die Digitalisierung

    Maarten Willenbrink, kommissarischer Leiter der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule, mit den 120 iPads, die noch vor Schuljahresbeginn eingetroffen sind.

    Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn sind die ersten 120 iPads für digitales Lernen und Lehren an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule eingetroffen.

  • Maximilian-Kolbe-Gesamtschule profitiert von Förderprogrammen

    Mi., 15.07.2020

    120 iPads und bessere Infrastruktur: Unterricht soll digitaler werden

    An der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule sollen Jugendliche in Zukunft immer häufiger mit Hilfe von iPads lernen. 120 solcher Geräte sind bestellt.

    Sofortausstattungsprogramm, Digitalpakt – damit virtuelles Lernen an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule künftig noch besser klappt, wird mit Hilfe von Förderprogrammen viel Geld investiert. Kurzfristig hat die Gemeinde als Schulträger jetzt 120 iPads bestellt. Ob die Geräte pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres eintreffen, ist fraglich. Offensichtlich gibt es Lieferengpässe.

  • Abi-Jahrgang der MKG sagt wie im Videospiel „Challenge completed“

    So., 28.06.2020

    „Spielt bitte weiter“

    Wegen Corona verlieh die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule die Abiturzeugnisse gruppenweise, hier die Entlass-Schülerinnen und -Schüler mit dem ersten Leistungskurs Deutsch.

    Unter Corona-Bedingungen hat die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule am Freitagabend auf der Freilichtbühne Greven-Reckenfeld 81 Abiturienten entlassen. 15 von ihnen haben eine Durchschnittsnote mit einer Eins vor dem Komma. Maarten Willenbrink, kommissarischer Schulleiter, stellte heraus, dass Schüler- und Lehrerschaft des Jahrgangs „neben Büffelei und Prüfungsphase unter Corona-Bedingungen einen einmaligen Rahmen geschaffen haben“.

  • Ende der großen Pause: Wie die Gesamtschule auf coronagerechten Unterricht umgeschaltet hat

    Do., 21.05.2020

    Im Pandemie-Modus

    Seit vier Wochen findet in der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule wieder Unterricht statt. Natürlich in der gewohnten Form, sondern mit Abstand und zahlreichen Reinigungen. Maarten Willenbrink, der die Schule kommissarisch leitet, hat ein Konzept erarbeitet, das ein rollierendes Verfahren beinhaltet. Jedem Schüler wurde eine Nummer zugeordnet, damit er stets auf dem richtigen Stuhl sitzt und sich in Pause in der richtigen Zone aufhält.

  • Umbauarbeiten an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule

    So., 19.04.2020

    Unterricht ruht – die Schule nicht

    Der Bagger macht deutlich: An der MKG wird viel bewegt.

    An der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule nutzen Schulleitung und Gebäudemanagement die Ruhe derweil, um das Kollegium und die Schülerschaft mit Neuerungen zu überraschen. Nachdem in den vergangenen Tagen Abfragen versendet wurden, die Anregungen und Bedürfnisse im Zuge einer groß angelegten An- und Umbauplanung aufnehmen sollen, rollten nun an andere Stelle bereits Bagger und schweres Gerät an.

  • Gesamtschulleiter Maarten Willenbrink über eine schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts

    Do., 16.04.2020

    Jedem Schüler ein Tisch und Stuhl

    Maximal zehn Schüler pro Klassenraum sollen in der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule demnächst unterrichtet werden. Und auch während der Pausen ist Abstand halten oberstes Gebot.

    Auf Bundes- und Länderebene wurde gestern über eine schrittweise Wiedereröffnung von Schulen beraten, die seit einem Monat geschlossen sind. An der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule könnte der Unterricht rein theoretisch in kleinen Gruppen schon am Montag wieder beginnen. Pläne hierfür liegen in der Schublade, wie Schulleiter Maarten Willenbrink im Interview erläutert.