Malu Dreyer



Alles zur Person "Malu Dreyer"


  • Analyse

    Di., 20.08.2019

    Herr Scholz findet Frau Geywitz - Vorentscheidung in SPD?

    Im Brandenburger Landtagswahlkampf: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lässt sich per Pferdekutsche über das Ackerland eines Landwirts chauffieren.

    Das Kandidatenkarussell bei der SPD dreht sich - nun auch mit einer Tandem-Kollegin für Olaf Scholz. Ob der prominenteste der bisherigen Bewerber damit das Rennen für sich entscheiden kann?

  • «Bin bereit anzutreten»

    Fr., 16.08.2019

    Auch Scholz will: Wettbewerb um den SPD-Vorsitz zieht an

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz ist nach einem «Spiegel»-Bericht zu einer Kandidatur um den SPD-Vorsitz bereit.

    Neue Namen im Karussell der Bewerber um den SPD-Vorsitz: Zwei Landesminister werfen ihren Hut in den Ring. Und ein Hochkaräter sucht eine Partnerin.

  • Parteien

    Fr., 16.08.2019

    «Spiegel»: Scholz ist für Kandidatur um SPD-Vorsitz bereit

    Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz ist laut «Spiegel» zu einer Kandidatur um den SPD-Vorsitz bereit. «Ich bin bereit anzutreten, wenn ihr das wollt», sagte Scholz demnach in einer Telefonschalte mit den Interimsvorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel. Seitdem sondiere Scholz im Hintergrund das Feld und suche eine Tandempartnerin, mit der er als Doppelspitze antreten kann. Scholz hatte bisher erklärt, aus zeitlichen Gründen nicht für den Parteivorsitz zur Verfügung zu stehen.

  • Suche nach neuer Parteiführung

    Do., 15.08.2019

    Giffey will nicht für den SPD-Vorsitz kandidieren

    Franziska Giffey will nicht für das Amt der SPD-Vorsitzenden kandidieren. 

    Franziska Giffey gilt als Politikerin, die anpackt und sich kümmert. Doch nun könnte ihre Karriere vor dem Aus stehen. Für den SPD-Vorsitz steht sie definitiv nicht zur Verfügung.

  • Parteien

    Do., 15.08.2019

    Giffey stellt Rücktritt in Aussicht

    Berlin (dpa) - Familienministerin Franziska Giffey will nicht für das Amt der SPD-Vorsitzenden kandidieren. Sie will außerdem ihren Ministerposten aufgeben, wenn die Freie Universität Berlin ihr den Doktortitel aberkennen sollte. Das teilte sie der kommissarischen SPD-Chefin Malu Dreyer in einem Brief mit, wie es in Parteikreisen hieß. Die Uni prüft die Dissertation der SPD-Politikerin seit Februar wegen eines Plagiatsverdachts. Wahrscheinlich wird die Prüfung nicht vor September abgeschlossen sein.

  • Parteien

    Do., 15.08.2019

    Giffey will nicht für SPD-Vorsitz kandidieren

    Berlin (dpa) - Familienministerin Franziska Giffey will nicht für das Amt der SPD-Vorsitzenden kandidieren. Das teilte die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer mit. Giffey hatte das in einem Brief an Dreyer angekündigt. Giffey schrieb dort zudem, dass sie ihren Ministerposten aufgeben werde, falls die Freie Universität Berlin ihr den Doktortitel aberkennen sollte, wie es in Parteikreisen hieß. Zuerst hatte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» darüber berichtet. Die Uni prüft die Dissertation Giffeys seit Februar wegen eines Plagiatsverdachts.

  • Parteien

    Do., 15.08.2019

    Giffey will nicht als SPD-Chefin antreten

    Berlin (dpa) - Familienministerin Franziska Giffey will nicht für das Amt der SPD-Vorsitzenden kandidieren. Das teilte die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer am Donnerstag mit. Zuerst hatte die «Frankfurer Allgemeine Zeitung» darüber berichtet.

  • Rennen um Parteispitze

    Mi., 14.08.2019

    Schwan und Stegner greifen nach SPD-Vorsitz

    Im Rennen um den künftigen SPD-Vorsitz wollen sich die Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan, und Parteivize Ralf Stegner als Duo bewerben.

    Bei der SPD kommt Bewegung in die Suche nach der künftigen Spitze. Mit Gesine Schwan und Ralf Stegner werfen zwei Bewerber ihren Hut in den Ring, die für viele keine Unbekannten sind. Weitere Bewerbungen werden erwartet. Das macht auch ein Landeschef sehr klar.

  • Parteien

    Mi., 14.08.2019

    SPD: Schwan und Stegner streben Vorsitz an

    Berlin (dpa) - Im Rennen um den künftigen SPD-Vorsitz wollen sich die Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan, und Parteivize Ralf Stegner als Duo bewerben. Das verlautete aus Parteikreisen in Berlin. Zuerst hatte «Spiegel Online» darüber berichtet. Stegner wollte sich bislang nicht dazu äußern. Laut «Spiegel» haben Stegner und Schwan ihre Kandidatur gegenüber den drei kommissarischen Vorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel angekündigt. Am Freitagmittag wollen sie sich in Berlin öffentlich erklären, wie es aus Parteikreisen weiter hieß.

  • Regierungsbündnis

    Fr., 09.08.2019

    Union und FDP machen Front gegen Grün-Rot-Rot im Bund

    CSU-Generalsekretär Markus Blume hat sich vehement gegen grün-rot-rot ausgesprochen.

    Noch weiß niemand, wann die nächste Bundestagswahl sein wird. Doch die SPD zeigt zunehmend Sympathien für eine Koalition mit Grünen und Linken. Die politische Konkurrenz findet das gar nicht prickelnd.