Manfred Bornemann



Alles zur Person "Manfred Bornemann"


  • Throngesellschaften „Nord“ und „Süd“ feierten

    So., 27.08.2017

    Stärke und Zusammenhalt

    Festliches Bild auf dem Marienplatz: 27 Cabrios mit Regenten und Throngesellschaften, vier Spielmannszüge, Kompanien, Avantgarden und Frauengarden sowie Mitglieder und Gäste säumten die Straßen; Dr. Andreas Kirst sprach.

    Drei Jahre hat es gedauert, bis die Verschmelzung vom Schützenverein „Hoher Norden“ mit dem Bürgerschützenverein Süden perfekt war. Es hat sich gelohnt: Das erste gemeinsame Fest der neuen Schützengemeinschaft Ahlen 2017 wurde zu einem eindrucksvollen Beweis für Stärke und Zusammenhalt.

  • Hofstaat des Schützenvereins „Hoher Norden“

    Sa., 26.08.2017

    Marias Blick nach Osten

    Interessante Informationen über den Marienbrunnen hielt Werner Fischer parat, bevor er den Hofstaat des Schützenvereins „Hoher Norden“ ins Interreligiöse Museum führte.

    Kurz vor der Abgabe der Königsinsignien trafen sich Manfred Bornemann und seine Mitregentin Susanne Krumtünger sowie Hofstaat und Gäste des Schützenvereins „Hoher Norden“ im Interreligiösen Museum im Ahlener Goldschmiedehaus.

  • Der letzte König im „Hohen Norden“

    Sa., 27.08.2016

    Manfred Bornemann schreibt Geschichte

    Manfred Bornemann (Mitte) ließ sich unter anderem von seinem Bruder Markus Bornemann (l.) und Neffe Luke Bornemann (r.) feiern.

    Manfred Bornemann gab den ultimativ letzten Königsschuss bei einem Schützenfest des „Hohen Nordens“ ab. Mit der 237. Patrone holte er am Samstagabend die letzten Reste des stolzen Aars von der Stange und sicherte sich die historische Regentschaft vor dem Zusammenschluss mit den Bürgerschützen aus dem Süden.

  • Im Norden gibt es einen neuen König

    So., 24.08.2014

    Pech im Glück: Kumpel Mario abgehängt

    Abschied vom alten Königspaar: Im Festsaal hatten Michael Pälmke und Jasmin Zent ihren letzten großen Auftritt.

    Frank Pech hatte Glück und schoss seinem Freund Mario Wittkowsky die Reste des Vogel vor der Nase weg aus dem Kugelfang.