Manfred Kluthe



Alles zur Person "Manfred Kluthe"


  • „Meet & Greet“ mit Bürgermeister-Kandidat Manfred Kluthe im Garten von Familie Höner

    Mi., 29.07.2020

    „Das ist eine tolle Truppe“

    Bürgermeister-Kandidat Manfred Kluthe (l.) und Gastgeberin Sybille Höner, die sich für die CDU

    Locker und informativ gestaltete sich das „Meet & Greet“ des Bürgermeister-Kandidaten Manfred Kluthe, das im Garten von Familie Höner stattfand. Zur dortigen Vorstellungsrunde begrüßte Sybille Höner, die sich für die CDU um ein Ratsmandat bewirbt, die Besucher.

  • „Meet & Greet“: Mit Manfred Kluthe auf Wahlkampftour

    Do., 23.07.2020

    Neustart auf allen Ebenen

    Mit dem Lastenrad fährt Manfred Kluthe zurzeit durch Laer und Holthausen, um sich als unabhängiger Bürgermeisterkandidat vorzustellen. Acht Begegnungen hat er bereits hinter sich.

    Kluthe kommt – ganz umweltbewusst und klimafreundlich auf dem Lastenrad und bringt gleich ein paar Gartenstühle und eine Kiste kühle Getränke mit. Wahlkampf in Corona-Zeiten. Da muss man sich was einfallen lassen. So tritt der 43-jährige Studiendirektor in diesen Tagen ordentlich in die Pedale, um Bürgermeister von Laer und Holthausen zu werden.

  • Gemeinde will mit den Bürgern die Zukunft von Laer und Holthausen gestalten

    Do., 18.06.2020

    Quartierskonzept: Auftakt gelungen

    Einige Laerer Bürger waren der Einladung in die Turnhalle gefolgt (oben links). Dort diskutierten sie (oben rechts) über das Quartierskonzept, das den Dorfkern umfasst (unten links). Dieses hatte zuvor das Projektteam vorgestellt (unten rechts).

    Als gelungen darf die Auftaktveranstaltung zur Dorfentwicklung gewertet werden. So

    stellte das Projektteam während der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr, Klima- und Landschaftsschutz das Quartierskonzept mit den drei Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie vor. Während einer Sitzungsunterbrechung konnten sich die Bürger einbringen. So sollen den Prozess maßgeblich mitgestalten.

  • CDU Laer und Holthausen stellt Weichen für den Kommunalwahlkampf

    Fr., 05.06.2020

    Mit neuem Team im Aufwind

    Mit dieser Mannschaft tritt die CDU Laer und Holthausen zur Kommunalwahl am 13. September an.

    Mit überwältigender Mehrheit haben die Christdemokraten während ihrer Aufstellungsversammlung den Bürgermeister-Kandidaten Manfred Kluthe bestätigt. Der 43-jährige Berufsschullehrer ist unabhängig und gehört keiner Partei an, geht aber für die CDU ins Rennen.

  • Vereinigte laden am Fronleichnams-Wochenende zum alternativen Unterhaltsprogramm mit Comedy ein

    Fr., 22.05.2020

    Schützenfest trotz Corona-Krise

    Sie freuen sich auf das alternative Schützenfest am Fronleichnams-Wochenende und laden schon jetzt die Bürger dazu ein (v.l.): Vereinigten-Vorsitzender Lars Bücker, sein Stellvertreter David Potthoff, Frederick Baackmann, Klemens Mormann, Martin Setzkorn und Manfred Klute.

    Die Vereinigten Schützen Laer wollen trotz der Corona-Pandemie nicht auf ihr Schützenfest am Fronleichnams-Wochenende verzichten. Allerdings findet dieses in anderer Form als bisher gewohnt statt. So gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der Fläche von Baackmann im Gewerbegebiet. Dort richten die Veranstalter eine Bühne ein. Diese stürmt Comedian Rüdiger Hoffmann am 12. Juni (Freitag).

  • Fraktionsloser Ratsherr tritt am 13. September als Einzelkämpfer an

    Mo., 18.05.2020

    Palitha Löher will Bürgermeister von Laer werden

    Palitha Löher will es noch einmal wissen. So tritt er am 13. September zum zweiten Mal als Bürgermeisterkandidat an.

    Macht Wahlkampf in Zeiten von Corona überhaupt sind Sinn? Und wenn, wie kann er funktionieren? Die WN sprachen mit der CDU, der SPD, der FDP und den Grünen. Mit dabei war auch Palitha Löher. Der fraktionslose Ratsherr kündigte an, am 13. September für das Bürgermeisteramt zu kandidieren. 2014 war er als Bewerber für die Grünen angetreten. Neben ihm werfen Manfred Kluthe für die CDU und Helga Bennink für die Grünen ihren Hut in den Ring.

  • Wahlkampf in Zeiten der Corona-Krise: Was sagen die Parteien zu ihren Vorbereitungen

    Mo., 18.05.2020

    Hausaufgaben sind gemacht

    Sie fühlen sich für die Kommunalwahl am 13. September gerüstet (v.l.): Lorenz Danzer und Dr. Silke Landgrebe von den Grünen, Ralf Kösters von der FDP, Norbert Rikels von der SPD, Benedikt Niehues von der CDU und Palitha Löher, der als Bürgermeisterkandidat antritt. Eingeladen zum Gespräch auf dem Rathausplatz hat Bürgermeister-Stellvertreter Gerrit Thiemann.

    Macht Wahlkampf in Zeiten von Corona überhaupt Sinn? Und wenn, wie funktioniert er?

    Die WN hat mit Parteien in Laer gesprochen und gefragt, was ihre Strategien sind.

    CDU, SPD, FDP und Grüne bedauern, dass sie wegen der Pandemie voraussichtlich nicht von Haustür zur Haustür gehen können, um direkt bei den Bürgern für sich und ihre Ziele zu werben. Ihre Chance sehen sie im Digitalen. Sie gehen sie verstärkt ins Netz.

  • Initiatoren laden zum Oster-Sofa-Shopping ein

    Mi., 08.04.2020

    Einkaufen von Zuhause

    Am heutigen Gründonnerstag startet die Oster-Sofa-Shopping-Aktion, zu der die Plattform laer-online.de einlädt.

    Zum Oster-Sofa-Shopping laden die Initiatoren der Plattform laer-online.de am Gründonnerstag (9. April) und am Samstag (11. April) jeweils von 10 bis 18 Uhr ein. Unter dem Motto „Zuhause bleiben, Leben retten, Existenzen sichern“, läuft die Aktion, die gemeinsam mit den örtlichen Einzelhändlern ins Leben gerufen worden ist. Sie soll helfen, das Ewaldidorf in Zeiten der Corona-Krise lebendig zu halten.

  • Berufsdienste-Award der Rotary-Clubs

    Mi., 10.04.2019

    Fast zu gut, um echt zu sein

    Jurymitglieder, Schüler und Lehrer beim Berufsdienste-Award des Rotary Clubs Münster.

    Ein Wettbewerb, dafür geschaffen, die Präsentation junger Menschen zu verfeinern. Der Auftakt erfolgte am Adolph-Kolping-Berufskolleg. Mit sechs Produkten, die es nicht gibt und einem „Hallo-wach-Effekt“.

  • Laer

    Fr., 28.10.2016

    „Fahrräder sind universell“

    Martin Zimmer (l.) und Manfred Kluthe berichteten im Ausschuss für Soziales, Senioren, Heimat und Kultur über die Arbeit der Fahrradwerkstatt.  

    Im Moment sind alle in Laer lebenden Flüchtlinge mit Fahrrädern versorgt“, verkündete Martin Zimmer in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Senioren, Heimat und Kultur. Gemeinsam mit Manfred Kluthe betreut er ehrenamtlich die örtliche Fahrradwerkstatt, die Teil eines ganzen Netzwerkes von Hilfsangeboten für Flüchtlinge im Ewaldidorf ist.