Manfred Krude



Alles zur Person "Manfred Krude"


  • Feuerwehr will 31 Jahre altes Fahrzeug ersetzen

    Do., 05.09.2019

    Eigentlich längst reif fürs Museum

    Ehemals Standardausrüstung, mittlerweile in die Jahre gekommen: Wehrchef Manfred Krude (r.) und Zugführer Detlef Samberg mit dem 31 Jahre alten Löschfahrzeug.

    Mehr als drei Jahrzehnte hat eines der Löschfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Buckel – Zeit für eine Ersatzbeschaffung. Der Lkw genügt nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Ausstattung und hat mittlerweile eine lange Mängelliste, die sich – es fehlen auch Ersatzteile – nicht gänzlich abstellen ließe. Die Wehr will künftig auf ein flexibel einsetzbares Logistik-Fahrzeug setzen.

  • Feuerwehr Metelen

    Di., 30.07.2019

    Feuerwehr wird von einem Trio geführt

    Die Übergabe der Ernennungsurkunden war ein formaler Akt (v. l.): Fachdienstleiterin Simone Frahling, die Feuerwehrführung Norbert Beuting, Manfred Krude, Detlef Samberg und Bürgermeister Gregor Krabbe.

    Ein Trio führt jetzt die Freiwillige Feuerwehr Metelen. Bürgermeister Gregor Krabbe überreichte jetzt die Ernennungsurkunden. Zuvor hatte die Wehr ohne ihr Führungstrio über die Personalien diskutiert.

  • Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

    Mo., 24.06.2019

    Nachwuchs übt beim „O-Marsch“

    Teamarbeit, Geschicklichkeit und Fachwissen waren beim Orientierungslauf im Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren am Samstagnachmittag gefragt.

    Ein zwölf Kilometer langer Orientierungsmarsch stand am Samstag für die rund 260 Teilnehmer des Kreiszeltlagers der Jugendfeuerwehren auf dem Programm. Dabei mussten die Jugendlichen ihren Teamgeist, ihre Geschicklichkeit und ihr Fachwissen unter Beweis stellen.

  • Gemeinsame Übung der Löschzüge

    Sa., 15.06.2019

    Ohne Julia läuft nichts

    Einigen Herausforderungen mussten sich die Feuerwehrleute aus Welbergen und Metelen bei der Übung am Donnerstagabend stellen.

    Ohne Julia lief bei der gemeinsamen Übung des Löschzugs Welbergen der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup und der Gemeindewehr aus dem Nachbarort Metelen am Donnerstagabend eigentlich gar nichts.

  • Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

    Mo., 21.01.2019

    Überdurchschnittlich oft im Einsatz

    Norbert Beuting (l.) und Manfred Krude (r.) beförderten die Feuerwehrkameraden Simon Plagemannn, Johannes Oergel, Matthias Schmitt-Gutt, Anne Fasel und Alexander Bussmann.

    Überdurchschnittlich oft war die Freiwillige Feuerwehr Metelen im vergangenen Jahr im Einsatz. Das berichtete der stellvertretende Leiter der Truppe, Norbert Beuting am Samstagabend im Rahmen der Generalversammlung. Neben dem Rückblick standen außerdem zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.

  • Großalarm

    So., 06.01.2019

    750 Schweine vor Brand gerettet

    Neben der Feuerwehr Ochtrup rückten auch noch Wehrleute aus Wettringen am Samstagabend an den Langenhorster Damm an, ebenso ein Rettungswagen von der Feuerwehr Rheine.

    Großalarm in Metelen um 20.52 Uhr am Samstagabend: Als die freiwillige Feuerwehr mit den ersten Einsatzfahrzeugen zum Langenhorster Damm ausrückt, ist die Rauchentwicklung bereits weithin sichtbar.

  • Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr

    Mo., 22.01.2018

    61 Aktive stehen bereit

    In die aktive Wehr aufgenommen wurden Marc Trompeter, Sebastian Segeler, Pablo Schiermann, Leon Just und Mareike Bücker – im Bild mit Bürgermeister Gregor Krabbe (l.) und Wehrführer Manfred Krude (r.)

    61 Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Metelen stehen rund um die Uhr bereit, um Leib und Leben, Haus und Hof, Hab und Gut zu schützen. 45 Mal rückten die Kameraden in 2017 aus. Das vergangene Jahr ließen sie jetzt auf ihrer Generalversammlung Revue passieren. 

  • Orkantief Friederike über Metelen

    Do., 18.01.2018

    Friederike wütet über dem Ort

    An der Industriestraße riss der Orkan Trapezbleche von einem Hallendach. Deren Bergung war für die Männer der Feuerwehr wegen der heftigen Windböen gefährlich.

    An zahlreichen Stellen des Ortes entwurzelte Sturmtief Frederike Bäume, beschädigte Dächer und verursachte weitere Schäden. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Umgestürzte Bäume und herabfallende Dachziegel machten den Aufenthalt im Freien über Stunden lebensgefährlich.

  • Aktion „Laufen gegen den Krebs“

    Di., 19.12.2017

    Helm auf, Lampe an – Abmarsch!

    Daumen hoch für eine gute Sache! Guten Mutes machten sich die elf Feuerwehrleute um kurz nach Mitternacht vom Gerätehaus in Metelen aus auf den Weg nach Münster.

    Sie haben es geschafft: Eine Gruppe von Feuerwehrleuten aus Metelen, Gronau und Nordwalde sowie befreundete Blauröcke aus Bayern und vom Niederrhein sind in voller Ausrüstung von Metelen bis nach Münster gelaufen – um Spenden zu sammeln für das Familienhaus der Uniklinik.

  • Tipps der Freiwilligen Feuerwehr Metelen

    Mo., 18.12.2017

    Damit Freude nicht verbrennt

    Trockene Weihnachtsbäume  fangen blitzschnell Feuer. Darum sollte beim Kauf ein möglichst frisch geschlagenes Exemplar gewählt werden, rät die Feuerwehr.

    Damit die freudige Erwartung auf das Weihnachtsfest nicht „verbrennt“, hat Metelens Feuerwehr Tipps parat. Gemeindebrandinspektor Manfred Krude: „Ich rate allen Eltern, ihren Kindern mit Beginn der Adventszeit besondere Aufmerksamkeit zu schenken und folgende Tipps zu beachten.“