Manfred Pape



Alles zur Person "Manfred Pape"


  • Lions Club vergibt Jugendsozialpreis

    Fr., 05.04.2019

    26 000 Euro ausgeschüttet

    Die Preisträger des siebten Jugendsozialpreises wurden vom Lions Club in der Burg Lüdinghausen geehrt.

    Insgesamt 26 000 Euro erhielten am Donnerstagabend Lüdinghauser Jugendgruppen für ihr ehrenamtliche Engagement in der Stadt. Schon zum siebten Mal vergab der Lions Club den Jugendsozialpreis. Die Summe stammt aus dem Erlös der Adventskalender-Aktion.

  • Lions Club finanziert „Bufdi“-Stelle mit

    Sa., 16.03.2019

    Ohne den Zuschuss geht’s nicht

    Kickern zum Kennenlernen (v.l.): „Bufdi“ Fabian Rex, Sozialpädagogin Carola Hansch, Manfred Pape (Lions Club), Hubert Harnack (Vorsitzender Förderverein) und Josef Kersting (Lions Club).

    Der Lions Club ist seit Jahren verlässlicher Unterstützer für den Verein zur Förderung der offenen Jugendarbeit im Bereich der Kirchengemeinden der Stadt Lüdinghausen, hat er doch wesentlichen Anteil an der Finanzierung der „Bufdi“-Stelle im Schülercafé Blaupause.

  • Sprache ist der Schlüssel

    Mi., 31.05.2017

    Nur Gewinner

    Kinder der Elisabeth-Kita, Erzieherinnen, Lehrer, Vertreter der Kirchengemeinde und des Lions respektive Rotary Clubs freuten sich mit den Studierenden des Richard-von-Weizsächer-Berufskollegs über die Zertifikate.

    Sechs Studierende des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs haben über ein ganzes Jahr einmal in der Woche Kinder der Elisabeth-Kita dabei unterstützt, die deutsche Sprache gut zu sprechen. Jetzt gab es auch ganz offiziell Lob und Anerkennung für sie.

  • Lions Club vergibt Jugendsozialpreis

    Sa., 22.04.2017

    Im Einsatz für andere

    Ehre, wem Ehre gebührt: Hans Dieter Storzer und Manfred Pape (2.u.3.v.r.) überreichten im Beisein weiterer Vertreter des Lions Clubs Jugendsozialpreise sowie Spenden an weitere Einrichtungen und Gruppierungen der Kinder- und Jugendarbeit.

    Sie engagieren sich für Kinder und Jugendliche. Sie machen das ehrenamtlich und oftmals eher im Verborgenen als für die Öffentlichkeit wahrnehmbar. Dafür zeichnete der Lions Club Lüdinghausen jetzt mehrere Einrichtungen und Gruppierungen mit dem Jugendsozialpreis 2017 aus. Und der war üppig dotiert.

  • Lions-Club-Adventskalender

    Do., 22.12.2016

    Hauptgewinner stehen fest

    Einer von drei Hauptgewinnern: Simon Kneilmann (M.) freute sich über einen Samsung-Fernseher, überreicht von Frank Schipper (l.) und Manfred Pape.

    Seit dem 1. Dezember sorgt der Adventskalender des Lions Clubs Lüdinghausen täglich für Freude. Besonders groß war sie jetzt, als die Gewinner der drei Hauptpreise bekanntgegeben wurden.

  • 22000 Euro aus dem Adventskalender-Verkauf für Jugendprojekte

    Sa., 23.04.2016

    Lions wollen motivieren

    Fast 22 000 Euro überreichten die Lions den Jugendorganisationen. Rechts: Die Live-Band der evangelischen Gemeinde begleitete die Preisübergabe musikalisch.

    „Planen Sie einen Schritt weiter. Denken Sie sich neue Ideen für soziales Engagement aus, die wir unterstützen können. Sie finden im Lions Club einen verlässlichen Partner“, sagte Manfred Pape, der sich als Activitybeauftragter des Clubs um Förderprojekte und Spenden kümmert, anlässlich der Verleihung des Jugendsozialpreises 2016 im „Hotel zur Post“ am Donnerstagabend.

  • Junge Chöre jetzt mit instrumentaler Unterstützung

    Di., 29.09.2015

    Grundschulkinder freuen sich über E-Piano vom Lions Club

    Die neuen Chöre der Ludgerischule werden von nun an durch die Klänge eines E-Pianos unterstützt. Gespendet wurde es vom Lions Club Lüdinghausen.

  • Zertifikate für die „Sprachhelferinnen“

    Do., 28.05.2015

    Weitere Förderung in Aussicht gestellt

    Eine rundum gelungene Sache sei das Sprachprojekt der angehenden Erzieherinnen vom Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg waren sich am Mittwoch bei der Übergabe der Zertifikate alle Beteiligten einig.

    „Wir sind stolz darauf, dass es uns gelungen ist, die Kooperation mit dem Berufskolleg, aber auch den Sponsoren von Lions- und Rotary-Club auf den Weg zu bringen“, freute sich Margret Pernhorst, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstands St. Felizitas, am Mittwochnachmittag im Familienzentrum St. Elisabeth. Dort überreichte sie gemeinsam mit Fachbereichsleiterin Helga Laurenz vom Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg den vier angehenden Erzieherinnen Jasmin Pupkowski, Laura Hagemann, Lena Richter-Kortenbusch und Pia Hohenlöchter ihre Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss ihres Projektes „Ellis lustige Wörterwerkstatt – Sprachförderung für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund im Elementarbereich“.

  • Lions-Club zeigte sich spendabel:

    Sa., 11.04.2015

    22 000 Euro für die Jugend

    Begeistert waren die Vertreter der Jugendorganisationen über die „Geldspritzen“, die ihnen die Lions-Vertreter (obere Reihe) überreichten.

    Auf 22 000 Euro belief sich der Erlös aus dem Verkauf des Adventskalenders. Jetzt brachte der Lions-Club Lüdinghausen dieses Geld „unters Volk“. Zum dritten Male wurde der Jugendsozialpreis an verschiedene Organisationen zur Förderung der Jugendarbeit übergeben.

  • Marvin Ikeji absolviert ein FSJ im Verein für offene Jugendarbeit

    Mi., 04.02.2015

    Zusammen kochen und kickern

    Große Unterstützung erfährt die JuKi von den Mitgliedern des Lions Club, der auch die FSJ-Stelle von Marvin Ikeji (2.v.l.) finanziert. Die Fördersumme von 3500 Euro überreichten Gerd Krämer (2.v.r) und Manfred Pape (3.v.r.) an Hubert Harnack und Carola Hansch von der JuKi.

    Er ist ihr Ansprechpartner, Koch, Gegner im Fußball oder einfach nur Zuhörer – Marvin Ikeji hat sich nach seinem Abitur dafür entschieden, zunächst ein FSJ im Verein für Offene Kinder- und Jugendarbeit zu absolvieren, ehe er im Herbst ein Studium beginnen möchte. Knapp ein halbes Jahr ist es nun her, seitdem er seinen Dienst in den Räumen der JuKi angetreten hat.