Manfred Rekowski



Alles zur Person "Manfred Rekowski"


  • Gesundheit

    Do., 16.01.2020

    Kirchen zufrieden mit Bundestagsentscheidung bei Organspende

    Präses Manfred Rekowski (r) und Pfarrer Wilfried Gladbach beim Eröffnungsgottesdienst der Synode der Evangelischen Kirche.

    Der Bundestag hat sich gegen eine radikale Neuregelung der Organspende entschieden. Zur Zufriedenheit der großen Kirchen in NRW.

  • Kirche

    Mo., 13.01.2020

    Evangelischer Präses mahnt zu Klima-Taten: Presbyter gesucht

    Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Bei der Synode der rheinischen Protestanten geht es auch um große Politik: Klimapolitik, Rettung von Flüchtlingen oder Organspende. Aber Präses Rekowski erwähnt auch ein eigenes Problem. Denn bei den anstehenden Wahlen in den Gemeinden fehlen Kandidaten.

  • Kirche

    Mo., 13.01.2020

    Treffen der rheinischen Protestanten: Präses gibt Bericht ab

    Präses Manfred Rekowski eröffnet die Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Traditionell zu Jahresanfang kommt das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche im Rheinland zusammen. Hauptthema der 206 Vertreter der Kirchenkreise ist die kirchliche Sozialarbeit.

  • Kirche

    Fr., 20.12.2019

    Rekowski: Weihnachten viel mehr als «Dosis Sentimentalität»

    Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Düsseldorf (dpa) - Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, hat an die besondere Bedeutung von Weihnachten für die Gesellschaft erinnert. «Weihnachten ist viel mehr als die Dosis Sentimentalität, die man sich alle Jahre wieder einmal gönnt», unterstrich er in einer am Freitag verbreiteten Mitteilung. «Weihnachten ist Gottes Ja zur Menschlichkeit und sein Nein zur Zerstörung des Lebens». Da sei es gut, dass sich viele Menschen an Heiligabend und Weihnachten in die Gottesdienste aufmachten, um sich diese frohe Botschaft für ihr Leben sagen zu lassen.

  • Kirche

    Mi., 18.12.2019

    Rheinische Protestanten beraten über Sozialarbeit

    Präses Manfred Rekowski spricht bei der 71. Landessynode im Januar 2019 der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Düsseldorf/Bad Neuenahr (dpa/lnw) - Bei der Landessynode der rheinischen evangelischen Kirche im Januar in Bad Neuenahr wird die Sozialarbeit im Mittelpunkt stehen. «Diakonie ist ein starkes Stück Kirche», erklärte Präses Manfred Rekowski am Mittwoch im Vorfeld. Auf dem Gebiet der Landeskirche betreibt die Diakonie zusammengenommen über 2000 Kindertagesstätten, Wohnheime für Kinder und Jugendliche, Suppenküchen, Beratungsstellen oder Einrichtungen der Altenhilfe.

  • Kirche

    So., 01.09.2019

    80. Jahrestag Kriegsbeginn: Deutsch-polnischer Gottesdienst

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen haben Protestanten aus Mönchengladbach und dem polnischen Pasym am Sonntag über Skype einen gemeinsamen Gottesdienst gefeiert. Die Musik wurde per die Liveübertragung im Internet aus Pasym eingespielt, die Predigt von Präses Manfred Rekowski wiederum auch in Polen gezeigt. Dort wurde zu den Bildern eine Übersetzung verlesen, wie der Sprecher der Evangelischen Kirche im Rheinland, Jens Peter Iven erläuterte. Rekowski wurde selbst in Polen geboren und verbrachte seine ersten fünf Lebensjahre auf einem Bauernhof in Masuren. Dann wanderte die Familie ins Ruhrgebiet aus.

  • Kirche

    Fr., 16.08.2019

    Abendmahlskelch kehrt nach Polen zurück

    Der silberne Messkelch.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine evangelische Kirchengemeinde in Polen bekommt ihren in den Wirren des Zweiten Weltkriegs verloren gegangenen Abendmahlskelch nach vielen Jahrzehnten zurück. Der Pfarrer im polnischen Dźwierzuty, dem früheren Mensguth in Masuren, hatte per Zufall im Internet entdeckt, dass das Kölner Auktionshaus Van Ham einen «Messkelch für eine Kirche in Mensguth, ehemals Ostpreußen» versteigert hatte. Wie die Evangelische Kirche im Rheinland am Freitag berichtete, erreichte die Bitte des rührigen Pfarrers um Unterstützung das Landeskirchenamt in Düsseldorf.

  • Kirche

    Do., 02.05.2019

    Studie: Rheinische evangelische Kirche vor Mitgliederverlust

    Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Mitgliederzahl der Evangelischen Kirche im Rheinland könnte sich in den nächsten 40 Jahren nahezu halbieren. Eine Studie der Universität Freiburg prognostiziert bis 2060 einen Rückgang von derzeit rund 2,5 Millionen auf dann 1,39 Millionen Mitglieder, wie die rheinische evangelische Kirche am Donnerstag in Düsseldorf erklärte. Die Hauptgründe sind demnach Austritte, weniger Taufen sowie die alternde Bevölkerung. Laut der Prognose könnte die Kirche 2060 über Steuereinnahmen von rund 771 Millionen Euro verfügen, gegenüber knapp 700 Millionen im Jahr 2017. Der Zuwachs werde durch rapide steigende Ausgaben mehr als aufgebracht werden, erklärte die Kirche.

  • Kirche

    Mo., 07.01.2019

    Rheinischer Präses: Lösung für Flüchtlinge auf «Sea-Watch 3»

    Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, spricht.

    Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa) - Eine schnelle Lösung für die auf dem Seenotrettungsschiff «Sea-Watch 3» im Mittelmeer festsitzenden 32 Flüchtlinge hat der oberste Vertreter der Evangelischen Kirche im Rheinland gefordert. Gebraucht werde eine kurzfristige humanitäre Lösung, sagte Präses Manfred Rekowski am Montag vor der Landessynode in Bad Neuenahr. «Hier sind auch Deutschland und andere europäische Länder gefragt», sagte der Präses der mit rund 2,5 Millionen Mitgliedern zweitgrößten evangelischen Landeskirche.

  • Kirche

    Mo., 07.01.2019

    Synode der evangelischen Kirche: Der Präses hat das Wort

    Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Die Landessynode der Protestanten im Rheinland tagt fast eine Woche lang in Bad Neuenahr. Das Kirchenparlament bespricht Themen wie Jugend, neue Gemeindeformen und beschließt den Haushalt.