Manfred Stolpe



Alles zur Person "Manfred Stolpe"


  • Regierung

    Di., 21.01.2020

    Gedenkfeier für Manfred Stolpe

    Potsdam (dpa) - Mit einer zentralen Gedenkfeier nimmt das Land Brandenburg Abschied von seinem früheren Ministerpräsidenten Manfred Stolpe. Die Feier in der Nikolaikirche in Potsdam beginnt mit einem Gottesdienst, bei der der evangelische Landesbischof Christian Stäblein die Predigt hält. Im Anschluss sind Ansprachen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und der ehemaligen Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth vorgesehen. Stolpe soll wenige Tage nach der Gedenkfeier im Familienkreis beigesetzt werden.

  • Ex-Ministerpräsident gestorben

    Mo., 30.12.2019

    Trauer um Stolpe: «Überragende politische Persönlichkeit»

    Manfred Stolpe (SPD), ehemaliger Ministerpräsident von Brandenburg, ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

    Er war der erste Ministerpräsident von Brandenburg nach der Wiedervereinigung. Vor allem wegen seiner früheren Kontakte zur Stasi war Manfred Stolpe aber auch immer umstritten. Nun ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

  • Regierung

    Mo., 30.12.2019

    Trauer um Manfred Stolpe

    Potsdam (dpa) - Manfred Stolpe, der erste Brandenburger Ministerpräsident im wiedervereinten Deutschland, ist tot. Stolpe starb am Sonntag im Alter von 83 Jahren, wie die Staatskanzlei mitteilte. Der Potsdamer Regierungschef Dietmar Woidke sprach von einem Tag tiefer Trauer: «Wir nehmen Abschied von einem großen Mann, der unser junges Land geprägt hat wie niemand sonst.» Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigte Stolpe als «überragende politische Persönlichkeit». Kanzlerin Angela Merkel hob die Verdienste Stolpes für das Zusammenwachsen Deutschlands hervor.

  • Regierung

    Mo., 30.12.2019

    Steinmeier: Stolpe «überragende politische Persönlichkeit»

    Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den ehemaligen Ministerpräsidenten von Brandenburg, Manfred Stolpe, als «überragende politische Persönlichkeit» gewürdigt. Er habe «weit über die Grenzen Brandenburgs hinaus den Weg Ostdeutschlands in die Demokratie des geeinten Deutschland geprägt und gestaltet», hieß es in einem Kondolenzschreiben an Stolpes Witwe. Der frühere SPD-Politiker war in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren gestorben.

  • Regierung

    Mo., 30.12.2019

    Kondolenzbuch und Trauerbeflaggung nach Tod von Stolpe

    Potsdam (dpa) - Nach dem Tod des früheren Brandenburger Ministerpräsidenten Manfred Stolpe ist in dem Bundesland für drei Tage Trauerbeflaggung angeordnet worden. Außerdem liegt von morgen an in der Potsdamer Staatskanzlei ein Kondolenzbuch aus, wo die Öffentlichkeit Abschied nehmen kann. Stolpe war am Sonntag in Potsdam im Alter von 83 Jahren gestorben. Er sei im besten Sinne des Wortes Landesvater und Mutmacher gewesen, sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Stolpe habe dem Land Stimme und Gesicht gegeben.

  • Porträt

    Mo., 30.12.2019

    Manfred Stolpe: Kirchenmann, Preuße und Ministerpräsident

    Manfred Stolpe ist in der Nacht zum 29.12.2019 im Alter von 83 Jahren gestorben.

    Der Name Stolpe ist mit der Stasi-Debatte nach der Wiedervereinigung verbunden. Auch wenn viele Vorwürfe sich nicht belegen ließen, blieb seine Rolle umstritten.

  • Regierung

    Mo., 30.12.2019

    Brandenburgs Ex-Regierungschef Stolpe ist tot

    Potsdam (dpa) - Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren, wie die Staatskanzlei mitteilte. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke erklärte: «Dies ist ein Tag tiefer Trauer. Wir nehmen Abschied von einem großen Mann, der unser junges Land geprägt hat wie niemand sonst.» Stolpe wurde 1990 SPD-Mitglied, trat als Spitzenkandidat an und wurde im November zum ersten Ministerpräsidenten Brandenburgs gewählt. Einen Namen machte sich Stolpe dabei als Vertreter der Interessen Ostdeutschlands.

  • Regierung

    Mo., 30.12.2019

    Brandenburgs Ex-Regierungschef Manfred Stolpe ist tot

    Potsdam (dpa) - Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren, wie die Staatskanzlei am Montag mitteilte.

  • Was geschah am ...

    Mo., 11.11.2019

    Kalenderblatt 2019: 12. November

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. November 2019:

  • Die politische Lage im Osten bleibt fragil

    So., 10.02.2019

    Mitleid wollen sie nicht

    Die Frauenkirche gilt als ein Symbolfür den geglückten Wiederaufbau im Osten. Doch auch die Pegida-Proteste führten an der Kirche im Herzen Dresdens entlang.

    Gebannt schaut die politische Szene in den Osten. Die Landtagswahlen in Brandenburg, in Thüringen und in Sachsen könnten zur Probe darüber werden, ob die neuen Länder weiter rechtspopulistischen Versprechen hinterherlaufen.