Manfred Weber



Alles zur Person "Manfred Weber"


  • «Im Klein-Klein zermahlen»

    So., 23.02.2020

    Viel Kritik nach gescheitertem EU-Haushaltsgipfel

    Die 27 EU-Staaten waren sich bei einem Sondergipfel in Brüssel nicht einig geworden, welche Aufgaben sie in den nächsten Jahren mit Vorrang anpacken und wie sie das finanzieren wollen.

    24 Stunden lang hatten die EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel verhandelt, dann stand am Freitagabend fest: Kein Ergebnis, kein Kompromiss beim Haushaltsgipfel. Wenn 27 am Tisch sitzen, gehen die Interessen oft weit auseinander.

  • Nach Austritt Großbritanniens

    Mi., 12.02.2020

    Von der Leyen: Brexit reißt 75-Milliarden-Lücke in EU-Kasse

    «Es sind etwa 75 Milliarden Euro weniger für die gesamte Periode»: EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen.

    Agrarpolitik, Erasmus, sozialer Zusammenhalt, Klimaschutz - die EU braucht Milliarden für ihre ehrgeizigen Ziele. Doch das Geld ist knapp, erst recht seit dem Austritt der Briten.

  • Verteidigung

    Sa., 28.12.2019

    Weber fordert europäische Brigade für Cyberabwehr

    Berlin (dpa) - Der Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten im EU-Parlament, Manfred Weber, hat den Aufbau einer europäischen Spezialtruppe zur Abwehr von Angriffen aus dem Internet gefordert. «Ein erster Schritt zur europäischen Armee sollte der Aufbau einer europäischen Cyberabwehr-Brigade sein, damit sich Europa im Cybernetz gemeinsam gegen die zunehmenden Angriffe aus der Welt verteidigen kann», sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Viele kleinere EU-Staaten könnten sich auf diesem Gebiet gar nicht allein verteidigen, aber gemeinsam sei die EU einsatzfähig.

  • Haushalt

    Mo., 23.12.2019

    Weber warnt vor Abschied von schwarzer Null

    Berlin (dpa) - Der Fraktionschef der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber, hat die große Koalition aus europäischer Sicht davor gewarnt, das Prinzip des ausgeglichen Haushalts aufzugeben. «Ich bin geschockt von der Debatte, dass wir die schwarze Null im Bundeshaushalt aufgeben sollen», sagte der CSU-Vize den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dann würden alle Dämme brechen. Die SPD mit ihrer neuen Führung Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hatte massive Investitionen gefordert und die schwarze Null wie auch die Schuldenbremse infrage gestellt.

  • Niederlage im EU-Machtkampf

    So., 22.12.2019

    Weber erhebt Vorwürfe gegen Macron

    CSU-Europapolitiker Manfred Weber spricht beim Deutschlandtag der Jungen Union am 13. Oktober 2019 in Saarbrücken.

    Brüssel (dpa) - Nach seiner Niederlage im Machtkampf um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten hat CSU-Europapolitiker Manfred Weber schwere Vorwürfe gegen den französischen Präsidenten Emmanuel Macron erhoben.

  • Kommentar

    Mi., 27.11.2019

    Von der Leyens EU-Kommission: Das „Dreamteam“?

    Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen (CDU), Mitglied der Fraktion EVP.

    Dass es nicht einfach wird – das hat Ur­sula von der Leyen gewiss geahnt, als sie den Posten als EU-Kommissionspräsidentin zusagte. Dass sie ihr „Dreamteam“ für die Kommission nicht auf Anhieb durchbekam, ist eine Bestätigung für sie, wie scharf derzeit der Wind in Brüssel weht.

  • Attacken auf Grüne und AfD

    Fr., 18.10.2019

    CSU gibt Söder Rückenwind: Wiederwahl mit 91,3 Prozent

    Hervorragendes Ergebnis: Parteifreunde gratulieren CSU-Chef Markus Söder zu seiner Wiederwahl.

    Attacken auf Grüne und AfD, ansonsten gibt sich Markus Söder staatsmännisch. Er will die CSU als Stabilitätsanker im Bund präsentieren - und hat schon eine mögliche rasche Neuwahl im Blick.

  • Sylvie Goulard gestoppt

    Do., 10.10.2019

    Macron: Von der Leyen Schuld an Debakel im Europaparlament

    Durchgefallen: Die Französin Sylvie Goulard war als EU-Kommissarin für den Binnenmarkt vorgesehen.

    Sylvie Goulard sollte eigentlich einer der Stars in der neuen EU-Kommission werden. Doch das EU-Parlament verweigert der Kandidatin des französischen Präsidenten die notwendige Unterstützung. Ist Ursula von der Leyen Schuld am Debakel?

  • EU-Kommission

    Do., 03.10.2019

    Großbritannien muss Brexit-Vorschlag nacharbeiten

    Boris Johnson stellt den Abgeordneten des britischen Unterhauses seine am Vortag veröffentlichten Pläne für einen neuen Brexit-Deal vor.

    Der britische Premierminister Johnson findet, er habe mit seinem Vorstoß «große Flexibilität» gezeigt, und sieht Brüssel nun am Zug. Die EU sieht das ganz anders.

  • «Konflikte befrieden»

    So., 22.09.2019

    CSU-Vize Weber: Schwarz-Grün Zukunftsmodell für Deutschland

    Manfred Weber: «Nur ein Bündnis von Union und Grünen auf Bundesebene kann die gesellschaftlichen Konflikte, die wir in Deutschland haben, befrieden.»

    Ein gemeinsames Regieren würde sicher «anstregend». Trotzdem: Während in Berlin noch eine große Koalition um den richtigen politischen Kurs ringt, kommt aus der CSU ein Ruf nach Schwarz-Grün auf Bundesebene.