Manuel Faißt



Alles zur Person "Manuel Faißt"


  • Weltcup Ski nordisch

    Sa., 16.03.2019

    Kombinierer Geiger Vierter in Schonach: «Fühlt sich gut an»

    Weltcup Ski nordisch: Kombinierer Geiger Vierter in Schonach: «Fühlt sich gut an»

    Im Schwarzwald können die deutschen Kombinierer nicht in die Entscheidung um den Sieg eingreifen. Unzufrieden sind sie aber trotzdem nicht. Zwei Österreicher machen Platz eins unter sich aus.

  • Weltcup in Oslo

    So., 10.03.2019

    Faißt knapp am Podest vorbei - Weinbuch hofft auf Rydzek

    Kombinierer Manuel Faißt beim Skispringen.

    In Oslo muss Kombinierer-Bundestrainer Hermann Weinbuch ohne zwei Top-Leute auskommen. Der ganz große Erfolg bleibt am Holmenkollen aus. Für den kommenden Heim-Weltcup hofft Weinbuch auf mindestens einen Rückkehrer.

  • Nordische Ski-WM

    Di., 26.02.2019

    DSV-Kombinierer mit wechselndem Erfolg im 2. Sprungtraining

    Weltmeister Eric Frenzel belegte im Training die Plätze sieben und zwölf.

    Seefeld (dpa) - Licht und Schatten gab es für die Nordischen Kombinierer im zweiten Sprungtraining für die WM-Entscheidung von der Normalschanze.

  • Weltcup Nordische Kombination

    So., 03.02.2019

    Schneetreiben in Klingenthal: Springen abgesagt

    Heftiges Schneetreiben hat das Springen für den zweiten Weltcup der Nordischen Kombinierer in Klingenthal verhindert.

    Klingenthal (dpa) - Heftiges Schneetreiben hat am Sonntag das Springen für den zweiten Weltcup der Nordischen Kombinierer in Klingenthal verhindert.

  • Weltcup in Norwegen

    Sa., 26.01.2019

    Deutsche Kombinierer in Trondheim zurück

    Siegte beim Heim-Weltcup in Trondheim: Jarl Magnus Riiber.

    Trondheim (dpa) - Die deutschen Nordischen Kombinierer sind beim Weltcup in Trondheim hinter den Erwartungen zurückgeblieben und haben sich wieder einmal Dauersieger Jarl Magnus Riiber geschlagen geben müssen.

  • Weltcup in Estland

    So., 06.01.2019

    Kombinierer Rydzek Zweiter in Otepää - Riiber siegt erneut

    Sicherte sich in Otepää Platz zwei: Kombinierer Johannes Rydzek.

    Nur der aktuelle Dominator ist besser: Johannes Rydzek zeigt in Estland als Zweiter eine starke Leistung. Am Sonntag ist Sprung-Bundestrainer Ronny Ackermann mit dem Ergebnis seiner Sportler zufrieden. Die Saison ist auf Ende Februar ausgerichtet.

  • Weltcup in Estland

    Sa., 05.01.2019

    Deutsche Kombinierer verpassen Podest in Otepää

    Kombinierer Vinzenz Geiger wurde in Otepää Sechster.

    Otepää (dpa) - Ohne Olympiasieger Eric Frenzel haben die deutschen Nordischen Kombinierer beim Weltcup im estnischen Otepää die Podestplätze verfehlt.

  • Ski nordisch

    Sa., 01.12.2018

    Kombination: Frenzel und Rießle auf Podest - Riiber gewinnt

    Lillehammer (dpa) - Die Olympiasieger Eric Frenzel und Fabian Rießle haben auch beim zweiten Weltcup in Lillehammer Podestplätze erreicht. Im Massenstart-Wettbewerb mit einem 10-Kilometer-Lauf und dem Sprung danach belegte das DSV-Duo die Ränge zwei und drei. Besser war nur der Norweger Jarl Magnus Riiber, der nach Platz fünf im Lauf mit einem Satz auf 100 Meter allen davonflog. Frenzel kam auf 95 Meter, Rießle auf 93 Meter. Johannes Rydzek als Fünfter, Vinzenz Geiger als Siebter und Manuel Faißt als Zehnter vervollständigten das starke deutsche Abschneiden.

  • Nordische Kombination

    Sa., 24.11.2018

    Rydzek startet als Dritter in Weltcup - Seidl siegt

    Johannes Rydzek ist mit dem dritten Platz in die Weltcup-Saison gestartet.

    Kuusamo (dpa) - Johannes Rydzek ist mit einem dritten Platz in die Weltcup-Saison der Nordischen Kombinierer gestartet. Der Doppel-Olympiasieger von Pyeongchang kam nach Rang acht im Springen 1:08 Minuten nach dem Sieger Mario Seidl aus Österreich ins Ziel des 10-Kilometer-Laufes.

  • Ski nordisch

    Sa., 10.03.2018

    Kombinierer Rießle Zweiter beim Weltcup in Oslo - Watabe gewinnt

    Oslo (dpa) - Team-Olympiasieger Fabian Rießle hat beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Oslo Platz zwei erkämpft. Der Schwarzwälder, Achter nach dem Springen, kam 15,5 Sekunden hinter Akito Watabe ins Ziel, der gewann. Der Japaner baute mit dem Sieg seinen Vorsprung im Gesamtweltcup vor den letzten sechs Saison-Wettbewerben weiter aus. Dritter wurde der Österreicher Mario Seidl. Manuel Faißt als Sechster, Johannes Rydzek als Achter und Eric Frenzel als Zehnter schafften nach teilweise schwachen Sprungergebnissen noch Top-10-Platzierungen.