Manuel Gräfe



Alles zur Person "Manuel Gräfe"


  • Sieg in Wolfsburg

    Mo., 11.11.2019

    Leverkusen zieht am VfL vorbei - Gräfe und Havertz im Fokus

    Der Leverkusener Kai Havertz verletzte sich in Wolfsburg.

    Der Blick in Leverkusen geht nach oben. Auch ohne spielerischen Glanz zieht Bayer an Wolfsburg vorbei. Die Niedersachsen verlieren dagegen etwas den Anschluss - wollen davon aber noch nichts wissen.

  • Bundesliga

    So., 10.11.2019

    Leverkusen bleibt oben dran - Wolfsburg in der Krise

    Leverkusens Torschütze Bellarabi (r) bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen den VfL Wolfsburg mit seinen Mannschaftskameraden.

    Leverkusen ist zurück auf Kurs. Nach dem Sieg in der Champions League schafft Bayer auch in der Bundesliga drei Punkte in Wolfsburg. Der Führungstreffer von Bellarabi ist aber umstritten. Wolfsburg rutscht damit allmählich in die Krise.

  • Fußball

    So., 10.11.2019

    Bayer bleibt in Bundesliga oben dran, Wolfsburg in der Krise

    Leverkusens Kai Havertz liegt am Boden.

    Leverkusen ist zurück auf Kurs. Nach dem Sieg in der Champions League schafft Bayer auch in der Bundesliga drei Punkte in Wolfsburg. Der Führungstreffer von Bellarabi ist aber umstritten. Wolfsburg rutscht damit allmählich in die Krise.

  • Remis gegen SC Paderborn

    Sa., 14.09.2019

    Auch weiter unbesiegt noch unzufrieden: VfL hadert mit sich

    Nach seinem fünften Tor im dritten Spiel am Stück trotzdem angefressen: Wolfsburgs Wout Weghorst.

    Drin oder nicht drin? Klarer Fall: Nicht drin. So dachten viele vor dem vermeintlich irregulären Tor Düsseldorfs beim 1:1 gegen Wolfsburg. Tatsächlich lässt sich dies nicht abschließend klären. Unzufrieden war der VfL dennoch - wegen des eigenen Spiels.

  • Unregulärer Treffer

    Fr., 13.09.2019

    Weghorst-Tor gegen Fortuna reicht nicht zum VfL-Sieg

    Düsseldorfs Oliver Fink (l) und Wolfsburgs Josip Brekalo kämpfen um den Ball.

    Fortuna Düsseldorf und der VfL Wolfsburg liefern sich eine engagierte erste Halbzeit, nach der Pause fehlen beiden Teams die Ideen für das zweite Tor. So bleibt es trotz eines erneuten Treffers von Wout Weghorst beim 1:1. Für Diskussionen sorgt der Video-Assistent.

  • Bundesliga am Freitag

    Fr., 13.09.2019

    Remis in Düsseldorf: VfL verpasst Sprung an die Spitze

    Bundesliga am Freitag: Remis in Düsseldorf: VfL verpasst Sprung an die Spitze

    Düsseldorf (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team des neuen Trainers Oliver Glasner kam am Freitagabend bei Fortuna Düsseldorf nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

  • Bundesliga

    Sa., 17.08.2019

    Gräfe kritisiert Schiedsrichter-Test

    Schiedsrichter Manuel Gräfe findet die Leistungstests «antiquiert und wenig sinnvoll».

    Osnabrück (dpa) - Bundesliga-Referee Manuel Gräfe hat massive Kritik an den Leistungstests für Schiedsrichter durch den Deutschen Fußball-Bund geübt.

  • Gemeinsam in der Jugend

    So., 28.07.2019

    Ein Tor weniger als Kovac: So wurde Gräfe Schiedsrichter

    Spielte in der Jugend mit Bayern-Co-Trainer Robert Kovac zusammen: Schiedsrichter Manuel Gräfe.

    Köln (dpa) - Weil er durch eine Fehlentscheidung in der A-Jugend ein Saisontor weniger als der heutige Bayern-Co-Trainer Robert Kovac schoss, wurde Manuel Gräfe Fußball-Schiedsrichter. Diese Anekdote verriet der frühere FIFA-Referee Markus Merk. Gräfe bestätigte sie später.

  • Bundesliga-Schiedsrichter

    Sa., 27.07.2019

    Gräfe über Trainer-Verwarnungen: «Ändert nicht viel»

    Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe besänftigt die Trainer.

    Köln (dpa) - Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe hat nach der Kritik einiger Trainer wegen der geplanten Einführung von Gelbsperren besänftigt.

  • Trainer Doll versus Schiri

    So., 17.03.2019

    «Gockelig, Laberei, Arroganz»: Disput überlagert 96-Pleite

    Thomas Doll hat sich nach der Niederlage seiner Mannschaft in Augsburg einen Disput mit Schiedsrichter Gräfe geliefert.

    Nach dem nächsten Frust-Erlebnis im Abstiegskampf legt sich Hannovers Trainer Thomas Doll mit Schiedsrichter Manuel Gräfe an. Beim Katakomben-Krach geht's um Regelkunde und Umgangsformen. 96-Manager Horst Heldt gibt ein Versprechen ab.