Marc André



Alles zur Person "Marc André"


  • Bundestrainer im Interview

    Sa., 16.03.2019

    Joachim Löw: „Auch mich hat das geschmerzt“

    Bundestrainer im Interview: Joachim Löw: „Auch mich hat das geschmerzt“

    Das blamable WM-Aus in der Vorrunde, der sieglose Abstieg in der Nations League, die Ausbootung des Münchner Dreigestirns Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng: Bundestrainer Joachim Löw hat zuletzt viele Angriffsflächen geboten. Sein Verbleib im Job war nicht unumstritten im deutschen Fußball. Unsere Mitarbeiter Wolfgang Stephan und Christoph Fischer haben den 59-Jährigen in Freiburg getroffen und ihm auch die ein oder andere unangenehme Frage gestellt.

  • 2:1-Sieg gegen Sevilla

    Mo., 13.08.2018

    FC Barcelona holt spanischen Supercup

    Der FC Barcelona hat mit einem Sieg über den FC Sevilla den spanischen Supercup gewonnen.

    Tanger (dpa) - Ousmane Dembélé hat dem FC Barcelona zum ersten Titel in der neuen Saison verholfen. Der frühere Stürmer von Borussia Dortmund erzielte im Finale um den spanischen Supercup für Spaniens Fußballmeister und Pokalsieger den Siegtreffer zum 2:1 (1:1)-Erfolg über den FC Sevilla.

  • Barca-Keeper

    Do., 02.08.2018

    Ter Stegen zu seiner WM-Ersatzrolle: «Sehr schwer»

    Musste sich in Russland mit der Bankrolle zufrieden geben: Marc-André ter Stegen.

    San José (dpa) - Für Nationaltorwart Marc André ter Stegen war es nach eigenen Angaben «sehr schwer», nicht bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland zum Einsatz gekommen zu sein. Wenn man so eine Saison gespielt habe wie er, sei man auch mit großen Träumen zu einer WM gereist.

  • Nationalmannschaft

    Mo., 03.06.2013

    Löw: «Ich hatte die Richtigen dabei»

    Bundestrainer Joachim Löw zog trotz der 3:4-Niederlage gegen die Gastgeber ein positives Fazit der USA-Reise. Foto: Thomas Eisenhuth

    Washington (dpa) - Fragen an Bundestrainer Joachim Löw nach der 3:4-Niederlage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Testländerspiel in Washington gegen die USA.

  • Nationalmannschaft

    Mo., 03.06.2013

    Unglücklicher ter Stegen bekommt Zuspruch

    Marc-André ter Stegen (r) verschuldete ein Eigentor und kassierte weitere drei Treffer. Foto: Thomas Eisenhuth

    Der unglücklich agierende Torhüter ter Stegen bekommt sogar Trost von Jürgen Klinsmann. Zwölf Gegentore in seinen drei Länderspielen sind eine Hypothek. Doch deshalb wird der Gladbacher nicht fallen gelassen beim Nationalteam, betont Torwart-Coach Köpke: «Blödsinn».