Marc Lorenz



Alles zur Person "Marc Lorenz"


  • Fußball: 3. Liga

    Di., 07.05.2019

    KSC kann Aufstieg perfekt machen – Ex-Preuße Lorenz in Münster nur Zuschauer

    EiKonnte im Hinspiel beim 5:0 über die Preußen jubeln: Marco Lorenz zeichnete sich als Torschütze dabei aus.

    Marc Lorenz könnte am Samstag das wiederholen, was er mit Arminia Bielefeld bereits 2015 geschafft hat: Den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Allerdings ist der Ex-Preuße gesperrt, wenn sein aktueller Verein, der Karlsruher SC in Münster die Zweitliga-Rückkehr perfekt machen kann.

  • Fußball

    Fr., 08.03.2019

    KSC erobert Spitze, Uerdingen unter Meier weiter sieglos

    Duisburg (dpa) - Fußball-Traditionsclub Karlsruher SC hat die Spitze in der 3. Liga übernommen und alle Aufstiegsträume des KFC Uerdingen möglicherweise beendet. Der KSC feierte am Freitagabend ein 3:1 (2:1) beim personell massiv aufgerüsteten Aufsteiger und zog mit 51 Zählern und der besseren Tordifferenz am punktgleichen VfL Osnabrück vorbei. Die Niedersachsen, die gegen Karlsruhe am vergangenen Wochenende verloren hatten, können aber am Samstag schon mit einem Punktgewinn gegen den FSV Zwickau wieder Tabellenführer werden.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 20.12.2018

    Preußen-Abwehrchef Kittner im Interview: „Profi? Es gibt nichts Besseres“

    Dirigent und Anführer: Ole Kittner hat bei den Preußen eine bemerkenswerte Entwicklung genommen.

    Ole Kittner ist zweifellos einer der Anführer beim SC Preußen Münster. Im Augenblick zwar gesperrt, aber unglaublich wichtig mit seiner Erfahrung. Dabei war der 31-Jährige jahrelang raus aus dem Geschäft. Auch aus dieser Zeit erzählt er im großen Interview.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 13.12.2018

    Reduzierte Sperre erleichtert Preußen etwas – denn Kittner ist ein Schlüsselspieler

    Ole Kittner ist nicht nur dritter Kapitän der Preußen, sondern auch ein wichtiger Organisator. Nun ist er gesperrt.

    Rotsünder Ole Kittner muss nur noch zwei- statt dreimal zuschauen. Das ist eine gute Nachricht für Preußen Münster. Allerdings hat der Drittligist ohne seinen Abwehrchef in dieser Saison keine gute Bilanz. Die im laufenden Jahr gute „Stressresistenz“ soll sich dennoch nach Möglichkeit fortsetzen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 09.12.2018

    Alle gegen Jablonski – Preußen Münster geht beim Karlsruher SC mit 0:5 unter

    Erklärungsbedarf: Schon beim ersten Elfmeterpfiff stellte fast die komplette Preußen-Elf mit Philipp Hoffmann (von links), Fabian Menig, Sandrino Braun, Lion Schweers, Martin Kobylanski, René Klingenburg und Ole Kittner Schiedsrichter Sven Jablonski (2.v.r.) zur Rede. Ergebnislos.

    Beim 0:5 in Karlsruhe kassierte der SC Preußen Münster am Samstag seine bislang höchste Niederlage in Liga drei. Der Schuldige war schnell ausgemacht: Schiedsrichter Sven Jablonski.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 08.12.2018

    Antwerpen fassungslos – Referee Jablonski der böse Bube

    Fußball: 3. Liga: Antwerpen fassungslos – Referee Jablonski der böse Bube

    Marco Antwerpen, Trainer des SC Preußen Münster, war nach der 0:5-Niederlage beim Karlsruher SC geschockt. Weniger vom Auftritt seiner Mannschaft, die bis zum ersten Gegentor nach 32 Minuten gut stand, als vielmehr von der Leistung von Schiedsrichter Sven Jablonski.

  • 3. Liga

    Sa., 08.12.2018

    Preußen Münster kassiert denkwürdige 0:5-Klatsche im Wildpark

    3. Liga: Preußen Münster kassiert denkwürdige 0:5-Klatsche im Wildpark

    Der SC Preußen Münster kassiert in Karlsruhe eine ganz bittere Niederlage, geht auf der Wildpark-Baustelle mit 0:5 (0:3) unter, verliert Abwehrchef Ole Kittner durch einen frühen Platzverweis und die Tabellenspitze nach zwei Niederlage in Folge aus den Augen. Die erhoffte Jahresendrallye der Preußen entwickelt sich zu einem veritablen Rohrkrepierer.

  • Fußball

    Sa., 22.09.2018

    Karlsruher SC holt ersten Heimsieg: 2:0 gegen KFC Uerdingen

    Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Karlsruher SC hat zu Hause gegen Spitzenreiter KFC Uerdingen 2:0 gewonnen und ist nicht mehr die schlechteste Heimmanschaft der 3. Liga. Im vierten Anlauf gewannen die Badener am Samstag im Karlsruher Wildpark dank der Tore von Innenverteidiger Daniel Gordon (28. Minute) und Marvin Pourié (61.). Mit 13 Punkten ist der KSC nun nach acht Spieltagen in der 3. Fußball-Liga nur noch drei Zähler hinter dem KFC.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 15.09.2018

    VfL Osnabrück beim 0:1 gegen Karlsruhe im Pech

    Ulrich Taffertshofer (links) traf nur die Latte. In der Mitte Marc Heider, rechts der Ex-Osnabrücker David Pisot.

    Der VfL Osnabrück hat einen neuen Startrekord in der 3. Liga verpasst. Sechs Mal waren die Lila-Weißen unbesiegt geblieben, am siebten Spieltag hat es sie erwischt. Mit 0:1 (0:0) musste sich der VfL am Samstagnachmittag gegen den Karlsruher SC geschlagen geben.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 14.09.2018

    VfL Osnabrück will mit Sieg gegen Karlsruhe neuen Startrekord vor Augen

    Neuzugang Alexander Riemann (rechts) könnte gegen den Karlsruher SC heute sein Punktspiel-Debüt für den VfL geben.

    Der VfL Osnabrück möchte einen neuen Startrekord aufstellen. Sollte am Samstag ab 14 Uhr gegen den Karlsruher SC nichts schiefgehen, wäre der VfL auch nach sieben Spieltagen ungeschlagen. Dann hätte das Team um Daniel Thioune eine neue Bestmarke erreicht.