Marc Pfitzner



Alles zur Person "Marc Pfitzner"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 28.04.2019

    Preußen zeigen reife Leistung im Löwenkäfig von Braunschweig

    Simon Scherder bejubelt das 1:0.

    Sechs Tore, aber nur zwei geteilte Punkte: Preußen Münster bot bei Eintracht Braunschweig eine sehens- und bemerkenswerte Vorstellung, kassierte aber in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer zum 3:3 – und trat mit nur einem Zähler den Heimweg an.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 24.03.2019

    Sportfreunde Lotte rutschen nach 0:1 gegen Eintracht Braunschweig ab

    Das Bild täuscht: Die Sportfreunde um Sinan Karweina setzen nicht zum Höhenflug an, sondern wurden am Sonntag von Eintracht Braunschweig endgültig auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

    Das hatten sich die Sportfreunde Lotte anders vorgestellt. Nach nur einem Punkt aus der Englischen Woche wollten sie gegen Eintracht Braunschweig zur Trendwende ansetzen. Die 0:1-Niederlage reißt Lotte jedoch mehr denn je in den Abstiegsstrudel.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 24.03.2019

    0:1 gegen Braunschweig: Für SF Lotte wird es eng

    Sie können es nicht fassen: Toni Jovic, Felix Drinkuth und Tim Wendel (von links) verloren mit den Sportfreunden 0:1 gegen Eintracht Braunschweig.

    Für die Sportfreunde Lotte wird es im Abstiegskampf der 3. Liga immer enger. Am Sonntag mussten sie sich mit 0:1 gegen Eintracht Braunschweig geschlagen geben. Die Niederlage geht nach einer schwachen Leistung der Hausherren in Ordnung.

  • Fußball: Countdown 3. Liga

    Do., 28.07.2016

    Weder Bremens U23: Klassenerhalt ist das oberste Ziel

    Werder-Coach Alexander Nouri (rechts), hier mit Osnabrücks Trainer Joe Enochs muss wieder eine neues Team für die 3. Liga fitmachen.

    Die Spielplanmacher haben es mit den Sportfreunden Lotte gut gemeint. Statt gleich gegen eines der Schwergewichter der 3. Liga anzutreten, führt die Reise der Blau-Weißen am Sonntag (14 Uhr) ins Bremer Weserstadion. Die U 23 des SV Werder wird von vielen Experten als Abstiegskandidat gehandelt.

  • Nachrichtenüberblick

    Di., 28.04.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    4:2 gegen Aue: Braunschweig wahrt Aufstiegschance

  • Fußball

    Mo., 27.04.2015

    Braunschweig feiert 100. Zweitliga-Heimsieg

    Braunschweig setzt sich in einem abwechslungsreichen Spiel durch.

    Erzgebirge Aue steht in Braunschweig dicht vor einer Überraschung. Doch nach einer starken ersten Halbzeit geht den Sachsen die Puste aus. Die Eintracht darf noch auf den Wiederaufstieg hoffen.

  • Fußball

    Mo., 27.04.2015

    4:2 gegen Aue: Braunschweig wahrt Aufstiegshoffnung

    Braunschweig (dpa) -Eintracht Braunschweig hat seine Hoffnungen auf den Wiederaufstieg gewahrt. Die Niedersachsen gewannen am Abend mit 4:2 gegen Erzgebirge Aue. Damit haben sie jetzt fünf Punkte Rückstand auf Rang drei und sind Sechster der 2. Fußball-Bundesliga. Vor 20 200 Zuschauern erzielten Jan Hochscheidt, Hendrick Zuck, Emil Berggreen und Marc Pfitzner per Foulelfmeter die Treffer für die Eintracht. Aue fiel trotz einer starken Leistung in der ersten Halbzeit und Toren von Bobby Wood und Stipe Vucur auf den letzten Platz zurück.

  • Fußball

    Mo., 27.04.2015

    4:2 gegen Aue: Braunschweig feiert 100. Heimsieg

    Braunschweigs Hendrick Zuck jubelt nach seinem Treffen zum 2:2.

    Braunschweig (dpa) - Mit dem 100. Heimsieg in der 2. Fußball-Bundesliga hat Eintracht Braunschweig seine geringen Hoffnungen auf den Wiederaufstieg gewahrt.

  • Fußball

    Do., 03.04.2014

    Braunschweigs Pfitzner verlängert Vertrag bis 2016

    Braunschweig ist sich mit Marc Pfitzner einig geworden. Foto: Axel Heimken

    Braunschweig (dpa) - Marc Pfitzner hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Braunschweig bis zum 30. Juni 2016 verlängert.

  • NRW

    Mo., 10.12.2012

    Köln verpasst mit 2:2 Sieg gegen Braunschweig

    NRW : Köln verpasst mit 2:2 Sieg gegen Braunschweig

    Köln (dpa) - Trotz des fünften Unentschiedens dieser Saison mit dem 2:2 (1:0) beim 1. FC Köln bleibt Zweitliga-Herbstmeister Eintracht Braunschweig auf Kurs Richtung Erstklassigkeit. Die Treffer von Torjäger Dominik Kumbela (23. Minute) und Ermin Bicakcic (90.+1) sicherten den Fußballprofis von Trainer Torsten Lieberknecht zum Auftakt der Rückrunde am Montag zumindest einen Zähler. Bei 41 Punkten ist der Abstand zu Kölns Mitabsteiger Hertha BSC (39) allerdings kleiner geworden. Marc Pfitzner scheiterte in der 78. Minute per Foulelfmeter an FC-Keeper Timo Horn. Für Köln, das in der Tabelle Zehnter bleibt, trafen Christian Clemens (47.) und Anthony Ujah (88.).