Marc Wachs



Alles zur Person "Marc Wachs"


  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 07.05.2018

    Heimfinale des VfL Osnabrück mit Schmerz, Euphorie und Protest

    VfL-Linksverteidiger Marc Wachs verletzte sich am Sprunggelenk. Eine MRT-Untersuchung soll nun Klarheit über die Schwere der Verletzung geben.

    Trainer Daniel Thioune sprach von einem Gänsehaut-Moment. Wer die Stimmung in der Schlussphase des sportlich bedeutungslosen Drittliga-Spiels zwischen dem VfL Osnabrück und Werder Bremens U 23 (1:1) am Samstag als Gradmesser heranzog, musste annehmen, dass es an der Bremer Brücke noch um viel mehr ging.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 05.05.2018

    1:1-Remis an der Bremer Brücke

    Christian Bickel (rechts) stoppt hier Bremens Thore Jacobsen. Der VfL Osnabrück und Werder Bremens U 23 trennten sich am Samstag 1:1.

    Das Warten auf den ersten Sieg seit Ende Februar 2018 geht weiter, doch diesmal wurde der VfL Osnabrück mit Beifall belohnt. Beim 1:1 gegen die U 23 von Werder Bremen verabschiedete sich das Team von Trainer Daniel Thioune mit einer ansehnlichen Leistung von einem Publikum, das die Mannschaft ab der 78. Minute nach dem Protest-Auszug von etwa 300 Zuschauern mit bemerkenswerter Begeisterung unterstützte.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 28.04.2018

    VfL Osnabrück enttäuscht gegen Jena auf ganzer Linie

    Konstantin Engel (rechts) erzielte das 1:2 und sah später die gelb-rote Karte.

    Das war nichts. Mit 1:2 musste sich der VfL Osnabrück am Samstag gegen Carl Zeiss Jena geschlagen geben und zeigte dabei eine enttäuschende Leistung. Den einzigen Osnabrücker Treffer markierte Konstantin Engel, der später die gelb-rote Karte sah.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 22.04.2018

    VfL Osnabrück unterliegt nach engagierter Leistung mit 1:2 beim VfR Aalen

    Der ehemalige Osnabrück Gerrit Wegkamp (Mitte), wird hier von Tim Danneberg (links) und Adam Susac gestoppt, am Ende bejubelte er mit dem VfR Aalen einen 2:1-Sieg.

    Das hatte der VfL Osnabrück nicht verdient. Mit einer vor allem im zweiten Durchgang höchst engagierten Leistung warteten die Lila-Weißen gestern beim VfR Aalen auf, mussten sich dennoch mit 1:2 geschlagen geben.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 18.02.2018

    VfL Osnabrück bejubelt 3:2-Sieg bei SF Lotte

    Moritz Heyer (rechts Mitte) trifft in dieser Szene zum 1:2. Es war das ewrste Derby-tor für SF Lotte. Doch es sollte nicht reichen. Der VfL Osnabrück um Adam Susac (rechts) und Koka Engel (Nr. 5) siegte mit 3:2.

    Die Sportfreunde Lotte tragen Trauer, während der VfL Osnabrück jubiliert. Mit 3:2 entschieden die Lila-Weißen am Sonntag das Nachbarschaftsduell am Autobahnkreuz für sich und waren mit dem Glück im Bunde. Der Siegtreffer fiel erst in der Nachspielzeit.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 09.02.2018

    VfL Osnabrück feiert 6:1-Kantersieg über Chemnitzer FC

    Marc Heider hatte kurz zuvor drei Chemnitzer Gegenspieler stehen lassen und vollendete in dieser Szene zum 2:0.

    Das war ein echter Befreiungsschlag. Mit 6:1 putzte der VfL Osnabrück am Freitagabend im Kellerduell den Chemnitzer FC und verschaffte sich durch den ersten Erfolg in diesem Jahr viel Luft im Abstiegskampf.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 19.01.2018

    VfL Osnabrück vor dem Spiel in Wehen Wiesbaden mit Angriffsproblemen

    Im Hinspiel kassierte der VfL gegen SV Wehen Wiesbaden eine peinliche 0:4-Schlappe. Damals dabei waren Konstantin Engel (rechts) und Marcel Appiah (2. von rechts), die heute die Innenverteidigung bilden. Christian Bickel (Nr. 23) fehlt wegen eines Kreuzbandrisses.

    Schwerer hätte es für den VfL Osnabrück kaum werden können: Im ersten Spiel des Jahres sind die Lila-Weißen beim ambitionierten Tabellendritten SV Wehen Wiesbaden zu Gast. Dennoch gibt sich Trainer Daniel Thioune zuversichtlich.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 11.01.2018

    VfL Osnabrücks Trainer Thioune ist etwas angefressen

    Marco Alvarez (vorne) verschoss im Testspiel gegen Mechelen einen Strafstoß.

    0:1 gegen den FC Ingolstadt, 1:2 gegen den KV Mechelen. Am vorletzten Tag des Trainingslagers gab es für den VfL Osnabrück im portugiesischen Alcantarilha kein Erfolgserlebnis, wohl aber wichtige Testspiel-Erkenntnisse, die ein etwas angefressener VfL-Coach Daniel Thioune registrierte.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 25.11.2017

    VfL Osnabrück: Nullnummer in Jena

    Emmanuel Iyoha durfte in Jena von Beginn an ran.

    Der VfL Osnabrück kehrte am Samstagnachmittag mit einem Punkt im Gepäck nach Hause. In Jena erreichten die Lila-Weißen auf tiefem Geläuf ein 0:0.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.11.2017

    VfL Osnabrück beeindruckt gegen VfR Aalen und siegt 4:1

    Marc Heider  (am Ball), hier gegen Rico Preißinger, erzielte das 1:1.

    Der VfL Osnabrück hat seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit bewahrt, wenn nach einem Heimspiel die „Lila-weiße Nacht“ ansteht. Am Freitagabend war es nicht anders. Trotz eines 0:1-Rückstandes feierten die Hausherren einen beeindruckenden 4:1-Sieg gegen VfR Aalen