Marc Whitten



Alles zur Person "Marc Whitten"


  • Umschalten mit Alexa

    Do., 05.09.2019

    Amazons Fire TV kommt auf Fernseher

    Alles Amazon: In der Fire TV Edition von Grundig ist das Videostreaming-Portal von Amazon nun erste Wahl bei der Software. Die beiden Unternehmen bringen künftig gemeinsam Geräte auf den Markt.

    Künftig nimmt Alexa nicht nur über Amazons Echo-Lautsprecher Sprachbefehle entgegen. TV-Nutzer können bald auch über ihren Fernseher mit dem Assistenten sprechen. Die ersten Fire-TV-Geräte sollen Grundig und Saturn auf den Markt bringen.

  • Premiere bei der IFA

    Do., 05.09.2019

    Amazon setzt stärker auf TV-Bedienung per Sprache

    Nach den Erfolgen mit dem Echo Plus und anderen Smartspeakern will Amazon auch die TV-Fernbedienung durch Sprachbefehle ablösen.

    Öfter mal mit dem Fernseher sprechen, statt zur Fernbedienung zu greifen - das gehört zur Vision von Amazon für die TV-Zukunft. Erstmals bekommt ein TV-Gerät Mikrofone für die Sprachassistentin Alexa integriert. Es trägt den Namen einer deutschen Traditionsmarke.

  • Spiele

    Di., 13.08.2013

    Microsofts Xbox One funktioniert nun doch ohne Kinect

    Berlin (dpa) - Weitere Kursänderung bei Microsofts neuer Spielekonsole Xbox One? Offensichtlich plant das Unternehmen auch seine zuvor erklärte Kinect-Pflicht für die Konsole fallenzulassen. In einem Gespräch mit dem Technologie-Blog «Ars Technica» erklärte Microsoft-Manager Marc Whitten, die Xbox One funktioniere auch ohne die Bewegungs- und Spracherkennung.

  • Computer

    Mi., 12.06.2013

    Microsoft-Xbox-Chef: «Xbox One ist kein Big Brother»

    Ohne eine ständige Verbindung mit dem Internet wird die Xbox One nicht dauerhaft funktionieren. Foto: Microsoft

    Los Angeles (dpa) - Die Kritik von Datenschützern an Microsofts neuer Spielekonsole Xbox One hält Microsoft-Manager Marc Whitten für unberechtigt: «Der Spieler kontrolliert das System, nicht umgekehrt.»