Marc-André ter Stegen



Alles zur Person "Marc-André ter Stegen"


  • Primera Division

    So., 19.05.2019

    Trotz Messis Doppelpack: Barça nur 2:2 in Eibar

    Zwei Tore von Messi reichten dem FC Barcelona nicht zum Sieg in Eibar.

    Eibar (dpa) - Der FC Barcelona hat ohne den verletzten deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen bei der Generalprobe für das Pokalfinale geschwächelt. Der spanische Fußball-Meister musste sich am letzten Spieltag der Primera División mit einem 2:2 (2:2) bei SD Eibar begnügen.

  • Primera Division

    Do., 16.05.2019

    Zwangspause für ter Stegen - Barça-Boss stärkt Valverde

    Pausiert beim FC Barcelona: Nationalkeeper Marc-André ter Stegen.

    Barcelona (dpa) - Fußball-Nationaltorwart Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona muss kurz vor Saisonende eine verletzungsbedingte Zwangspause einlegen.

  • Ex-Barca-Profi

    Do., 16.05.2019

    Bernd Schuster siehr ter Stegen als deutsche Nummer Eins

    Sieht Marc-André ter Stegen als künftige Nummer eins: Bernd Schuster.

    Berlin (dpa) - Bernd Schuster hat sich für Marc-André ter Stegen als zukünftige Nummer Eins im Tor des deutschen Fußball-Nationalteams ausgesprochen.

  • Erstmals seit 2011

    Mi., 08.05.2019

    Kein deutscher Spieler im Königsklassen-Endspiel

    Erstmals seit 2011: Kein deutscher Spieler im Königsklassen-Endspiel

    Liverpool (dpa) - Nach dem Ausscheiden von Marc-André ter Stegen mit dem FC Barcelona wird erstmals seit 2011 kein deutscher Profi im Finale der Champions League spielen.

  • Desaströses Rückspiel

    Mi., 08.05.2019

    «Historisches Fiasko»: Barça und das Déjà-vu von Anfield

    Mit dem FC Barcelona auf der Zielgeraden gescheitert: Trainer Ernesto Valverde.

    Zum zweiten Mal in Folge scheidet Barça schwer blamiert aus der Champions League aus. Nach der Schmach von Rom 2018 erlebt das Team ein Debakel in Liverpool. Es werden Verantwortliche gesucht. Ein Idol steht in der Kritik, jemand anders offenbar sogar nah am Abgrund.

  • Fußball

    Mi., 08.05.2019

    Erstmals seit 2011 kein DFB-Spieler im CL-Finale

    Liverpool (dpa) - Nach dem Ausscheiden von Marc-André ter Stegen mit dem FC Barcelona wird erstmals seit 2011 kein deutscher Fußball-Nationalspieler im Finale der Champions League spielen. Der Nationaltorwart musste sich auf dramatische Weise dem FC Liverpool von Jürgen Klopp nach einem 3:0 im Hinspiel mit 0:4 geschlagen geben. Letztmals stand vor acht Jahren beim Finale des FC Barcelona gegen Manchester United kein DFB-Profi im Londoner Wembley-Stadion auf dem Platz. Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur haben als mögliche Final-Teilnehmer keinen deutschen Profi im Champions-League-Kader.

  • Champions League

    Di., 07.05.2019

    Klopp und Liverpool schaffen Fußball-Wunder gegen Barcelona

    Der FC Liverpool steht nach dem beeindruckenden 4:0 gegen FC Barcelona im Finale der Champions League.

    Was für eine spektakuläre Aufholjagd des FC Liverpool! Die Elf von Trainer Jürgen Klopp fertigt den FC Barcelona mit 4:0 ab und steht wie im Vorjahr im Finale. Jetzt winkt der erste Triumph in der Königsklasse seit 2005.

  • Vor Liverpool-Duell

    Mo., 06.05.2019

    Barça-Stürmer Suárez: Haben aus Fehlern gelernt

    Barcelonas Luis Suárez bei der Pressekonferenz in Liverpool.

    Liverpool (dpa) - Trotz des 3:0-Vorsprungs aus dem Hinspiel geht der FC Barcelona nach Aussagen von Luis Suárez konzentriert in das Halbfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag beim FC Liverpool.

  • Champions League

    Do., 02.05.2019

    «Was ein Schuss, verrückt» - Klopp würdigt Tor-Jubilar Messi

    Liverpool-Coach Jürgen Klopp gratuliert Barca-Superstar Lionel Messi zum Sieg.

    Barça nähert sich dem Champions-League-Finale in Madrid und dem ersten Triumph seit 2015. Gegen einen zum Teil überlegenen Gegner macht Messi wieder einmal den (großen) Unterschied. Vor dem 31-Jährigen verbeugen sich auch die Gegner. Und ein Regierungschef.

  • Champions-League-Halbfinale

    Mi., 01.05.2019

    Klopp und Liverpool nach Niederlage in Barcelona vor dem Aus

    Jürgen Klopp gratuliert den Spielern des FC Barcelona zum Sieg.

    Der FC Liverpool tritt im Champions-League-Halbfinale beim FC Barcelona zwar mutig auf. Doch am Ende entscheidet Barças Ausnahme-Stürmer die Partie - mit seinem 600. Tor.