Marcel Bär



Alles zur Person "Marcel Bär"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 28.04.2019

    Preußen zeigen reife Leistung im Löwenkäfig von Braunschweig

    Simon Scherder bejubelt das 1:0.

    Sechs Tore, aber nur zwei geteilte Punkte: Preußen Münster bot bei Eintracht Braunschweig eine sehens- und bemerkenswerte Vorstellung, kassierte aber in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer zum 3:3 – und trat mit nur einem Zähler den Heimweg an.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 16.09.2018

    Preußen wechseln vom leichten Abwärtstrend in den freien Fall

    Wie sich die Bilder gleichen: Wie zuletzt nach den Partien in Osnabrück und gegen Uerdingen ließen die Preußen-Spieler auch nach dem Abpfiff in Aalen die Köpfe hängen.

    0:3 in Osnabrück, 0:1 gegen Uerdingen und am Samstag ein 1:4 beim VfR Aalen – inklusive einer indiskutablen Vorstellung: Der SC Preußen hat mit drei Niederlagen eine Richtung eingeschlagen, die Fans und Mannschaft so gar nicht gefällt.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 15.09.2018

    Preußens Negativ-Trend hält beim 1:4 in Aalen an

    Preußens Negativ-Trend hält beim 1:4 in Aalen an.

    Alm-Abtrieb in Aalen: Fußball-Drittligist SC Preußen Münster ist am Samstag aus der Ostalb-Arena vertrieben worden und kassierte die dritte Niederlage in Serie. 1:4 hieß es nach 90 Minuten, in denen die Gäste in der Defensive eklatante Schwächen offenbarten und in der Offensive nicht mehr als einen Hauch von Gefahr entfachten.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 22.04.2018

    VfL Osnabrück unterliegt nach engagierter Leistung mit 1:2 beim VfR Aalen

    Der ehemalige Osnabrück Gerrit Wegkamp (Mitte), wird hier von Tim Danneberg (links) und Adam Susac gestoppt, am Ende bejubelte er mit dem VfR Aalen einen 2:1-Sieg.

    Das hatte der VfL Osnabrück nicht verdient. Mit einer vor allem im zweiten Durchgang höchst engagierten Leistung warteten die Lila-Weißen gestern beim VfR Aalen auf, mussten sich dennoch mit 1:2 geschlagen geben.

  • Mit Glück aus der Abstiegszone

    So., 27.11.2016

    SCP zittert sich zum 1:0 im Kellerduell von Zwickau und feiert dritten Sieg in Serie

    Endlich über dem Strich: Die Preußen jubeln nach dem knappen 1:0-Sieg beim Aufsteiger FSV Zwickau und verlassen vorerst die Abstiegsränge in der 3. Liga. Da finden sich FSV Mainz 05 II, FSV Zwickau und der SC Paderborn nun wieder.

    Münster - Als der Schlusspfiff ertönte, sanken nicht nur die völlig leeren Profis des FSV Zwickau zu Boden, sondern auch viele Akteure des SC Preußen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 27.11.2016

    Preußen verlassen nach glücklichem 1:0 in Zwickau die Abstiegsplätze

    Torjubel nach dem Elfmetertor durch Rizzi gegen Torwart Johannes Brinkies.

    Zwickau - Da hatte der SC Preußen, vielleicht zum ersten Mal in dieser Saison, den Papst in der Tasche. Der 1:0 (1:0)-Sieg beim FSV Zwickau kam überaus glücklich zustande angesichts von vier Lattentreffern und zahlreichen weiteren guten Chancen der Gastgeber.