Marcel Scholtysik



Alles zur Person "Marcel Scholtysik"


  • Fußball: Landesliga 4

    So., 01.12.2019

    Gegen Dorsten-Hardt: Luis Krampe erlöst den SV Herbern

    Luis Krampe (r.) erzielte den entscheidenden Treffer zum 3:2.

    Eine überragende erste Hälfte sahen die Anhänger des SV Herbern in der Heimpartie gegen Dorsten-Hardt. Auf eine Entscheidung mussten sie jedoch lange warten.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 17.11.2019

    SV Herbern vs. BSV Roxel – frostig, torlos, intensiv

    Für Eric Sabe (r.) und Co. sprang am Ende einer intensiven Vorstellung ein Punkt heraus.

    Das Verfolgerduell zwischen dem SV Herbern und dem BSV Roxel fand keinen Sieger. Tore fielen auch keine. Attraktiv war das Match trotzdem.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 10.11.2019

    SV Herbern siegt trotz Chancenwucher beim TuS Wiescherhöfen

    Luis Krampe (am Ball) traf zum 1:0-Sieg für den SV Herbern.

    Der SV Herbern hat beim TuS Wiescherhöfen etliche gute Gelegenheiten ausgelassen. Dennoch reichte es für einen knappen 1:0 (1:0)-Sieg. Denn das Team von Holger Möllers hielt in der Defensive auch einen früheren Nationalstürmer in Schach.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 27.10.2019

    Julius Höring: Mit Erfolg im Zweitjob

    Die Ahauser ließen den Herbernern nur selten einen solchen Freiraum wie hier Luis Krampe (l.).

    Julius Höring musste am späten Sonntagnachmittag eine Menge Glückwünsche entgegennehmen. Der Innenverteidiger des SV Herbern hatte im Heimspiel gegen Eintracht Ahaus wieder einen ausgezeichneten Job in der Viererkette hingelegt. Doch nicht nur das . . .

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 20.10.2019

    Senden, wer sonst? – Nächster VfL-Derbysieg über den SV Herbern

    Philip Just, hier im Duell mit VfL-Kapitän Joshua Dabrowski (Nr. 19), hatte sich die Rückkehr in den Sportpark etwa anders vorgestellt.

    In der Vorsaison hatte der SV Herbern in beiden Altkreis-Derbys wenig zu bestellen. Und auch diesmal hieß der Sieger VfL Senden. 3:1 (0:1) stand es nach 90 Minuten im Sportpark. Dabei sah es lange so aus, als würden die Blau-Gelben im Sportpark triumphieren.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 13.10.2019

    SV Herbern gewinnt Kampfspiel gegen TuS Altenberge

    Den ersten Zugriff auf den Ball reklamiert hier Altenberges Keeper Jan Winter gegen Whitson für sich. Der Herberner traf am Ende dennoch.

    Kein schönes, aber ein spannendes Spiel bekamen die Zuschauer der Partie zwischen dem SV Herbern und dem TuS Altenberge zu sehen. Am Ende hatte das Schlusslicht wieder einmal das Nachsehen, es dem Gastgeber aber richtig schwer gemacht.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 13.10.2019

    TuS Altenberge erneut ohne Schussglück

    Timo Gausling und der TuS unterlagen beim SV Herbern mit 1:2.

    Der TuS Altenberge hat in Herbern nicht gewinnen können. Chancen war durchaus vorhanden, wie der Trainer berichtete, aber am Ende behielt der Gastgeber mit 2:1 die Punkte zu Hause.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 29.09.2019

    SV Herbern siegt endlich wieder – Whitson trifft doppelt gegen Altenrheine

    Herberns Joe Breloh muss sich in dieser Szene gegen zwei Gegner durchsetzen.

    Nach drei Pleiten in Folge konnten sich Holger Möllers und seine Mannschaft wieder über einen Sieg freuen – und ein SVH-Spieler zusätzlich über einen Doppelpack.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 23.09.2019

    SV Herbern verliert auch beim SV Mesum

    Patrick Sobbe (r.) und seine SVH-Mitspieler konnten ihre Chancen nicht nutzen.

    Die dritte Niederlage in Folge musste der SV Herbern beim SV Mesum einstecken. Aber, so Gästetrainer Holger Möllers: „Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider“.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 18.08.2019

    SV Herbern gegen Deuten: Mächtig Druck und wenig Chancen

    SVH-Akteur Dominick Lünemann (l.) setzt sich in dieser Spielszene gegen Deutens Verteidiger Eugen Fell durch.

    Weit mehr Spielanteile hatte der SV Herbern in seinem Heimspiel gegen RW Deuten – aber viel zu wenige Chancen. Ganz anders als die Gäste. Dass diese nicht am Ende noch alle drei Punkte mit nach Hause nahmen, lag vor allem an Herberns Keeper Jens Haarseim.