Marco Aydin



Alles zur Person "Marco Aydin"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 23.10.2020

    Die kuriose Sperre des Umut Berke dauert an

    Umut Berke (re.) muss weiter seine Sperre abbrummen.

    So etwas hat Andre Bügener noch nie erlebt. Die Rot-Sperre von Umut Berke ist wegen einiger kurioser Umstände noch lange nicht ausgesessen. Vermutlich. Denn eine verbindliche Aussage bekam Bügener bisher nicht.

  • Fußball: Kreispokal

    Do., 22.10.2020

    Vorwärts Epe im Achtelfinale

    Mario Carneiro erzielte den vierten Treffer.

    45 Minuten musste sich Vorwärts Epe in Südlohn gedulden, dann gelang Luca Laufer noch knapp vor dem Seitenwechsel der Führungstreffer für den Bezirksligisten.

  • Bezirksliga: Vorwärts Epe früh in Unterzahl

    So., 18.10.2020

    Spätes Gegentor zum 1:1

    Luca Laufer kam bei einer Grätsche zu spät und sah die Rote Karte.

    In Coesfeld war Bezirksligist Vorwärts Epe ganz nah dran, einen Sieg der Moral zu landen. Denn bis eine Minute vor dem Abpfiff lagen die Grün-Weißen mit 1:0 vorne. Und das, obwohl sie zuvor 50 Minuten in Unterzahl spielen mussten.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 04.10.2020

    Vorwärts feiert ersten Saisonsieg

    Vorwärts Epes Keeper Jose Carlos da Silva Fernandes war beim 1:0-Sieg über den VfL Ramsdorf zur Stelle, wenn er gebraucht wurde.

    Im fünften Anlauf hat auch Vorwärts Epe seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Dazu reichte gegen den VfL Ramsdorf ein Strafstoßtor von Luca Laufer. Eine Selbstverständlichkeit war dieser Erfolg nicht.

  • Fußball: Bezirksliga

    Sa., 03.10.2020

    FC Epe zum Spitzenspiel nach Billerbeck

    Vorwärts Epes Spielertrainer Marco Aydin (l.) hofft auf den ersten Saisonsieg am Sonntag. Gegner ist der VfL Ramsdorf.

    Kann der FC Epe seinen Höhenflug fortsetzen, sorgt der VfB Alstätte für die nächste Überraschung, gelingt Vorwärts Epe der erste Saisonsieg? In der Bezirksliga 11 liefert der 5. Spieltag Antworten.

  • Fußball: 1. Runde im Kreispokal

    Mi., 23.09.2020

    Vorwärts Epe zittert bis zum Abpfiff

    Große Erleichterung! Beim SC Ahle siegte der Bezirksligist mit Ach und Krach – und mit 1:0.

    Kreisliga B gegen Bezirksliga: Um ein Haar wäre Vorwärts Epe sogar beim SC Ahle in der ersten Pokalrunde gestolpert. Denn der Außenseiter ließ bis zum Ende nicht mehr als den Treffer von Aleksandar Temelkov zu und hielt den Pokalfight spannend bis zur letzten Sekunde.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Mo., 21.09.2020

    „Es ist einfach unglaublich“

    Vorwärts Epe strauchelte und unterlag Eintracht Coesfeld mit 2:3.

    Wurde Vorwärts Epe zum Saisonstart vor zwei Wochen noch als einer der Meisterschaftskandidaten gehandelt, so sprechen die Ergebnisse an den ersten drei Spieltagen nun eine andere Sprache. Den beiden 1:1-Unentschieden gegen SuS Stadtlohn sowie dem VfB Alstätte folgte sogar eine 2:3 (2:2) Niederlage gegen Tabellenführer DJK Eintracht Coesfeld.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 18.09.2020

    Aller guten Dinge sind drei?

    Der Tabellenzweite aus den Bülten ist auf einmal eines der gejagten Teams. Am Sonntag spielt der FC Epe beim SC Reken.

    Grundsätzlich erst einmal ist das sicherlich eine erfreuliche Nachricht. Denn das Bezirksliga-Trio mit Vorwärts Epe, dem VfB Alstätte und dem FC Epe hat nach zwei Spieltagen gemeinsam noch kein Match verloren. Am Wolbertshof können sie sich aber über diese erste kleine Zwischenbilanz ganz und gar nicht freuen.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 13.09.2020

    VfB-Feldhaus schockt Vorwärts

    Da darf dann auch schon mal gepflegt gejubelt werden. Henning Feldhaus markierte in der 65. Minute den 1:1-Ausgleich für den VfB Alstätte.

    Mit einem 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen Vorwärts Epe feierte der VfB Alstätte gestern sein zweites Remis in der jungen Bezirksligasaison. „Solch ein Ergebnis gegen solch einen Gegner wie Epe ist fast unfassbar. Mit diesem Punkt können wir sehr gut leben“, strahlte Spielertrainer Markus Krüchting nach dem erlösenden Abpfiff mit der Sonne um die Wette.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 11.09.2020

    „Bloß nicht in Schönheit sterben“

    Bestens informiert ist bereits Marco Aydin (Bildmitte). Epes Spielertrainer ließ sich vom 2:2 gegen den VfB am Wolbertshof berichten.

    Zumindest verpatzt haben beide Vereine ihren Start in die Bezirksliga-Saison 2020/21 nicht. Nur reichte es eben auch nicht zum Dreier. Im direkten Duell treffen nun beide Teams am Sonntag (15 Uhr) im Stadion am Bahnhof aufeinander.