Marco Krebs



Alles zur Person "Marco Krebs"


  • Handball: Kreisliga

    Mo., 21.10.2019

    Ein Sieg der Moral für GW Nottuln

    Maximilian Halm stellte sich in den Dienst der Mannschaft: Der angeschlagene Rückraumspieler kam auf zwei Tore.

    Ein hartes Stück Arbeit musste GW Nottuln im Heimspiel gegen den SV Vorwärts Gronau 2 verrichten: Am Ende siegten die Grün-Weißen mit 29:25.

  • Handball: Kreisliga

    Do., 22.08.2019

    GW Nottuln: Viel trainiert und ein Test mit Steigerung

    Auffälligster Akteur bei GW Nottuln: Carsten Weitkamp (r.).

    Stefan Göcke, Trainer der Kreisliga-Handballer von GW Nottuln, hat immer mal wieder eine pfiffige Idee, um seine Truppe bei Laune zu halten.

  • Handball: Kreisliga

    Sa., 03.08.2019

    Herren von GW Nottuln schwitzen schon wieder

    Können in diesem Sommer durchtrainieren: Die Handballer von GW Nottuln.

    „Sechs Wochen Pause sind genug, um sich von einer nervenaufreibenden Saison zu erholen“, fand Stefan Göcke, Trainer der Nottulner Kreisliga-Handballer.

  • Handball: Kreisliga Euregio

    Mo., 18.02.2019

    Rumpftruppe von GW Nottuln verkauft sich teuer

    David Bischoff nutzt in dieser Szene seinen Freiraum und erzielt einen seiner beiden Treffer.

    Eine Woche nach dem knappen Heimsieg gegen den TV Jahn Rheine, verloren die Kreisliga-Handballer von GW Nottuln gegen den souveränen Tabellenführer TV Borghorst mit 19:25.

  • Handball: Kreisliga Münsterland

    Di., 10.04.2018

    Für GW Nottuln ist Platz zwei in Reichweite

    Machte ein starkes Spiel: Nottulns Yannis Frye.

    „Wir wollen Vizemeister werden!“ Diese Parole hat Nottulns Handballtrainer Stefan Göcke seiner Mannschaft vor dem Endspurt in der Kreisliga mitgegeben. Der erste Schritt auf diesem Weg wurde mit einem verdienten 28:24 (12:8)-Erfolg über die Zweitvertretung des 1. HC Ibbenbüren getan. Damit revanchierte sich die Göcke-Sieben für die hohe Niederlage aus dem Hinspiel.

  • Handball: Kreisliga Euregio-Münsterland

    Mo., 26.03.2018

    GW Nottuln besiegt den TuS Recke erneut

    David Holzgreve hat das gegnerische Tor im Visier und zieht ab.

    Auch im zweiten Vergleich in dieser Saison konnte der TuS Recke nichts gegen GW Nottuln ausrichten: Mit 30:28 hatten die Grün-Weißen wieder das bessere Ende für sich. Das Hinspiel hatten die Nottulner in Recke mit 26:20 gewonnen.

  • Handball: Bezirksliga Euregio

    So., 18.06.2017

    „Legenden“ von GW Nottuln haben es noch drauf

    Die „Erste“ und die „Legenden“ vor dem Anpfiff in harmonischer Eintracht. In den folgenden 60 Minuten schenkten die beiden Teams sich allerdings nichts. Jede Mannschaft wollte gewinnen.

    Am Schluss wurde es doch noch emotional: Stefan Göcke, Spielertrainer des amtierenden Kreisliga-Meisters DJK GW Nottuln, zeigte sich überwältigt, dass 32 Weggefährten, ehemalige Nottulner Handballer, ihn zum Ende seiner aktiven Laufbahn – als Trainer wird er der Mannschaft erhalten bleiben – mit einem „Legendenspiel“ gegen das aktuelle Meisterteam verabschieden wollten.

  • Handball: Kreisliga

    Mo., 29.08.2016

    Belastungstest statt Feinschliff für GW Nottuln

    Setzte sich am Kreis einige Male durch: Dario Wottke.

    Eigentlich war das anders geplant: Die Kreisliga-Handballer von GW Nottuln wollten ursprünglich beim Testspiel in Senden den letzten Feinschliff vornehmen. Als sich allerdings Fabian Rotermund verletzte, musste Nottulns Trainer Stefan Göcke improvisieren.

  • Handball: Kreisliga EUREGIO-Münsterland

    Sa., 25.06.2016

    Stefan Göcke macht bei GW Nottuln weiter

    Half in der vergangenen Saison schon in der ersten Mannschaft der Grün-Weißen – hier eine Szene aus dem Heimspiel gegen den TV Jahn Rheine – aus: Fabian Rotermund.

    Auf dem neunten Platz beendeten die Kreisliga-Handballer von GW Nottuln die vergangene Saison. Nach einigem Überlegen entschied sich Stefan Göcke, die Mannschaft auch in der Spielzeit 2016/17 zu trainieren. Unterstützen werden ihn die Betreuer „Benno“ Frye und Patrick Krake.

  • St.-Martini-Bruderschaft

    Sa., 04.06.2016

    „Die Martini ist mein Leben“

    Willkommen in der St.-Martini-Bruderschaft: Georg Schulze Bisping (Mitte), Jubelkönig des Jahres 2015, mit den beiden neuen Mitgliedern Marco Krebs (l.) und Daniel Kocfelda, denen er weiße Hosen und ein Paar schwarze Socken spendete. Mit dabei Vorstandsmitglieder und Offiziere der Bruderschaft.

    Versprechen hält man. Das ist Georg Schulze Bisping wichtig. Der Jubelkönig 2015 der St.-Martini-Bruderschaft hat nun zwei Neumitglieder mit weißen Hosen und schwarzen Socken ausgestattet.