Marcus Egelkamp



Alles zur Person "Marcus Egelkamp"


  • Haupt- und Finanzausschuss informiert sich über Stand der Dinge beim E-Gouvernment

    Di., 25.09.2018

    Digitalisierung als Dienst am Bürger

    Marcus Egelkamp vom Zweckverband KAAW stellte die Etappenziele auf dem Weg zur digitalisierten „Verwaltung 2030“ vor.

    Zu Hause mit drei Maus-Klicks ans Ziel kommen, anstatt die Verwaltung aufzusuchen, womöglich warten zu müssen und dem zuständigen Mitarbeiter sein Anliegen vorzutragen. Das sollte in absehbarer Zukunft bei zahlreichen Vorgängen möglich sein, mit denen der Bürger immer mal wieder zu tun hat. Stichwort: E-Gouvernment.

  • Ladbergen auf dem Weg zum E-Gouvernment

    Fr., 15.06.2018

    Es dauert Jahre bis zum Ziel

    Ladbergen auf dem Weg zum E-Gouvernment: Es dauert Jahre bis zum Ziel

    „E-Gouvernment – kommunale IT im Wandel“: Dieses Thema, das Marcus Egelkamp und Jörg Volkmann von der Kommunalen ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW) am Donnerstagabend im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss zur Sprache brachten, dürfte die Gemeinde Ladbergen für einige Jahre beschäftigen.

  • 40 Verwaltungsvorstände beschließen interkommunale Strategie für digitale Zukunft

    Mo., 20.11.2017

    Einfach gemeinsam machen

    Gemeinsam auf Digitalisierungskurs: Zu einer Verbandsversammlung trafen sich Vertreter von Kommunen aus den Kreisen Borken, Steinfurt, Mettmann und dem Landkreis Osnabrück im Gronauer Wirtschaftszentrum.

    40 Kommunen aus dem Münsterland arbeiten im Zweckverband „Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West“ (KAAW) gemeinsam an der Entwicklung einer interkommunalen Digitalisierungsstrategie. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, die vielfältigen Aufgaben der Informationstechnologie gemeinsam zu bearbeiten.

  • Westerkappeln führt E-Government ein

    Sa., 07.10.2017

    Jederzeit und von überall

    Große Herausforderung: Mehr als 1000 Verwaltungsakte muss die Westerkappelner Gemeindeverwaltung in den kommenden Jahren digitaliseren.

    Die Westerkappelner Gemeindeverwaltung muss in den kommenden Jahren mehr als 1000 Verwaltungsakte – von „Abfallbehälter bestellen“ bis „Wohngeld beantragen“ – digitalisieren. Worauf es bei der Einführung von sogenannten „E-Government“-Dienstleistungen ankommt erklärt Experte Marcus Egelkamp im Interview mit Redaktionsmitglied Katja Niemeyer.

  • E-Government-Strategie

    Di., 15.11.2016

    37 kommunale Netzwerker

    Geschäftsführung und Vorstand der IT-Anwendergemeinschaft, die jetzt zu einer Tagung im Grevener Rathaus zusammengekommen war.

    Vertreter aus 37 Kommunen des Zweckverbands „Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West“ (KAAW) haben sich jetzt getroffen und ihre E-Government-Strategie für die nächsten Jahre besprochen.