Marcus Löw



Alles zur Person "Marcus Löw"


  • Die Entwicklung des Bezahlens in der City

    Do., 18.07.2019

    Die Karte ist im Kommen

    Na, ist das Geld schon da? Bei Cramer & Löw an der Kasse gehört das Zahlen per Karte längst zum Alltag.

    Die Gebühren für Karten-Überweisungen sinken, darum akzeptieren viele Geschäfte in der Innenstadt mittlerweile Kartenzahlungen schon bei niedrigen Summen. Aber soweit wie in den Niederlanden, wo jeder Kaffee mit Plastikgeld bezahlt wird, ist man in Greven noch nicht.

  • Erlös einer Einzelhandels-Aktion

    Fr., 19.05.2017

    1200 Euro für die THW-Jugend

    Kunden, die eine Plastiktüte brauchten, wurden um eine Spende gebeten. Den Erlös des vergangenen Jahres nahmen nun Fabian Beinker (links) und Aron Buschkötter von Marcus Löw und Michael Burgholz entgegen.  

    Eine Spende in Höhe von 10 bis 20 Cent für eine Plastiktüte, die eines der beteiligten Geschäfte an ihre Kunden ausgibt: Da kommt in einem Jahr ordentlich was zusammen: 1200 Euro, um genau zu sein. Das Geld erhielt nun die THW-Jugend.

  • „Abholbox“ in der Innenstadt

    Mi., 29.03.2017

    Das schafft nicht mal Amazon

    Marcus Löw demonstriert, wie es geht. Er füllt die Abholbox, die Kunden mittels eines Codes entsperren können.  

    Ein neuer Service für Innenstadt-Kunden: In einer Abholbox kann Buchhändler Marcus Löw Bücher deponieren, die Kunden dann rund um die Uhr abholen können. Die Boxen können auch andere Händler-Kollegen der Innenstadt nutzen, um sich gegen die Internetkonkurrenz abzuheben.

  • Greven 2025 – eine Serie

    Fr., 30.12.2016

    Persönliche Problemlöser

    Wie bei einem Puzzle stellen sich die Einzelhändler in der Innenstadt peu à peu auf die veränderten Rahmenbedingungen ein.

    „Greven 2025“ – ganz schön dicht an der Gegenwart und doch so weit in der Zeit, dass die Zukunftsmusik von heute dann Wirklichkeit werden könnte. Die Redaktion wollte es wissen und hat gemeinsam mit Experten zu 2025-Gesprächsrunden geladen. Die Stadtplaner haben begonnen. Heute: Der Einzelhandel.

  • Einzelhändler mit Weihnachtsgeschäft zufrieden

    Mi., 21.12.2016

    Taschen, Technik und Turnschuhe

    Klassiker wie Bücher, Mode und Parfüm waren auch im Grevener Einzelhandel gefragt. Unter zahlreichen Bäumen dürften in diesem Jahr auch Fitnessuhren liegen.

    Rundum zufrieden sind die meisten Grevener Einzelhändler mit den Umsätzen im Weihnachtsgeschäft. Rund um den Marktplatz wird die positive Bilanz jedoch ein wenig getrübt, weil in Folge der Bauarbeiten und des fehlenden Marktes die Kunden fernblieben.

  • Buchhandel

    Do., 17.09.2015

    Kunden sind durchs Internet besser informiert

    Mit einem eigenem Online-Shop agiert Grevens Buchhändler Cramer & Löw im Netz.

    Früher gab es ein Phänomen, über das Marcus Löw heute nur noch schmunzeln kann: „Wir konnten lokale Bestseller kreieren.“ Das war ganz einfach: Einer Verkäuferin in seinem Laden gefiel ein Roman so gut, dass sie ihn mehreren Kunden empfahl. Die erzählten ihren Freundinnen davon, und schon ging ein Buch bei Cramer & Löw weg wie warme Semmeln, für das sich vielleicht schon in Emsdetten niemand mehr interessierte. Das gibt es heute nicht mehr. Der Grund: das Internet.

  • „Multichannel-Strategie“

    Do., 17.09.2015

    Einzelhändler kombinieren stationären Handel mit Online-Vorteilen

    Im Media-Markt Münster sind etwa 40 000 Artikel verfügbar. Was fehlt, können Kunden von zu Hause per Internet bestellen – oder an einem der Online-Terminals, an denen Mitarbeiter wie Björn Westhues bei Bedarf helfen.

    Münster/Greven - Im Internet bestellen und die Ware im Geschäft abholen: Immer mehr Einzelhändler bieten diesen Service an und nennen das „Multichannel-Strategie“. Große Ketten wie der Media Markt sind dabei, kleine Buchläden vor Ort aber ebenso. Was ist das Erfolgsgeheimnis? Ein Besuch im Laden . . .

  • Initiative in der Kaufmannschaft

    Di., 28.04.2015

    Plastiktüte – muss das sein?

    Plastik-Tüte zum Einkauf? Muss nicht sein finden Dirk Nolte (links) und Marcus Löw.

    Dirk Nolte hatte als erster die Idee, Marcus Löw nahm sie begeistert auf: die beiden Kaufleute wollen einen Beitrag dazu leisten, dass weniger Plastiktüten verbraucht werden. Der Trick: Sie bitten bei Tütenbedarf um eine Spende für örtliche Projekte – und wecken so Nachdenklichkeit.

  • „Entwickler-Konferenz“ im Mai

    Do., 16.04.2015

    Ex-Gymnasiasten suchen Mitstreiter

    Das Ehemaligennetzwerk des Gymnasium Augustinianum ist jetzt Verein: Der neue Vorsitzende Ulrich Sprakel (rechts) mit Initiator Marcus Löw.

    Das Ehemaligennetzwerkes des Gymnasiums möchte eine eigene Internet-Seite einrichten. Jetzt soll sie natürlich auch mit Inhalten gefüllt werden. Allerdings sind die Initiatoren auf die Mithilfe vieler Ex-Augustinianer angewiesen.

  • Griff in die Kasse

    Di., 24.02.2015

    Passant stellt flüchtigen Dieb

    Der Vormittag in der Buchhandlung „Cramer & Löw“ verlief wie jeder andere - bis gegen 11.20 Uhr jemand in die Kasse griff. Die Mitarbeiter nahmen die Verfolgung auf und hatten Erfolg.