Marcus Thuram



Alles zur Person "Marcus Thuram"


  • Fußball

    So., 18.10.2020

    Gladbach und Wolfsburg trennen sich im Abendspiel 1:1

    Maxence Lacroix von Wolfsburg und Mönchengladbachs Marcus Thuram (l-r.) in Aktion.

    Mönchengladbach (dpa) - Vier Tage vor dem Comeback in der Champions League ist Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga nicht über ein Remis hinausgekommen. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose, die am Mittwoch in der Königsklasse bei Inter Mailand spielt, belegt nach dem 1:1 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg am Samstagabend mit fünf Punkten vorübergehend Platz zehn in der Tabelle. Wolfsburg (4) ordnete sich nach dem vierten Unentschieden im vierten Ligaspiel vorläufig drei Positionen hinter den Gladbachern ein. Jonas Hofmann (78. Minute) traf per Foulelfmeter, VfL-Torhüter Koen Casteels hatte zuvor Marcus Thuram im Strafraum zu Fall gebracht. Wout Weghorst gelang kurz darauf noch der späte Ausgleich für die Gäste (85.).

  • Nur Remis gegen Union

    So., 27.09.2020

    Gladbach noch nicht im Rhythmus - Rose: «Das ist menschlich»

    Gladbach-Trainer Marco Rose (r) klatscht nach dem 1:1 Ramy Bensebaini ab.

    Noch kein Sieg in der Liga und jetzt kommt das Derby. Gegen den 1. FC Köln gewinnt Borussia Mönchengladbach häufig und besonders gerne. Allerdings ist das Personal nicht komplett fit.

  • Fußball

    Sa., 26.09.2020

    Schlotterbeck sorgt für Union-Jubel: 1:1 gegen Gladbach

    Lars Stindl (vorne) und Robert Andrich im Zweikampf.

    Die Neuen sorgen für Unions ersten Punktgewinn der Saison. Torwart Luthe hält stark, Schlotterbeck trifft. Die «Eisernen» zeigen die Mentalität, mit der sie in der Vorsaison die Klasse hielten. Manager Ruhnert bestätigt Gespräche mit einem weiteren Keeper.

  • 2. Spieltag

    Sa., 26.09.2020

    Schlotterbeck rettet Union Remis - Gladbach auf Formsuche

    Mönchengladbachs Lars Stindl und Torhüter Yann Sommer können das Unioner Ausgleichstor nicht verhindern.

    Gladbach wartet in der Bundesliga weiter auf den ersten Saisonsieg. Beim Champions-League-Teilnehmer läuft noch nicht alles rund, einige Spieler sind noch verletzt oder noch nicht fit.

  • Fußball

    Do., 24.09.2020

    Personalsituation noch angespannt: Rose «happy» über Fans

    Trainer Marco Rose gibt Anweisungen auf dem Trainingsplatz.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach kann auch im ersten Saison-Heimspiel personell noch nicht aus dem Vollen schöpfen. So werden die Stürmer Alassane Plea und Marcus Thuram im Spiel gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky) vor voraussichtlich 10 804 Zuschauern nicht von Beginn an spielen. «Sie sind weiter. Aber sie befinden sich noch in einem Prozess der Reintegration», sagte Trainer Marco Rose am Donnerstag. Beim 0:3 der Gladbacher in Dortmund am vergangenen Wochenende wurden beide in der 57. Minute eingewechselt.

  • Sieg im Borussia-Duell

    So., 20.09.2020

    BVB feiert Jungstars - Favre winkt bei Meisterfrage ab

    Treffsichere BVB-Youngster: Erling Haaland (r) Giovanni Reyna (M) und Jude Bellingham.

    Bayerns Tor-Festival kontern die Super-Teenies des BVB mit gnadenloser Effektivität im Bundesliga-Topspiel. Bei der Frage nach einem Meisterkampf winken Dortmunds Trainer und Sportchef aber nur müde ab. Dennoch scheinen die BVB-Talente verheißungsvoll.

  • Fußball

    So., 20.09.2020

    Eberl: «Zu lange dürfen uns zu viele Spieler nicht fehlen»

    Mönchengladbachs Manager Max Eberl fasst sich während eines Ligaspiels.

    München (dpa) - Laut Sportchef Max Eberl entscheidet die Personalsituation der kommenden Monate über den sportlichen Erfolg von Borussia Mönchengladbach in dieser Saison. «Zu lange dürfen uns zu viele Spieler nicht fehlen», sagte Eberl am Sonntag im Sport1-«Doppelpass». Beim 0:3 im Topspiel der Fußball-Bundesliga am Samstagabend bei Borussia Dortmund habe der Gegner mit seinem Top-Sturm und Gladbach «nur mit einer Variante» gespielt, bemerkte der 46-Jährige.

  • Fußball

    Sa., 12.09.2020

    Gladbach im Pokal mit Sippel im Tor: Thuram wieder im Kader

    Tobias Sippel steht am Spielfeldrand.

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach setzt im Pokal auf den eigentlichen Ersatzkeeper Tobias Sippel. Trainer Marco Rose nominierte den 32-Jährigen für das Erstrundenspiel am Samstag gegen den Bremer Viertligisten FC Oberneuland. Stamm-Torhüter Yann Sommer steht dagegen gar nicht im Kader. Ansonsten schont Rose von den verfügbaren Stammkräften niemand und schickt seine aktuell stärkste Elf ins Rennen gegen den Regionalligisten. Angreifer Marcus Thuram steht erstmals seit seiner Sprunggelenks-Operation im Juni wieder im Kader, ist aber noch nicht fit genug für die erste Elf.

  • Fußball

    Di., 04.08.2020

    Fohlen starten vor 300 Fans ins Training: Thuram fehlt noch

    Ein Fan bekommt beim Betreten des Trainingsgeländes Desinfektionsmittel in die Hand geschüttet.

    Mönchengladbach (dpa) - Vor 300 zugelassenen Fans ist Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach in die Saisonvorbereitung gestartet. 28 Spieler, darunter drei Torhüter, begrüßte Marco Rose am Dienstag zu Beginn seiner zweiten Spielzeit als Gladbacher Chefcoach auf dem Trainingsplatz. Kapitän Lars Stindl und Rose freuten sich besonders, dass nach mehr als vier Monaten wieder so etwas wie Fan-Kontakt möglich war. Die zahlreichen Medienvertreter und die Kiebitze mussten sich zuvor registrieren lassen, eine Maske tragen oder genügend Abstand zueinander halten.

  • Fußballprofis als Vorbilder

    Sa., 18.07.2020

    Rassismus: Fankultur im Wandel - Nachholbedarf bei Verbänden

    Dortmunds Jadon Sancho (l) trägt ein Trikot mit der Aufschrift «Justice for George Floyd», Der Gladbacher Marcus Thuram kniet auf dem Rasen.

    Rassismus in den Fankurven war lange Zeit ein sichtbarer Teil des deutschen Profifußballs. Mittlerweile gehen die Vereinsführungen immer öfter strikt und medienwirksam gegen rechte Botschaften vor. Dabei gibt es nicht nur auf den Rängen Nachholbedarf.