Marek Ratering



Alles zur Person "Marek Ratering"


  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    So., 15.09.2019

    Erst gezaudert, dann gezaubert – SG Sendenhorst fertigt DJK Everswinkel ab

    Immer wieder nur staunend zuschauen konnten die Gäste angesichts der drückenden Überlegenheit der SG.

    Erst gezaudert, dann gezaubert – so ließ sich die Partie zwischen der SG Sendenhorst gegen die DJK Everswinkel zusammenfassen. Anfangs taten sich die Gastgeber schwer. Doch dann machten sie kurzen Prozess.

  • Fußball: Kreisliga A

    Fr., 13.09.2019

    Überraschungscoup der SG Sendenhorst bei der Warendorfer SU

    In dieser Szene setzt sich Gian-Luc Klemckow (blaues Trikot) mal gegen seinen Gegenspieler durch. Am Ende des Spiels hatten aber die Gäste aus Sendenhorst die Nase vorn.

    Die A-Liga-Fußballer der SG Sendenhorst haben ihre gute Ausgangsposition weiter ausgebaut. Bei Titelanwärter Warendorfer SU gelang ihnen ein Überraschungscoup.

  • Kreisliga A: Warendorfer SU unterliegt SG Sendenhorst 2:4 (1:3)

    Fr., 13.09.2019

    Erste Saison-Niederlage für WSU

    In dieser Szene setzt sich WSU-Stürmer Gian-Luc Klemckow (blau) gegen Sendenhorst Stefan Nordhoff durch. Am Ende konnte sich die SGS bei der WSU aber mit 4:2 (3:1) durchsetzen.

    Während die Warendorfer SU am Donnerstagabend die erste Saison-Niederlage kassierte, hielt die SG Sendenhorst mit dem dritten Sieg aus vier Spielen den Anschluss an die Spitzengruppe.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Mo., 02.09.2019

    Kraus-Elf wie im Rausch

    Doppeltorschütze Sven Kortwinkel (blau).

    Man sollte auf dem Teppich bleiben und nicht anfangen zu träumen. Aber was die Fußballer der SG Sendenhorst am Freitagabend im ersten Heimspiel der Saison gegen den FC Greffen ablieferten, das war wahrlich nicht von schlechten Eltern und machte Lust auf mehr. Am Ende eines unterhaltsamen Spiels gewannen die Rot-Weißen mit 8:2 Toren gegen den bemitleidenswerten Aufsteiger und überzeugten dabei vor allem in der zweiten Spielhälfte mit mitreißendem Offensivfußball.

  • Fußball: Testspiele

    So., 18.08.2019

    Gemischte Testspielbilanz für Teams aus Sendenhorst, Albersloh und Rinkerode

    Hassan Abu Dalal (rot) im Zweikampf mit Jannik Horstmann und Janis Kröger.

    Die heimischen A-Ligisten haben eine Woche vor dem Meisterschafts-Start noch fleißig getestet. Im Ortsderby bezwang die SG Sendenhorst das Team von GW Albersloh mit 4:1 (3:0). Rinkerode und Ottmarsbocholt trennten sich 1:1 (1:0).

  • Fußball: Kreispokal 1. Runde

    Fr., 09.08.2019

    Sendenhorst und Albersloh buchen Zweitrunden-Ticket

    SG-Spielertrainer Florian Kraus und sein Team setzten sich im Elfmeterschießen durch.

    Die A-Liga-Fußballer der SG Sendenhorst und GW Albersloh haben die zweite Runde des Kreispokals erreicht. Die Elf von SG-Trainer Florian Kraus setzte sich mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen Fortuna Schapdetten durch. Albersloh gewann gegen Vizemeister Bösensell mit 2:0.

  • Fußball: 2. Tag beim Derby-Cup in Hoetmar

    Mi., 31.07.2019

    Warendorfer SU bucht Finalticket

    Eine gute Figur machten am Dienstagabend Lukas Bureck und die SG Sendenhorst. Zur Belohnung winkt dem A-Ligisten heute Abend in Hoetmar der Einzug ins morgige Turnierfinale.

    Schon am zweiten Tag des Derby-Cups in Hoetmar fielen die ersten Entscheidungen: In der Gruppe A steht die Warendorfer SU als Sieger bereits vor der abschließenden Begegnung als Gruppensieger fest.

  • Fußball: Kreisliga A

    Mo., 15.07.2019

    Frischer Wind soll die SG Sendenhorst nach vorne tragen

    Trainingsauftakt am Westtor: Stefan Putze (hinten von links), Pascal Hesse, Marek Ratering, Daniel Reder, Florian Kraus sowie Janik Bruland (vorne von links), Linus Gerull, Maxi Kurtz.

    Auch bei der SG Sendenhorst hat das Warten ein Ende. Vor allen Dingen Trainer Florian Kraus zeigte sich zufrieden, dass die Sommerpause nun der Vergangenheit angehört. Beim Trainingsauftakt sorgten aber die neu formulierten Ziele sowie die Kaderbesetzung für frischen Wind.

  • Fußball: Ende der Wechselfrist

    Mo., 01.07.2019

    Aderlass beim SV Rinkerode

    Der Wechsel von Maximilian Groß (l.) zum SV Drensteinfurt dürfte dem SV Rinkerode wehtun. Im Breul war er über Jahre ein absoluter Leistungsträger.

    In Drensteinfurt sind sie sich sicher, dass die Mannschaft der Saison 2019/20 die beste ist, die man dort je hatte. In Sendenhorst möchte der Trainer solange weiter spielen, wie die Knochen mitmachen. Die Wechselfrist endete am 30. Juni. Welcher Verein die größten personellen Aderlässe zu verkraften hat und wer bereits frühgestartet ist, hat unsere Zeitung zusammengetragen.