Margarete Rademacher



Alles zur Person "Margarete Rademacher"


  • Klosterlandschaft Westfalen-Lippe

    Sa., 22.02.2020

    Ein „kraftvoller Ort“

    Ein westfälisches Juwel: die Pfarrkirche St. Martinus. Zur Veranstaltung am 1. März in der Reihe „Klosterlandschaft Westfalen Lippe – finde dein Licht“ wird es in der Kirche eine besondere Lichtinstallation geben.

    Als ehemaliges freiweltliches-adeliges Damenstift hat Nottuln eine lange Geschichte. Gute Voraussetzungen also, um erstmals bei der Aktion „Klosterlandschaft Westfalen-Lippe“ mitzumachen. Zwei besondere Programmpunkte gibt es am 1. März.

  • Kultur

    Di., 05.11.2019

    Märchen und Harfe im Kerzenschein

    Margarete Rademacher ist als versierte Märchenerzählerin vielen Kulturfreunden gut bekannt.  Die bekannte Nottulner Märchenerzählerin Margarete Rademacher (linkes Foto) und die Veeh-Harfenistinnen Petra Heinrich (rechtes Foto, li.) und Veronika Meyer gestalten die beiden Kulturveranstaltungen zur Einstimmung auf die Adventszeit.

    Auf eine besondere Einstimmung auf den Advent dürfen sich Kulturfreunde in Nottuln freuen. Märchenerzählerin Margarete Rademacher gestaltet mit Unterstützung zweier Harfenistinnen zwei Nachmittage mit heiteren, besinnlichen und geheimnisvollen Geschichten.

  • Leihgabe an die Gemeinde

    Di., 18.06.2019

    Historische Möbel wieder in Nottuln

    Margarete Rademacher, Petra Lünhörster-Bauhoff und Bürgermeisterin Manuela Mahnke (v.l.) vor dem großen Aussteuerschrank von 1735, der zunächst einen Platz im Büro der Bürgermeisterin gefunden hat.      

    Einst standen sie in den Privaträumen des früheren Amtsbürgermeisters Kalbhen in der von der Reckschen Kurie in Nottuln, dann in Düsseldorf: vier historische Möbel, davon drei aus dem 18. Jahrhundert. Nun sind die Möbel wieder in Nottuln.

  • Firma Rhode

    Di., 18.09.2018

    „Extrem wenig bekannt“

    Konnten sich über einen sehr gut besuchten Vortragsabend zur Firma Rhode freuen (v.l.): Hans Gabbert, Vorsitzender des Schlaun Cirkels, Margarete Rademacher, Vorsitzende des Historischen Vereins, Jan-Bernd Ewertz, der letzte Eigentümer der Firma Rhode, und Dr. Hermann Josef Stenkamp, Leiter des LWL-Museums TextilWerk Bocholt.

    Schlaun Cirkel und Historischer Verein hatten den richtigen Riecher: Das Thema „Rhode – eine Weltmarke in Nottuln“ zog die Interessierten an.

  • Abendlicher Ortsspaziergang

    Mo., 19.03.2018

    Einfach märchenhaft

    Ausgestattet mit Laternen, nahmen 20 Zuhörer teil an einem märchenhaften Rundgang mit Margarete Rademacher.

    Märchen und historische Fakten – beides präsentierte Margarete Rademacher bei einem Abendspaziergang ihr Zuhörern.

  • Annette von Droste-Hülshoff

    Do., 12.01.2017

    Ein gebildetes Frauenzimmer

    Annette von Droste-Hülshoff stand im Mittelpunkt des literarischen Frühstücks. Margarete Rademacher verstand es einmal mehr auf faszinierende Art, den Gästen das Leben und Wirken der westfälischen Dichterin nahezubringen.

    Am 12. Januar wäre sie 220 Jahre alt geworden: Annette von Droste-Hülshoff. Mit einem literarischen Frühstück zu Ehren der Dichterin verzauberte Margarete Rademacher ihr Publikum.

  • Brunch mit Annette von Droste-Hülshoff

    So., 01.01.2017

    Dichterin und selbstbewusste Frau

    Rezitatorin und Droste-Darstellerin: Margarete Rademacher lädt aus Anlass des 220. Geburtstages von Annette von Droste Hülshoff zu einer kulinarischen Lesung in Nottuln ein.

    2017 feiern Literaturfreunde den 220. Geburtstag der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Rezitatorin und Droste-Darstellerin Margarete Rademacher erinnert mit einer kulinarischen Lesung an die Dichterin.

  • Märchen im Café Blumenkränzchen

    Mi., 14.12.2016

    Schnell im Wunderland angekommen

    Märchenerzählerin Margarete Rademacher  (l.) und Gastgeberin Rita Falkenstein begrüßten die Gäste im Café Blumenkränzchen.

    Mit Märchen aus aller Welt schlug Märchenerzählerin Margarete Rademacher die Zuhörer im Café Blumenkränzchen in ihren Bann.

  • Historischer Verein Nottuln

    Mo., 10.10.2016

    Eine Dichterin erzählt

    Erlebten bzw. sorgten für einen schönen Abend (v.l.): Hans Gabbert (Historischer Verein), die Gäste Sigrid Schürholz Freiin von Droste zu Hülshoff und Lothar Baron von Bönninghausen, Margarete Rademacher (Historischer Verein) und Gastgeberin Charlotte Struwe.

    Ein besonderes Dankeschön hatte der Historische Verein Nottuln für die Hausherrin von Haus Darup parat: Margarete Rademacher und Hans Gabbert ließen ein Märchen der Droste wiederaufleben.

  • Kultur in Nottuln

    Mo., 25.07.2016

    Reise in den Märchengarten

    Gekleidet in ein historisches Gewand, entführte Margarete Rademacher die rund 100 Gäste in der Alten Amtmannei in die Welt der Märchen.

    100 Zuhörer lauschten ganz gebannt: Margarete Rademacher entführte in die Welt der Märchen. Diesmal aber leider nicht im Garten von Rita Falkenstein.