Margot Haupt



Alles zur Person "Margot Haupt"


  • Kindergarten und Sportverein feiern zehnjähriges Jubiläum

    Sa., 25.01.2020

    Sportlich von klein auf

    Kinder, Erzieher und Eltern des Janosch-Kindergartens sowie die Kooperationspartner des TV Gronau feierten das Jubiläum: Seit zehn Jahren ist die Einrichtung ein Bewegungskindergarten.

    Zehn gute Gründe – für jedes Jahr einen - zum Feiern hatten am Mittwoch die Verantwortlichen des Janosch-Kindergartens und des TV Gronau. Seit zehn Jahren nämlich besteht die Kooperation.

  • Sparkassenstiftung unterstützt Seniorenbeirat

    Mi., 22.01.2020

    Schilder für Trainingsgeräte

    Gemeinsam mit den Initiatoren des Seniorenbeirates und den Verantwortlichen der Stadtverwaltung freuen sich Bürgermeister Rainer Doetkotte und Stefan Nadicksbernd (Sparkasse Westmünsterland) über das generationsübergreifende Projekt.

    Besucherinnen und Besucher des ehemaligen Laga-Geländes finden dort seit Herbst besondere Trainingsgeräte, um sich körperlich zu bewegen. Direkt am Piratenspielplatz sind sieben Geräte installiert worden. Durch die Initiative des Seniorenbeirates und der Steuerungsgruppe Spielleitplanung der Stadt Gronau entwickelt sich das Gelände zu einem richtigen Mehrgenerationenpark, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

  • Erfolgreicher Aktionstag

    Mi., 10.07.2019

    TVG bringt Senioren in Bewegung

    Beim Mitmachprogramm konnten die Teilnehmer des Aktionstags erleben, was es heißt „bewegt älter zu werden“.

    Über 60 Personen haben am Mittwoch im Vereinsheim des TV Gronau am Aktionstag „Bewegt älter werden“ teilgenommen.

  • Abschied im Rathaus

    Di., 01.08.2017

    „Janosch“ künftig ohne Margot Haupt

    Nach 43 Jahren geht jetzt Margot Haupt in den Ruhestand. Im Bild (v.l.): Julia Neumüller, kommissarische Sachgebietsleiterin Personal, Bürgermeisterin Sonja Jürgens, Margot Haupt, ihr Ehemann Manfred Haupt, Doris Ströing, Fachdienstleiterin Jugend, Schule und Sport, sowie Natalia Ron als Vertreterin des Personalrates.

    Bürgermeisterin Sonja Jürgens verabschiedete jetzt im Rahmen einer Feierstunde die bisherige Leiterin der Kindertagesstätte „Janosch“.

  • Judo-Trainerin Sandra Manthey macht in der Kita Janosch ein besonderes Bewegungsangebot

    Mi., 18.01.2017

    Raufen nach Regeln

    „Wie angeklebt muss das Kinn auf der Brust bleiben, damit ihr beim Rückwärtsfallen nicht mit dem Hinterkopf auf den Boden kommt“, erklärt Judo-Trainerin Sandra Manthey den Kindern – und macht gleich vor, was gemeint ist.

    Damenwahl im Kindergarten: „Alle Mädchen dürfen sich einen Jungen aussuchen“, ruft Sandra Manthey. Schnell bilden sich Paare. Da Manthey aber keine Tanzlehrerin ist, sondern eine Judo-Trainerin, geht es dann auf den Matten ordentlich zur Sache. „Hajime“, ruft Manthey. Die Kinder versuchen nun, ihr Gegenüber auf den Rücken zu bekommen. Wild ist das Gewusel, aber nicht aggressiv. Die meisten Kinder haben ein Lächeln im Gesicht. Adrian und Lena rangeln geradezu zärtlich miteinander.

  • Kibaz für die Janosch-Kids

    Fr., 14.10.2016

    Springen, schwingen, balancieren

    Ganz schön mutig: Aus zwei Meter Höhe springen die Kinder von der Sprossenwand aufs Sprungtuch. Und auf ihren Flößen schippern sie mutig über einen Fantasiefluss, in dem sogar Krokodile lauern (r.).

    Dominik, Leonard, Evylin und Alina trauen sich was! Aus zwei Meter Höhe springen sie von der Kletterwand in die Tiefe. Mitten in ein Tuch, das Susanne Klüsekamp vom Turnverein und Margot Haupt, bereithalten.

  • Wahl des Seniorenbeirats

    Fr., 19.06.2015

    Komplizierter als gedacht

    Wahlstudio im Trauzimmer:  Am Bildschirm verfolgen einige wenige Besucher – darunter Kandidaten – die Auszählung für die Wahl des Seniorenbeirates. Zehn Wahlvorstände hatten damit vier Stunden lang zu tun.

    Um 20.05 Uhr ist es vorläufig amtlich: Erst zu diesem Zeitpunkt stehen am Donnerstagabend die sieben Mitglieder des ersten Gronauer Seniorenbeirates und ihre Vertreter fest. Insgesamt zehn Briefwahlvorstände hatten zuvor vier Stunden lang die Stimmen gezählt.

  • JHV des TV Gronau : 60 Jahre sind nicht genug

    Di., 20.05.2014

    TVG zeichnete langjährige Mitglieder aus

    Ein Höhepunkt im Vereinsleben ist die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ingrid Deuß, Gisela Hesse, Maria Leusing, Dieter Maaß, Anneliese Schmerling und Hedwig Sprenger. Wolfgang Wiedermann kann auf eine 40-jährige Mitgliedschaft und Gretel Bialowons und Elisabeth Frericks sogar auf eine 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. An der Spitze der treuen Mitglieder gehen Margot Haupt und Bernd Arentzen mit gutem Beispiel voran. Sie wurden für 60 Jahre Vereinstreue geehrt.

  • Abgeordnete hilft beim Hotelbau

    Mi., 24.07.2013

    Kleine Forscher auf der Spur der Regenwürmer

    Mit Laborkittel und Lupe bewaffnet, erforschten die Jungen und Mädchen der Kita „Janbosch“ jetzt das Leben der kleinen Regenwürmer.

  • Bildung und Betreuung

    Di., 04.06.2013

    Kindergarten war gestern

    Für die Kinder vergeht die Zeit in einer guten Kita – hier die „Pusteblume“ – wie im Flug.  

    Aus Großstädten werden Szenen kolportiert, da laufen Frauen mit dem positiven Schwangerschaftstest in der Hand zum Jugendamt, um das noch ungeborene Kind bereits in einer Kita anzumelden. So lang sind die Wartelisten, so groß ist der Druck bei den Eltern, die weder auf Kinder verzichten möchten, noch auf ihren Beruf.