Margret Hille



Alles zur Person "Margret Hille"


  • Weihnachtsmarkt in Borghorst

    So., 16.12.2018

    Knecht Ruprecht musste zu Hause bleiben

    Natürlich hatte der Nikolaus für jedes Kind etwas Süßes mitgebracht. Den Knecht Ruprecht hatte er zu Hause gelassen. Stattdessen begleitete ihn ein blondgelockter Engel.

    Der Borghorster Weihnachtsmarkt ließ bei vorweihnachtlichen Temperaturen und ein bisschen Schnee am Sonntag unter freiem Himmel und Lichterglanz, einer Tasse Glühwein, etwas Defigem oder Süßem eine festlich-fröhliche Stimmung aufkommen.

  • Heimathaus öffnet zum Weihnachtsmarkt

    Do., 14.12.2017

    Plätzchen nach alten Rezepten

    Während des Weihnachtsmarkts werden Agnes Wallmeyer (l.) und Margret Hille ihre in liebevoller Handarbeit gefertigten kleinen Kunstwerke im Heimathaus zum Kauf anbieten.

    Selbst gebackene Plätzchen, Pinguine, Raben, Engel, und Windlichter aus Ton sowie handgemachte Krippen und Neujahrskuchen – das Heimathaus öffnet zum Borghorster Weihnachtsmarkt seine Türen und hält dahinter jede Menge kleine Schätze bereit.

  • Ein Dutzend Borghorsterinnen hält das Heimathaus sauber

    Mi., 12.04.2017

    Das bisschen Putzen

    Putzfeen unter sich: Irmgard Langebröker, Hildegard Ahlers, Anni Leusing (vo.), Margarethe Kerkering, Agnes Wallmeyer, Brigitte Konermann, Martha Blakert, Klärchen Hille, Marianne Keller, Waltraud Hölscher und Maria Kühlkamp (v.l.) kümmern sich teils seit Jahrzehnten um das Heimathaus.

    Im Borghorster Heimathaus stehen Hunderte Exponate auf drei Etagen verteilt in der Schlafkammer, im Tante-Emma-Laden und vielen weiteren thematisch geordneten Räumen. Es gibt zig Regale, Fensterbänke, Tische, Schränke und Anrichten, viele Winkel und Ecken. Und vielleicht hat der ein oder andere Besucher angesichts dessen schon mal gedacht: ,Hier möcht‘ ich ja nicht putzen.‘