Mari Andriessen



Alles zur Person "Mari Andriessen"


  • Deutsch-niederländischer Umgang mit dem Kriegsende entwickelte sich zu einem Dialog der Verständigung

    Sa., 23.05.2020

    Versöhnung im Gedenken an die Opfer

    Mari Andriessens Skulpturengruppe im Enscheder Volkspark, eingeweiht zur „Dodenherdenking" am 4. Mai 1953.

    Vor 75 Jahren endete im Frühjahr 1945 im deutsch-niederländischen Grenzgebiet der Zweite Weltkrieg. Aus diesem Anlass hatten die Euregio-Volkshochschule und die Heimatvereine Gronau und Epe, das Stadtarchiv, der Förderverein Alte Synagoge Epe und die WN Gronau für den 19. Mai eine Veranstaltung mit Impulsreferaten und Zeitzeugen-Interviews geplant. Die Corona-Krise zwang zum Umdenken: Die Berichte der Zeitzeugen und der Referenten werden die WN im Rahmen einer Serie aus Anlass des Kriegsendes veröffentlichen.