Maria Büning



Alles zur Person "Maria Büning"


  • Pressegespräch mit Svenja Schulze und Matthias Miersch auf dem Arche- und Naturlandhof Büning

    Mo., 10.08.2020

    Auch Schweine schwitzen

    Weil die Bentheimer Schweine auch schwitzen, spritzt Gastgeberin Maria Büning sie mit einem Wasserschlauch ab. Das gefällt Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.

    Informativ, spannend und unterhaltsam gestaltete sich der Rundgang über den Arche- und Naturlandhof von Maria und Martin Büning, der einer Pressekonferenz der Bundesumweltministerin Svena Schulze und Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, voraus ging. Dabei zeigten sich die Besucher und ihre Begleiter beeindruckt vom Gutshof, der nach Naturland-Richtlinien bewirtschafte wird. Den größten Tieranteil dort machen mit 350 die Bunten Bentheimer Schweine aus.

  • Umfrage auf dem Wochenmarkt

    Fr., 21.12.2018

    Zum Fest kommt etwas Besonderes auf den Tisch

    Zu Weihnachten verkaufen Alexandra von Arx und Sabine Klönne vermehrt edle Fischsorten.

    In den Tagen vor dem Weihnachtsfest sind die Marktbeschicker auch auf außergewöhnliche Wünsche ihrer Kunden vorbereitet. Da dürfen es auch schon einmal Erdbeeren oder Spargel sein.

  • Gefährdete Nutztierrassen im Münsterland

    Sa., 20.10.2018

    Maria Büning hat ein Herz für gefährdete Tiere

    Im Gehege bekommen die Bunten Bentheimer Schweine von Bäuerin Maria Büning auch mal eine Streicheleinheit.

    Über 170 Rassen stehen auf der Roten Liste der bedrohten Nutztiere in Deutschland. Maria Büning hält auf ihrem Hof gleich mehrere, unter anderem 500 Bunte Bentheimer Schweine. Sie hat ein Herz für die alten Rassen.

  • Ende der Weihnachtszeit

    Mi., 24.01.2018

    Krippe zieht in Pastors Garage um

    Mit routinierten Handgriffen zerlegen die ehrenamtlichen Helfer den Stall in seine Einzelteile.

    Statt mit Weihrauch, Kerzen und Gebetbuch hantieren die Helfer in der Lambertikirche am Dienstagmorgen mit Schrauber, Heckenschere und Besen. Das Fest der Taufe des Herrn ist längst vorüber, die Weihnachtszeit damit offiziell zu Ende: Da gilt es nun, die Krippe abzubauen und die Tannenbäume zu entsorgen.

  • Biohof lädt ein

    So., 09.08.2015

    „Wir öffnen sämtliche Türen“

    Ein Jahr nach der Vogelgrippe hat sich der Naturlandhof Büning neu aufgestellt. Davon können sich Interessierte beim Hoffest am 16. August informieren.

  • Vogelgrippe-Verdacht

    Do., 09.10.2014

    Vogelgrippe-Verdacht auf Archehof

    Auf dem Arche- und Naturlandhof Büning in der Laerer Aabauerschaft wurden auf Veranlassung des Steinfurter Kreisveterinäramts über 1000 Tiere getötet, da der Verdacht auf Ausbruch der Vogelgrippe besteht.

    Auf dem Arche- und Naturlandhof Büning in Laer wurden am Mittwochabend

  • Viel los bei den Bünings

    Mo., 01.09.2014

    Bünings sind beliebte Gastgeber

    Natürlich durfte an den zahlreichen Ständen meistens auch gekostet werden.

    Das elfte Bunte Bentheimer Schweinefest lockte am Sonntag zahlreiche

  • In der stillen Nacht . . .

    Mo., 23.12.2013

    Viele Menschen müssen auch an Weihnachten arbeiten

    Als hektisch und erfüllend zugleich beschreiben die Küsterinnen von St. Lambertus, Antonia Raulf (l.) und Maria Büning ihre Arbeit in der Weihnachtszeit.

    Heiligabend und die Weihnachtstage sind normalerweise die Zeit des Jahres, wo Familien zusammenkommen und es besinnlich wird. Doch einige Berufsgruppen müssen auch an diesen Tagen arbeiten. Das Tageblatt hat mit einigen von ihnen gesprochen.

  • Familie Büning lädt zum Bentheimer Schweinefest ein / Die „Bullemänner“ kommen auch

    Fr., 30.08.2013

    Sich einfach sauwohl fühlen

    Saugut geht‘s dem Vieh auf dem Hof Büning.

    „Wir wollen Flagge zeigen“, sagt Biobauer Martin Büning deutlich. Auf ein circa sechs Hektar großes Stückchen Erde an der Borghorster Straße in Laer lädt er am 8. September zum Bentheimer Schweinefest ein.

  • Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung

    Do., 24.01.2013

    „Zeigen, dass es auch anders geht“

    So geht es auch:  Maria Büning und Brigitte Meibeck (stehend) mit auch im Winter frei laufenden „Bunten Bentheimern“. Sie werden mit viel Stroh gehalten und erlangen ihre Schlachtreife statt wie üblich in 110 Tagen erst in acht bis neun Monaten.

    Im Kreis Steinfurt steht eine Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung kurz vor der Gründung. Zu den Initiatoren gehören Martin und Maria Büning, die auf ihrem Bio-Hof in Laer u. a. Bunte Bentheimer Weideschweine mästen. Die BI will Verbraucher über die ihrer Meinung nach inakzeptablen Verhältnisse bei der konventionellen Tiermast aufklären und Alternativen aufzeigen.