Maria Schulze



Alles zur Person "Maria Schulze"


  • Familienbündnis stellt Altenberger Adventskalender vor

    Do., 07.11.2019

    Einstimmung auf den Winter

    Stellten den Adventskalender vor (v.l.): Ulrike Reifig, Ingrid Weide, Franziska Mahlmann und Maria Schulze Isfort.

    Bereits zum siebten Mal ist der Adventskalender des Familienbündnisses erschienen. 159 Preise werden in diesem Jahr verlost. Ab sofort ist er im Handel erhältlich.

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins Epe

    Di., 26.02.2019

    Kemper an der Spitze bestätigt

    Bisherige und neue Mitglieder des Vorstands des Heimatvereins Epe: Nanni Frieler, Josef Brefeld, Ludwig Rattmann, Hans-Peter Bakenecker-Serné, Marianne Lederalbert, Maria Perrefort, Franz Klönne, Günther Verst, Wilhelm Kemper, Josef Pieper, Maria Schulze Dinkelborg, Paul Elsbernd, Josef Overkamp (v.l.n.r.). Bernhilde Uylenkate fehlte wegen Erkrankung.

    Wilhelm Kemper bleibt Vorsitzender des Heimatvereins Epe. Die Mitglieder bestätigten ihn am Donnerstagabend während ihrer Jahreshauptversammlung einmütig im Amt. Zum neuen Geschäftsführer wählten die über 100 Mitglieder Günther Verst, zu Beisitzern Maria Perrefort, Bernhilde Uylenkate und Josef Pieper.

  • Eine wundersame Verwandlung

    Mo., 19.11.2018

    KLJB zeigt plattdeutsches Theaterstück „Friedrich is de Beste“

    Während die Eltern auf die bevorstehende Hochzeit anstoßen, haben die Kinder ganz andere Pläne. Magd Rosi und der Altknecht Hein sollen dabei helfen, alles ins rechte Lot zu bringen.

    Wenn aus Schuhverkäuferin Friederike Knecht Friedrich wird, das kann was geben. Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Schöppingen zeigt die lustigen Auswüchse im plattdeutschen Theaterstück „Friedrich is de Beste“.

  • Altenberger Adventskalender erschienen

    Do., 08.11.2018

    153 Preise warten

    Präsentieren den Altenberger Adventskalender 2018 (v.l.): Ulrike Reifig, Christina Matthoff, Franziska Mahlmann, Ingrid Weide und Maria Schulze Isfort.

    Die sechste Auflage des Altenberger Adventskalenders ist nun erschienen. Er ist zum Preis von fünf Euro zu kaufen. Insgesamt gibt es 153 Preise zu gewinnen.

  • Landwirtschaftskammer übergibt Jubiläums-Meisterbriefe

    Di., 05.12.2017

    22-mal „Gold“ für Landsenioren

    Dorothee Gerleve-Oster  (l.), Kreislandwirtin Mareike Lölfer (r.) und Hildegard Voß-Segbert von den Landsenioren (3.v.r.) gratulierten den Jubilaren zu ihren goldenen Meisterbriefen.

    Mit dem vorweihnachtlichen Treffen der Landsenioren im Kreis Steinfurt hatte die Landwirtschaftskammer NRW wieder den passenden Rahmen für eine ganz besondere Ehrung geschaffen: 17 Meisterinnen der ländlichen Hauswirtschaft und fünf Landwirtschaftsmeister haben aus der Hand von Kreislandwirtin Mareike Lölfer, Dorothee Gerleve-Oster (Leiterin der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer) sowie Hildegard Voß-Segbert (Landsenioren) ihre goldenen Meisterbriefe erhalten.

  • „Eper Schulgeschichte(n)“

    Sa., 29.07.2017

    Heimatverein: Buchprojekt nimmt Gestalt an

    Ein altes Zeugnis und Fotos von Eper Schulgebäuden zieren den Titel des Buchs.

    Wie beim beabsichtigten Denkmal möchte der Heimatverein Epe auch über das zweite Projekt Interessierte umfassend und transparent informieren. Er lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, am Küerabend zu diesem Thema am Donnerstag (3. August) ab 19 Uhr teilzunehmen. Die Redakteure des Buchprojekts berichten über den Stand des Arbeiten. Gerne werden auch noch Geschichten entgegengenommen.

  • Sommersause

    Mi., 26.07.2017

    Kleine Künstler schwingen den Pinsel

    Mit Acrylfarben werden die Leinwände bemalt.

    Im Rahmen des Ferienprogramms „Sommersause“ heißt es am 2. und 3. August „Picasso goes Quadratologo“.

  • Heimatverein Epe plant anspruchsvolle Projekte

    Di., 14.02.2017

    Ein Jahr voller Aktivitäten

    Die Mitglieder des aktuellen Vorstands des Heimatvereins Epe: (sitzend v. l.) Nanni Frieler, Maria Schulze Dinkelborg, Wilhelm Kemper, Marianne Leuderalbert und Maria Perrefort; (stehend v. l.) Ludwig Rattmann, Günter Verst, Josef Brefeld, Franz Klönne und Peter Bakenecker Serne

    Die Herausforderungen sind nicht ohne – doch der Heimatverein Epe kommt dank des Engagements seiner Mitglieder auf dem Weg zur Realisierung dreier großer Projekte gut voran. Das wurde während der Jahreshauptversammlung des Vereins im Gasthaus Bügener deutlich. Mittlerweile sind Vorschläge für das Schuldenkmal eingegangen und werden in diesen Wochen vorgestellt. Koordinator Josef Pieper bereitet mit seiner Redaktion ein Buch vor, das sich mit der Geschichte der Eper Schulen beschäftigt und das viele unbekannte und teilweise vergessene Geschichten enthalten wird. Außerdem hat sich ein Initiativkreis um Hans Dieter Meyer gebildet. Mit dem Ziel, die Alte Eper Synagoge an der Wilhelmstraße zu restaurieren.

  • 24 Uhr Schicht im Schacht?

    Di., 31.01.2017

    Viel Lärm um Mr. Ed's: Gutachter soll Lautstärke messen

    Viel Lärm um Mr. Ed`s: Seit gestern gibt es ein Vergleichsangebot in dem Streit zwischen Musikkneipen-Inhaber „Ralle“ und seinen Nachbarn. Bis zum 3. März hat er Zeit, dieses Angebot anzunehmen.

    Der Streit ist nicht neu und gärt schon lange. Der Versuch der Vorsitzenden Richterin Claudia Kambach in Saal A 03 des Landgerichts Münster, gestern den „Deckel draufzumachen“ und den Streit zu beenden, endete mit einem Vergleichsangebot, über das Ralf Friedrich (Inhaber des "Mr. Ed's") mit seinen Rechtsanwälten erst einmal Bedenkzeit erbat. Bis zum 3. März gab ihm die Richterin Zeit.

  • Wiederwahl

    Do., 01.12.2016

    Tönsgerlemann bleibt Vorsitzender

    Markus Tönsgerlemann (4.v.l.) ist der alte und neue Vorsitzende der CDU Altenberge. Außerdem wurde der komplette gewählt.

    Markus Tönsgerlemann bleibt Vorsitzender Altenberger CDU. Während der Mitgliederversammlung wurden zudem drei Stellvertreter gewählt: Reinhold Beckmann, Stefan Grawe und Maria Schulze Isfort. Zum Thema Flüchtlingssituation bezog Tönsgerlemann klar Stellung: „Das darf die Gesellschaft und die CDU nicht spalten.“