Marian Wendt



Alles zur Person "Marian Wendt"


  • Stephan Mondry berichtet über Beirut-Einsatz

    Sa., 05.09.2020

    Im Rennen gegen der Zeit

    Über den THW-Einsatz in Beirut und darüber, wie den Menschen dort weiter geholfen werden kann, sprach Marc Henrichmann (r.) mit Stephan Mondry (Mitte) und Tobias Holezeck.

    Mit seiner Spürhündin Belana ist der THW-Helfer Stephan Mondry in Beirut im Einsatz gewesen. Von seinen Erlebnissen in der schwer getroffenen Stadt berichtete er jetzt dem CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann.

  • Covid-19

    Sa., 28.03.2020

    Bundeswehr fliegt erkrankte Italiener nach Deutschland

    Wegen der dramatischen Notlage norditalienischer Krankenhäuser in der Coronavirus-Krise fliegt die Luftwaffe Patienten nach Deutschland aus.

    In Norditalien fehlt es an Intensivbetten und Beatmungsgeräten. Hier will Deutschland helfen. Doch auch die Bundeswehr kann mit ihrem Airbus nur sechs beatmete Patienten auf einmal verlegen. Daher stehen in den nächsten Tagen wohl weitere Flüge an.

  • Innenpolitik

    Mo., 17.02.2020

    Junge CDU-Politiker wollen starken Staat mit «Leitkultur»

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor will die 20 Jahre alte Debatte um eine deutsche «Leitkultur» neu beleben.

    Sie sind konservativer und jünger als der CDU-Durchschnitt. Der CDU-Abgeordnete Wendt will das Trennungsgebot zwischen Polizei und Geheimdienst aufheben. Sein Fraktionskollege Amthor pocht auf eine strenge Befolgung der deutschen «Hausordnung».

  • «Situation auf Inseln schlimm»

    So., 16.02.2020

    Flüchtlinge: Griechenland fühlt sich im Stich gelassen

    Migranten an einer Mauer des Flüchtlingslagers Moria auf der Insel Lesbos.

    Die Lebensumstände der Flüchtlinge und Migranten auf den griechischen Inseln sind extrem schwierig. Der griechischen Regierung sitzen die Inselbewohner im Nacken.

  • Migration

    So., 16.02.2020

    Hilfe für Flüchtlinge in Griechenland steckt fest

    Berlin (dpa) - Unionspolitiker wollen, dass Mitte Dezember von Deutschland nach Griechenland gelieferte Hilfsgüter endlich den Flüchtlingen auf den Ägäis-Inseln zugute kommen. Die 5000 Doppelstockbetten, 9900 Matratzen und Decken stünden immer noch verpackt auf dem griechischen Festland. Das sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg, der dpa. Sein Fraktionskollege Marian Wendt erklärte: «Die Situation auf den Inseln ist schlimm.» Er schlägt vor, das THW könne Unterkünfte aufbauen und diese - in Abstimmung mit den griechischen Behörden - auch betreiben.

  • «Realitäten anerkennen»

    Fr., 25.10.2019

    Union diskutiert über kontrollierte Cannabis-Freigabe

    Cannabis-Pflanzen auf dem Balkon einer Wohnung.

    Bis zu vier Millionen konsumieren in Deutschland Cannabis. Und etwa neun Prozent aller 12- bis 17-Jährigen haben im vergangenen Monat gekifft, so ein Experte. Die CDU diskutiert nun: Wie künftig umgehen mit der Droge?

  • Verteidigung

    Mo., 29.07.2019

    THW-Chef: Feiern von Polizei und Feuerwehr öffentlich machen

    Berlin (dpa) - Nach dem Vorstoß der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer für mehr öffentliche Soldatengelöbnisse regt der Präsident der THW Bundesvereinigung ähnliche Feiern bei Feuerwehr, Polizei und THW an. Marian Wendt sagte der «Bild», alle Rettungs- und Sicherheitskräfte müssten mehr öffentliche Aufmerksamkeit erhalten. «Deswegen sollten auch Eidesleistungen, Beförderungen und Appelle öffentlich stattfinden.» Auch beim Bahnfahren fordert Wendt eine Anerkennung: «Jeder Uniformträger sollte in Deutschland kostenlos Bahn fahren, wenn er diese trägt.»

  • Bundestag

    Mi., 15.05.2019

    Ausschusschef beklagt Hass und Hetze auch bei Petitionen

    Berlin (dpa) - Ähnlich wie in der politischen Debatte wird auch der Ton in den Eingaben an den Bundestag immer rauer. Diese Erfahrung hat der Petitionsausschuss des Parlaments gemacht. «Der Ton hat sich verändert, gerade im letzten Jahr. Die Sprache des Netzes, Hass und Hetze, findet auch Eingang in die Petitionen», sagte der Vorsitzende Marian Wendt. «Oft stecken auch Kampagnen dahinter.» Der Ausschuss will heute seinen Jahresbericht für 2018 vorstellen.

  • Allgemeinen Austausch

    Di., 05.02.2019

    Im Gespräch mit dem THW

    Frank Achterholt (Leiter der Regionalstelle Münster), Dr. Hans-Ingo Schliwienski (THW-Landesbeauftragter), Bürgermeister Wolfgang Annen, Hubertus Hermanns (Fraktionsvorsitzender CDU), Mario Raab (THW-Ortsbeauftragter), Dr. Michael König (allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters), Reinhold Sendker MdB, Präsident der THW-Bundesvereinigung Marian Wendt MdB, Bernhard Everwin (CDU-Ortsverbandsvors.) und Johannes Hildebrandt (stellvertretender THW-Landesbeauftragter) (v.l.) trafen sich in Ostbevern zu einem allgemeinen Austausch.

    Der Präsident der THW-Bundesvereinigung war zu Besuch in Ostbevern.