Marie-Luise Biesterfeld



Alles zur Person "Marie-Luise Biesterfeld"


  • Wortlaut

    Do., 13.02.2014

    Haushaltsrede der SPD

    Die Haushaltsrede der SPD wurde gehalten von Marie-Luise Biesterfeld.

  • Regenbogenschule

    Mi., 29.01.2014

    Warum kommen weniger Kinder?

    Die Zahlen fordern zum Handeln auf: Seit 2011 melden immer weniger Eltern ihre Kinder an der Regenbogenschule an. Für Marie-Luise Biesterfeld (SPD) eine fast schon dramatische Entwicklung: „Wir können doch nicht zusehen, wie diese neue Schule vielleicht aufgegeben werden muss.“ Vom zuständigen Fachbereichsleiter Peter Borowiak wollte die Politikerin am Dienstagabend im Schulausschuss deshalb wissen, wie man dem Abwärtstrend entgegenwirken könne.

  • Mitgliederversammlung der SPD Steinfurt

    So., 26.01.2014

    Vertrauensbeweis für den Parteivorstand

    Zwei Jahre nach der Fusion der beiden Ortsvereine Burgsteinfurt und Borghorst ist die Verschmelzung längst kein Thema mehr unter den Sozialdemokraten. Mit einem beeindruckendem Votum haben sie ihre Führungsmannschaft am Freitagabend in der Hollicher Gastwirtschaft Korthus in den Spitzenämtern bestätigt.

  • Verwaltung muss nachbessern

    Do., 07.03.2013

    Schulentwicklungsplan ist in die Jahre gekommen

    So wollten die Kommunalpolitiker dem Plan nicht zustimmen. Zu veraltet, nicht mehr aktuell. „Zumindest der Ist-Zustand muss berücksichtigt werden“, sagte Hans-Dieter Jürgens von der CDU und bekam dafür auch die Zustimmung von Mitgliedern aus anderen Fraktionen. In dem Schulentwicklungsplan, der vom Fachausschuss am Mittwochabend verabschiedet werden sollte, sei nicht einmal das Auslaufen der Nikomedes-Hauptschule berücksichtigt, monierten die Kommunalpolitiker. „Wie sollen wir uns daran bis 2022 orientieren?“, fragte Marie-Luise Biesterfeld (SPD).

  • Keine Sekundarschule für Steinfurt

    Mi., 28.11.2012

    Politiker folgen dem Elternwillen / Nikomedeshauptschule wird aufgelöst

    Keine Sekundarschule für Steinfurt : Politiker folgen dem Elternwillen / Nikomedeshauptschule wird aufgelöst

    Die Kommunalpolitiker folgen dem Willen der Eltern – wenn auch mit teils ungutem Gefühl. In den nächsten zwei bis drei Jahren wird es in Steinfurt keine Sekundarschule geben. Das Ergebnis einer Elternbefragung war gestern Abend Grundlage für das Votum im Schulausschuss. Gleich anschließend hatten die Mitglieder eine weitere schwere Entscheidung zu treffen. Wie erwartet wurde offiziell beschlossen, die Nikomedeshauptschule spätestens im Sommer 2017 aufzulösen.

  • Fachkräfte sind unverzichtbar

    So., 16.09.2012

    SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer beim Vereine Mobilé zu Gast

    Derzeit sind 1,3 Millionen Menschen in Deutschland an Demenz erkrankt. Bis 2025 soll sich ihre Zahl noch verdoppeln, stellt das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung in seinem Demenz-Report 2011 fest. „Wie gehen wir mit den Betroffenen um?“ Eine Antwort auf diese Frage sind Wohngemeinschaften (WG) für dementiell erkrankte Menschen.

  • Steinfurt

    Mo., 05.09.2011

    Bunte Tupfer unter grauen Regenwolken

  • Steinfurt

    So., 30.01.2011

    Dirk Wigant leitet weiterhin den Kunstverein

  • Steinfurt

    Di., 18.05.2010

    „Kunst macht sichtbar“