Marius Gohl



Alles zur Person "Marius Gohl"


  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 02.12.2018

    Nermin Bahonjic trifft gegen Unna dreifach für den TuS Freckenhorst

    Voller Einsatz des am Boden liegenden Mark Harbert (TuS Freckenhorst) gegen Unnas Bryan Walter. Die Roten wurden am Feidiek mit 6:1 unter damit unter Wert geschlagen.

    Das Ergebnis hört sich nach einer einseitigen Angelegenheit an. War es aber nicht. Der TuS hatte auch die nötige Portion Glück auf seiner Seite.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 01.10.2017

    TuS Freckenhorst grüßt von der Spitze

    Heißer Zweikampf zwischen Freckenhorsts Daniel Holthusen (oben) und Drensteinfurts Leon van Elten. Die Schwarz-Gelben setzten sich klar mit 3:0 durch.

    Der TuS Freckenhorst demonstrierte eindrucksvoll, wie man erfolgreich Fußball spielt. Die Leidtragenden waren die Gäste des SV Drensteinfurt. Der Tabellenzweite wurde klar mit 3:0 (0:0) geschlagen, während die TuSler sich die Tabellenführung in der Bezirksliga 7 holten.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 20.08.2017

    Pierre Jöcker lässt TuS Freckenhorst kurz vor Schluss jubeln

    Packender Zweikampf: Der Freckenhorster David Krolikowski (links) zieht hier gegen Hultrops Sebastian Hamm den Kürzeren.

    Schwach gespielt und trotzdem gewonnen. So lautet das Fazit des TuS Freckenhorst nach dem glücklichen 2:1 (0:1)-Heimsieg über SW Hultrop.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 13.08.2017

    Pierre Jöcker lässt TuS Freckenhorst jubeln

    Vier Köpfe, ein Ball: Hier streiten sich (von links) die Freckenhorster Simon Kaminski und Pierre Jöcker mit den Warendorfern Rene Simon und Lennart Märten um die runde Kugel, Loris Theres schaut gebannt zu.

    Die Entscheidung fällt in der 86. Minute: Da umkurvt Freckenhorsts Angreifer Pierre Jöcker WSU-Keeper Thomas Wilmer und setzt aus spitzem Winkel den entscheidenden Treffer.

  • Volksbank-Derby-Cup

    Mi., 02.08.2017

    TuS lässt Vorhelm keine Chance

    Torben Neite (l.) und der TuS Freckenhorst hatten keine Probleme im Spiel gegen Westfalia Vorhelm (hier im Zweikampf Simon Brehe). Sie gewannen mit 3:0. Einzig und alleine die schlechte Chancenverwertung ließ Interims-Trainer Heinz Goldmann etwas verzweifeln.

    „Mit der Fülle an Torchancen hätten wir deutlicher gewinnen müssen. Bei zehn hundertprozentigen Chancen hätten wir mindestens fünf bis sechs Dinger machen müssen“, meint Freckenhorsts Vertretungstrainer Heinz Goldmann. Am Ende sprang ein 3:0-Sieg gegen den Kreisligisten von Westfalia Vorhelm heraus.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Mi., 24.05.2017

    TuS kassiert zwei späte Tore

    Kritischer Blick: Andreas Strump sah am Dienstagabend eine 3:5-Niederlage seines TuS im vorgezogenen Spiel beim SV Drensteinfurt.

    Mit einer 3:5 (1:2)-Niederlage beim SV Drensteinfurt und Platz sechs oder sieben beenden die Fußballer des TuS Freckenhorst ihre Bezirksliga-Saison.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 07.05.2017

    TuS verpasst Überraschung

    Zufrieden: TuS-Trainer Andreas Strump.

    „Wir haben uns mit einer Rumpfmannschaft beim Spitzenreiter super verkauft“, freute sich Freckenhorsts Trainer Andreas Strump trotz der 1:2 (0:1)-Niederlage seines Bezirksligisten bei der Hammer SpVg II.

  • Fußball-Bezirksliga

    So., 19.02.2017

    Eindrucksvolle Revanche

    Alles im Griff hatte der TuS Freckenhorst beim 4:0-Heimsieg über die SG Sendenhorst. Hier kümmern sich Mark Harbert (links) und Matthias Mersmann um den Sendenhorster Stefan Nordhoff.

    Rückrundenstart geglückt, Revanche gelungen. Mit 4:0 (2:0) behielt der TuS Freckenhorst im Bezirksliga-Derby gegen die SG Sendenhorst die Oberhand und machte die Hinspielpleite vergessen. Die Gäste müssen den Blick jetzt nach unten richten, während die Gastgeber einen Sprung auf Platz acht machten.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Do., 08.12.2016

    SVD läuft der Konkurrenz hinterher

    Michel Eising traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich, doch am Ende stand eine bittere Niederlage für den SVD.

    Die Bezirksliga-Fußballer des SV Drensteinfurt rutschen ins bedeutungslose Mittelmaß ab. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim TuS Freckenhorst kassierte die Mannschaft von Ivo Kolobaric eine unnötige 1:2-Niederlage. Nun geht der SV Drensteinfurt mit einem Negativ-Erlebnis in die Winterpause.

  • Fußball Bezirksliga

    Mi., 07.12.2016

    Lohn für harte Arbeit

    Marius Gohl brachte den TuS Freckenhorst gegen den SV Drensteinfurt in Front.

    In einer flotten und kampfbetonten Bezirksliga-Partie bezwang am Mittwochabend Gastgeber TuS Freckenhorst den SV Drensteinfurt 2:1.