Mark Klingenhöfer



Alles zur Person "Mark Klingenhöfer"


  • Runter vom Sofa – dem Rücken zuliebe

    Mi., 14.11.2012

    Abendvisite mit Prof. Dr. Stummer und Dr. Klingenhöfer

    Runter vom Sofa – dem Rücken zuliebe : Abendvisite mit Prof. Dr. Stummer und Dr. Klingenhöfer

    Eins. Zwei. Drei – abgezählt: Etwa jeder Dritte im Raum, da waren sich die beiden Mediziner sicher, habe einen Bandscheibenvorfall – und zwar, ohne es zu wissen. Denn nicht immer mache sich die Veränderung an der Wirbelsäule auch mit Schmerzen bemerkbar. Und wenn doch, dann muss trotzdem nicht immer gleich operiert werden: „Eine Operation ist meistens das Mittel, wenn alles andere ausgereizt ist“, betonen Prof. Dr. Walter Stummer und Dr. Mark Klingenhöfer. Der Direktor der Klinik für Neurochirurgie am UKM und sein Oberarzt erläuterten den Zuhörern in der Abendvisite am Dienstag, in welchen Fällen bei Rückenschmerzen konservative Behandlungsmethoden angebracht sind – und wann ein chirurgischer Eingriff unumgänglich ist.

  • Konservativ behandeln – oder operieren?

    Sa., 03.11.2012

    WN-Abendvisite zum Thema Rücken

    Konservativ behandeln – oder operieren? : WN-Abendvisite zum Thema Rücken

    Der Satz ist schon Programm. „Ich hab Rücken“, sagt Hape Kerkeling, und Millionen Menschen stimmen ihm zu. Sie alle haben Rücken. Korrekt ausgedrückt: Sie leiden unter Rückenschmerzen. Manche wissen auch gleich, warum: Sie haben sich verhoben, Zugluft bekommen, Verspannungen im Kreuz von der Gartenarbeit oder einfach zu viel gesessen.