Markus Beckmann



Alles zur Person "Markus Beckmann"


  • Ortstermin Walther-Rathenau-Straße

    Mi., 23.10.2019

    Anwohner wünschen sich Spielgeräte ohne Dach

    Die Anwohnerversammlung war gut besucht, entsprechend viele „Wunschpunkte“ wurden auf den Charts verteilt.

    Neue Spielgeräte ja, aber bitte ohne Dach. So weit der Wunsch von Anwohnern bei einem Ortstermin an der Walther-Rathenau-Straße.

  • Spielplatz Im Kreuzkamp

    Di., 08.10.2019

    Ritterburg für den „Hexenspielplatz“?

    Dominik, Elin und Yannis hatten sich auf den Anwohnertermin mit den Jugendförderern gut vorbereitet und Zeichnungen ihrer Wunschspielgeräte mitgebracht.

    In der Stadtverwaltung trägt er die Bezeichnung Spielplatz Im Kreuzkamp. Was irreführend ist, weil er nur über einen kleinen Fußweg von der Essenbrede zugänglich ist. Im kommenden Jahr soll der Platz saniert werden und am Montag fragten Markus Beckmann und Annika Neumann von der Jugendförderung Kinder und Erwachsene nach ihren Wünschen zur Neugestaltung.

  • Drei Spielplätze neugestaltet

    Mi., 14.08.2019

    Platz für Abenteuer und Rutschgeschichten

    Unter den Augen von Vorarbeiter Steffen Unterkötter: Die Auszubildenden der Umweltbetriebe, Joshua Putze (l.) und Gian Kühn, sind eingebunden beim Umbau des Spielplatzes Harkortstraße.

    Jörg Pieconkowski merkt man an, dass ihm seine Arbeit bei den Ahlener Umweltbetrieben mit Freude erfüllt. Leicht funkeln seine Augen, wenn der Gruppenleiter der Grünflächenunterhaltung durch den Sand der Spielplätze schreitet.

  • Tore der „Mammutstadt“ öffnen sich

    Di., 16.07.2019

    Keine Schlangen vor dem Jobcenter

    So groß war der Ansturm auf die „Mammutstadt“ vor einigen Jahren. Dank des neuen IT-Systems dürfte es morgens nun keine langen Schlangen vor dem Jobcenter mehr geben. Es reicht aus, wenn die Kinder gegen 10 Uhr am Juk-Haus sind.

    „Wir sind restlos ausverkauft“, strahlt Markus Beckmann vom Jugendamt und freut sich mit dem gesamten Ferienspiel-Team auf 600 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die vom heutigen Montag an der „Mammutstadt“ richtig Leben einhauchen werden.

  • „Mammutstadt 2019“

    Sa., 13.07.2019

    Auf die Plätze: 600 Pässe verkauft

    Das JuK-Haus und das Mammutstadt-Spielgelände sind von den Betreuern gut vorbereitet worden. Am Donnerstagabend trafen sich rund 70 Betreuer auf und vor der Stadtbühne zum letzten Vorgespräch. Bild: Fechner

    600 verkaufte Pässe, ein motiviertes Betreuerteam und abgeschlossene Vorbereitungen: Am Montag öffnet die „Mammutstadt“ ihre Tore.

  • Ferienspiel wieder am Juk-Haus

    Mi., 05.06.2019

    Mammutstadt 2.0: Digitale Jobvermittlung

    Stefan Spreehe, Markus Beckmann, Rena Lohel, Ulla Woltering, Sybille Kordes und Tobias Winopall sind Mammutstadt-erfahren. Sie freuen sich, dass das Ferienspiel wieder am Juk-Haus läuft.

    Back to the roots: Die Mammutstadt kommt wieder. Und zwar an ihrem angestammten Platz. Die Ahlener Kinder dürfen sich auf jede Menge Action in ihrer eigenen Stadt freuen.

  • Kindertheaterreihe

    Mo., 29.04.2019

    „Raus in die Langst“ wird „Raus auf die Wiese“

    Die Kindertheaterreihe „Raus in die Langst“ wechselt in dieser Saison den Ort und damit auch den Namen. Das hat einen guten Grund.

  • Juk-Haus

    Mo., 29.04.2019

    Partys für alle Generationen

    Laden ein zum dreitägigen Eröffnungsfest: Markus Beckmann und Anna Baumeister (Gruppenleitung Jugendförderung), Urim Kodzadziku, Lale Duman und Stefan Spreehe (Juk-Haus-Team).

    Das wird ein Spektakel: Das Juk-Haus feiert im Mai drei Tage lang die Neueröffnung mit Programm für alle Generationen. Das kann sich sehen und hören lassen.

  • SPD Süd-Ost-Dolberg

    Mi., 17.04.2019

    Gebäude ist in die Jahre gekommen

    Markus Beckmann (oben, 4.v.l.), Sibylle Kordes (oben, 8.v.l.) und Urim Kodzadziku (unten, r.) führten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Süd-Ost-Dolberg durchs JZ Ost. Und die Jugendlichen präsentierten ihre Graffiti-Kunst.

    Die Genossen vom SPD-Ortsverein Süd-Ost-Dolberg besuchten das Jugendzentrum Ost. Und waren sich einig: Baulich gibt‘s hier einiges zu tun.

  • Juk-Haus öffnet

    Sa., 19.01.2019

    Wieder Leben in der Bude

    In den frisch renovierten Probenräumen im Juk-Haus werden sich sicher schnell wieder junge Musikerinnen und Musiker tummeln.

    Letzte Handgriffe der Handwerker sind getan: Am Sonntag, 20. Januar, gibt‘s im Juk-Haus die erste Veranstaltung.