Markus Ebke



Alles zur Person "Markus Ebke"


  • Dr. Becker-Rhein-Sieg Klinik

    So., 15.07.2012

    Spezielle Behandlung von spastischer Muskelverkrampfung nach Schlaganfall

    Nach Schätzungen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe erleiden jährlich in Deutschland mehr als 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Bei mehr als einem Viertel der Patienten führt dieser Hirninfarkt nach einiger Zeit zu krankhaft angespannten Muskeln und damit zu einer schmerzhaften Bewegungseinschränkung, die oft dauerhaft bestehen bleibt. Sind Arme und Hände von der so genannten Spastik betroffen, kann eine frühzeitige Behandlung mit Botulinumtoxin die Muskelverkrampfung lösen und den Betroffenen so zu mehr Beweglichkeit, weniger Schmerzen sowie zu mehr Selbstständigkeit im Alltag verhelfen. „Wir setzen Botulinumtoxin seit fast 15 Jahren bei spastischen Verkrampfungen und ungewollten Muskelbewegungen ein und dabei ist das Medikament äußerst effizient“, sagt Dr. Markus Ebke, Chefarzt der Neurologie in der Dr. Becker-Rhein-Sieg Klinik in Nümbrecht. Der erfahrene Nervenarzt der oberbergischen Rehabilitationseinrichtigung erklärt warum.