Markus Eisenbichler



Alles zur Person "Markus Eisenbichler"


  • Skisprung-Weltmeister

    Do., 17.10.2019

    Eisenbichler zum deutschen Skisportler des Jahres gewählt

    Markus Eisenbichler wurde zum deutschen «Skisportler des Jahres» gewählt.

    Laupheim (dpa) - Der dreifache Skisprung-Weltmeister Markus  Eisenbichler ist zum deutschen «Skisportler des Jahres» gewählt worden.

  • Sommer Grand Prix

    So., 06.10.2019

    Deutsche Skispringer haben noch viel Arbeit

    Hat bis zum Start in den Weltcup noch viel Arbeit vor sich: Bundestrainer Stefan Horngacher.

    In einem turbulenten Springen von Klingenthal verpassen die DSV-Adler erneut die Top-Platzierungen. Die Sommer-Grand-Prix-Bilanz fällt eher ernüchternd aus. Bis zum Start in den Winter ist noch viel zu tun.

  • Laut Kalender-Entwurf

    Fr., 04.10.2019

    Skispringern winkt Olympia-Generalprobe auf Pekinger Schanze

    Der dreifache Skisprung-Weltmeister Eisenbichler im Flug.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Skispringer um den dreifachen Weltmeister Markus Eisenbichler dürften vor den nächsten Olympischen Spielen 2022 eine Peking-Generalprobe im Weltcup bekommen. 

  • Adler-Trainer aus Tirol

    Fr., 26.07.2019

    Skisprung-Coach Horngacher vor «harter Prüfung»

    Stefan Horngacher trainiert jetzt die deutschen Skispringer.

    Der erste Heimweltcup der Skispringer im Sommer wird für Trainer Horngacher zu einer Art Einstand. Unter dem Schuster-Nachfolger soll eine neue Ära eingeleitet werden. Einen begehrten Ex-Profi hat er schon geholt.

  • Sommer Grand Prix

    So., 21.07.2019

    Eisenbichler Vierter beim ersten Einzelspringen

    Wurde im ersten Sommerspringen Vierter: Markus Eisenbichler.

    Wisla (dpa) - Weltmeister Markus Eisenbichler hat beim ersten Einzelspringen des Sommer Grand Prix im polnischen Wisla das Podest verpasst. Der 28 alte Skispringer aus Siegsdorf wurde am Sonntag als bester Deutscher mit 262,1 Punkten Vierter.

  • Sommer Grand Prix

    Sa., 20.07.2019

    Erstes Teamspringen: DSV-Adler auf Rang vier

    Skispringer Markus Eisenbichler in Aktion.

    Wisla (dpa) - Die deutschen Skispringer haben im ersten Teamspringen des Sommer Grand Prix im polnischen Wisla den vierten Rang belegt.

  • Skispringen

    Mi., 17.07.2019

    Auftakt des Sommer Grand Prix mit sechs Athleten

    Skispringen: Auftakt des Sommer Grand Prix mit sechs Athleten

    Wisla (dpa) - Der neue deutsche Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher startet mit sechs Athleten um Einzel-Weltmeister Markus Eisenbichler in den Sommer Grand Prix, teilte der Deutsche Skiverband vor dem ersten Wettkampf-Wochenende im polnischen Wisla mit.

  • Skisprung-Bundestrainer

    So., 24.03.2019

    Schluss ohne Kugel und Tränen: Schuster genießt Abschied

    Hört als Skisprung-Bundestrainer auf: Werner Schuster.

    Der letzte Coup bleibt aus, doch das soll die Party nicht trüben: Werner Schuster wird nach elf Jahren als deutscher Skisprung-Coach gebührend verabschiedet. Sein Nachfolger steht in den Startlöchern.

  • Skispringen

    So., 24.03.2019

    Eisenbichler bei Schuster-Abschied Dritter - Kobayashi siegt

    Planica (dpa) - Skispringer Markus Eisenbichler hat den letzten erhofften Titel in der elfjährigen Ära von Bundestrainer Werner Schuster verpasst. Der 27 Jahre alte Bayer wurde im slowenischen Planica nach Flügen auf 227 und 235 Meter Dritter und verlor damit die kleine Kristallkugel für den besten Skiflieger noch an Japans Star-Springer Ryoyu Kobayashi. Der Tournee-Sieger hatte im ersten Durchgang mit 252 Metern einen Schanzenrekord in Planica aufgestellt. Domen Prevc aus Slowenien wurde Zweiter.

  • Skispringen

    So., 24.03.2019

    Eisenbichler zum Abschluss Dritter - Kobayashi holt Kugel

    Wurde Dritter in Planica: Markus Eisenbichler.

    Die Amtszeit von Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster ist beendet. Im letzten Flug-Wettbewerb von Planica verpasst sein Top-Schützling Eisenbichler das ersehnte Happy End. Die große Feier steigt am Samstagabend.