Markus Engelke



Alles zur Person "Markus Engelke"


  • Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

    Mo., 10.02.2020

    81 aktive Mitglieder

    Während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr wurden auch zahlreiche Ehrungen und Beförderungen vorgenommen.

    Die Freiwillige Feuerwehr freut sich über 81 aktive Mitglieder. Damit konnte im vergangenen Jahr die Mannschaftsstärke gesteigert werden, freute sich Ralf Alberts während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Auf der Tagesordnung standen auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen. Zudem wurde Marcel Prümer zum neuen Jugendfeuerwehrwart ernannt. Er tritt die Nachfolge von Markus Engelke an.

  • KG Klein Mauritz feiert ausgelassen

    So., 26.01.2020

    Ganz viel Frauen-Power

    Bei der ausgelassenen Karnevalsparty der Gesellschaft Klein Mauritz wurde pure Frauen-Power geboten. Ihren Spaß an der Veranstaltung hatten aber auch Männer.

    Die ausgelassene Karnevalsparty der Gesellschaft Klein Mauritz bot reichlich Frauen-Power. Daneben begeisterten die Gesangsgruppe von Klein Mauritz, die „Superhelden“, und Altenberges Nachwuchskarnevalisten.

  • Versammlung der Jugendfeuerwehr

    So., 12.01.2020

    Fünf Neulinge stärken die Reihen

    Wehrführer Guido Roters überreichte die Urkunden an die fünf Neuaufnahmen.

    Fünf Neulinge wurden während der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Altenberge in die Reihen aufgenommen. Über die Verstärkung freute sich besonders Wehführer Guido Roters, der dem Quintett die Urkunde überreichte.

  • Übung der Jugendfeuerwehren aus Altenberge, Nordwalde und Laer

    Mo., 02.09.2019

    „Dolly“ geborgen und gerettet

    Mehrere Aufgaben hatten die Nachwuchs-Feuerwehrleute zu bewältigen. Dazu gehörte auch eine Übung auf dem Gelände der Firma Wecon.

    Der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehren aus Altenberge, Nordwalde und Laer zeigt im Hügeldorf sein Können.

  • Versammlung der Jugendwehr

    So., 06.01.2019

    Freude über vier Neuzugänge

    Nach den Wahlen und Neuaufnahmen, letzte Reihe stehend v. l.: Frank Klose, Marcel Prümer ( stv. Jugendfeuerwehrwart), Sandra Lammers, Toni Wiesker (Betreuer), Johannes Krabbe, Jonas Hohenhorst, Thomas Bokum, Lena Bockstette (Betreuerin), Markus Engelke, Mitte: Sebastian Hoppe, Tom ten Bosch, Leopold Blockwitz, knieend: Tobias Tappe, Max Moschko und Valentin Blockwitz. Gemeindejugendfeuerwehrwart Markus Engelke (kl. Bild) hatte zusammen mit Frank Klose (Kreisjugendfeuerwehrwart) die Versammlung eröffnet.

    „Auf unsere Jugendfeuerwehr, dass wisst ihr, sind wir schon lange sehr stolz“, begrüßte der Kreisjugendfeuerwehrwart und stellvertretende Leiter der Altenberger Wehr Frank Klose die Nachwuchsbrandschützer am Freitag zu ihrer Mitgliederversammlung.

  • Jugendfeuerwehren aus Altenberge und Ochtrup

    Mo., 22.10.2018

    Freizeitvergnügen und Übungen

    35 Feuerwehrnachwuchskräfte aus Altenberge und Ochtrup verbrachten eine einwöchige Freizeit in den Niederlanden. Viel Spaß machte allen eine Rettungsübung (kl. Bild) mit Flussüberquerung.

    Die Jugendfeuerwehr (JF) Altenberge wurde bereits im Jahr 1975 gegründet und gehört zu den ältesten im Kreis. Aktuell ist sie mit 20 jungen Leuten im Alter von zwölf bis 17 Jahren besetzt. Höhepunkt im Jahresprogramm ist seit 20 Jahren eine Herbstferienfreizeit, die seit 15 Jahren gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Ochtrup stattfindet.

  • Leistungsstarker Feuerwehrnachwuchs

    Mo., 03.09.2018

    Nordwalde vor Altenberge

    Einmal im Jahr können die Kreisjugendfeuerwehren beim Orientierungsmarsch zeigen, was sie als Team so drauf haben. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Altenberge statt. Die Jugendwehr hatte kurzfristig den Orientierungsmarsch von Tecklenburg übernommen und in sechs Wochen organisiert.

  • Leistungsstarker Feuerwehrnachwuchs

    Mo., 03.09.2018

    Nordwalde vor Altenberge

    Das Team aus Nordwalde (M.) siegte. Die Jugendfeuerwehr aus Altenberge (r.) kam auf Platz zwei, die Mannschaft aus Ochtrup (l.) wurde dritter. Zum Erfolg gratulierten unter anderem Bürgermeister Jochen Paus (3.v.l.) und Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier (r.)

    Einmal im Jahr können die Kreisjugendfeuerwehren beim Orientierungsmarsch zeigen, was sie als Team so drauf haben. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Altenberge statt. Die Jugendwehr hatte kurzfristig den Orientierungsmarsch von Tecklenburg übernommen und in sechs Wochen organisiert.

  • Versammlung der Feuerwehr

    So., 18.02.2018

    1948 Stunden im Einsatz

    Zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr wurden im Saal Bornemann befördert (kl. Bild) oder für langjährige Treue ausgezeichnet.

    Zu 67 Einsätzen wurde die Feuerwehr im vergangenen Jahr gerufen. So die Bilanz der Wehr, die im Rahmen der Jahreshauptversammlung präsentiert wurde.

  • Realitätsnahe Einsätze

    Mo., 11.07.2016

    Mit Teamgeist und Flexibilität

    24 Stunden lang übte der Nachwuchs der Feuerwehr Altenberge realitätsnahe Einsätze wie Personensuche im Wald, Verhalten beim Verkehrsunfall, Öl auf einem Gewässer oder das Löschen eines Brandes (kleines Bild).

    Der Nachwuchs der Feuerwehr Altenberge war am Wochenende gefordert Im Rahmen ihres Berufsfeuerwehrtages übten sie praxisgerecht verschiedene Szenarien wie Personensuche, Brandbekämfpung oder Verhalten am Unfallort. Wichtig dabei Teamgeist und Flexibilität.