Markus Hoffmeister



Alles zur Person "Markus Hoffmeister"


  • Albersloher singen Weihnachtslieder

    Di., 18.12.2018

    Ein musikalisches Rudel

    Auch zur zweiten Auflage des Singens im Rudel hatten sich Gäste aller Generationen auf den Weg ins Ludgerushaus gemacht. Begrüßt und begleitet wurden sie von Martin Pälmke, Beate Terbaum, Ulla Brinkschulte Kirsten Rehbaum, Henning Rehbaum und Markus Hoffmeister (v.l.).

    Volles Haus im Ludgerushaus: In großer Zahl hatten sich Kinder und Erwachsene auf den Weg zum Singen im Rudel gemacht. Gemeinsam wurden klassische Weihnachtslieder gesungen. Markus Hoffmeister, der die Sänger am Klavier begleitete, erzählte, wie in den 1970-er Jahren Weihnachten gefeiert wurde.

  • 20 Jahre Sendenhorster Erzählnacht

    Mo., 19.11.2018

    Wertvolle Geschichten

    Markus Hoffmeister und Michael Hellrung vom Vorstand des Vereins „Theomobil“ nutzten zunächst die Gelegenheit, sich bei ihren zahlreichen Helfern und bei Thomas Hoffmeister-Höfener zu bedanken.

    Zum nunmehr 20. Mal hatte der Verein „Theomobil“ zur Sendenhorster Erzählnacht eingeladen. Die 140 Karten waren schnell ausverkauft – genauso schnell füllte sich am Freitagabend die Tenne im Haus Siekmann. Im Laufe der Jahre ist die Erzählnacht zu einer festen Größe im Kulturleben der Stadt Sendenhorst geworden.

  • 20. „Sendenhorster Erzählnacht“

    Mi., 31.10.2018

    Schöne Geschichten aus aller Welt

    Sie sorgen als Geschichtenerzähler für einen unterhaltsamen Abend: Ragnhild Mörch aus Norwegen, Susanne Tiggemann (kl. Foto, li.) und der „weiße Griot“ Tormenta Jobarteh.

    Die „Sendenhorster Erzählnacht“ feiert einen runden Geburtstag. Sie findet zum 20. Mal statt. Immer wieder ist es dem veranstaltenden Verein „Theomobil“ gelungen, international renommierte Geschichtenerzähler zu engagieren. Diesmal ist Ragnhild Mörch aus Norwegen mit dabei.

  • 20 Jahre „TheoMobil“

    Mi., 19.09.2018

    Der Koffer ist das Markenzeichen

    Wie eine große Familie feierten Mitglieder und Freunde des Vereins „TheoMobil“ das 20-jährige Bestehen.

    Der religions-pädagogische Verein „TheoMobil“ besteht seit 20 Jahren. Im Jahr 1998 hatte eine kleine Gruppe enthusiastischer Theologen und Pädagogen den Verein gegründet, der seinen Wirkungskreis längst weit über die Dorf-, Stadt- und Landesgrenzen hinaus hat. Im Mittelpunkt steht die Förderung des Dialogs zwischen Theologie, Kunst und Kultur.

  • Sommerfest des DAF

    Mo., 27.08.2018

    Gemeinsam im Takt

    Beim Sommerfest des Deutsch-Ausländischen Freundeskreises kamen die Besucher auf der Tenne des Hauses Siekmann zusammen, um einen unterhaltsamen Nachmittag zu erleben.

    Markus Hoffmeister nahm die Besucher des Sommerfestes des Deutsch-Ausländischen Freundeskreises mit auf eine Trommelreise rund um die Welt. Zur Unterhaltung trugen auch fünf Tänzer der „hotspot“-Gruppe „Young Generation“ bei, die gekonnt die Bühne rockten.

  • Trommelworkshop

    Mo., 18.06.2018

    Kinder lärmen in der Kirche

    Markus Hoffmeister animierte die Kinder der Kita St. Johannes, in der Marienkirche so richtig Krach zu machen.

    Markus Hoffmeister kann trommeln. Und dass lässt er die Kita-Kinder spüren. In der Marienkirche hatte er zum großen Trommel-Event geladen.

  • Das Quartett „Theomobil“ gastierte in der Christuskirche

    Di., 12.09.2017

    Eine musikalische Entdeckungsreise

    Eine Entdeckungsreise mit Musik: Hier Daniel Meyer zu Gellenbeck, Joachim Fischer und Markus Hoffmeister.

    Texte der Bibel auf andere Art erschließen, erzählend, spielend und singend – dafür steht das Projekt „Lebendige Worte“ von Theomobil. Ein Quartett brachte das Projekt am Montagabend in die Christuskirche in Wolbeck.

  • Kita St. Martinus in Schwung

    Sa., 17.06.2017

    Trommeln – eine Sache des Herzens

    Die Kinder  trommelten begeistert in der St. Martinus-Kindertagesstätte.

    „Jeder ist so wichtig, wichtiger als Gold und Geld, Kleine und Große auf der Welt“ – das ist der Teil eines Trommelliedes von Trommelerzähler Markus Hoffmeister.

  • Ztommelreise mit Markus Hoffmeister

    Di., 28.04.2015

    Einmal auf der Nase eines Löwen tanzen

    Die Trommelreise mit Markus Hoffmeister machte den Kattenvenner Kindern großes Vergnügen.

    Kattenvenne ist nicht Afrika – klar. Aber jüngst nahm Markus Hoffmeister 50 Kinder und 65 Erwachsene vom Kindergarten Kattenvenne in der „Aldruper Diele“ mit auf seine Trommelreise ins Land der Löwen und Affen.

  • Ochtruper Kitas genießen und helfen anderen

    Mi., 09.04.2014

    Trommeln macht glücklich

    Wie es sich anhört, wenn 440 Kinder- und 360 Mütter- und Väterhände gleichzeitig auf 400 Trommeln schlagen? Das ist mit Worten nicht zu beschreiben. Ein kleiner Versuch: gigantisch, wunderbar - so, als ob eine Elefantenherde im Affenzahn vergnügt durch den Dschungel rennt. Zu erleben war das am Mittwochnachmittag in der Stadthalle