Markus Lewe



Alles zur Person "Markus Lewe"


  • Bürgerbad Hobbeltstraße eingeweiht

    Mo., 08.03.2021

    „Das Wunder von Handorf“

    Das neue Bürgerbad Handorf

    Für Oberbürgermeister Markus Lewe ist es „das Wunder von Handorf“: Nach nur zwölf Monaten Bauzeit ist das neue Bürgerbad betriebsbereit.

  • NRW-Verordnung

    Fr., 05.03.2021

    Kritik aus Münster an neuen Corona-Regeln

    NRW-Verordnung: Kritik aus Münster an neuen Corona-Regeln

    Vor Ostern kehren alle Schüler in NRW in die Klassen zurück - im Wechselmodus. Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe kritisiert das Modell. Auch ein anderer Punkt der neuen NRW-Regeln führt zu Verärgerung.

  • Stadt und Handel zu Öffnungsschritten

    Do., 04.03.2021

    Ein erster Schritt in Richtung Normalität

    Stadt und Handel zu Öffnungsschritten: Ein erster Schritt in Richtung Normalität

    Bund und Länder haben am späten Mittwochabend Schritte für Lockerungen des Lockdowns beschlossen. Münsters Stadtspitze und der Handel sprechen von einem ersten Schritt in Richtung Normalität. Ab Montag dürfen beispielsweise Geschäfte wieder öffnen.

  • Gesundheit

    Do., 04.03.2021

    Münsters Oberbürgermeister: «Noch lange nicht über den Berg»

    Markus Lewe, Vizepräsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Münster.

    Münster (dpa/lnw) - Angesichts in Aussicht stehender Lockerungen für Kommunen mit niedriger Corona-Inzidenz mahnt Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe weiter zu Zurückhaltung. «Wir sind noch lange nicht über den Berg», sagte der CDU-Politiker am Donnerstag dem Radiosender WDR2. Er vermisse bei den bisherigen Beschlüssen weiterhin Konzepte für eine «intelligente digitale Nachverfolgung». Auch das Festhalten an den Inzidenz-Zahlen sehe er kritisch. Mit einem Wert von knapp unter 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen der vergangenen Woche liegt Münster deutlich unter dem nordrhein-westfälischen Landesdurchschnitt von 62,8.

  • Grenzbebauung, Firstrichtung, Abstandsflächen

    Do., 04.03.2021

    Heftiger Streit um Baugenehmigung an der Veghestraße

    Im Rohbau befindet sich das Einfamilienhaus an der Veghestraße, über dessen Genehmigung so heftig gestritten wird.

    Normalerweise ist es bei der Genehmigung von Einfamilienhäusern so, dass sich der Plan des Gebäudes am Zuschnitt der bebaubaren Fläche orientiert. Bei einem Neubau an der Veghestraße war es genau umgekehrt. Und das sorgt für heftige Diskussionen.

  • Streitfall Parken auf Gehwegen

    Mi., 03.03.2021

    Der erlaubte Gesetzesverstoß

    Marie Wohlhage (mit Kinderwagen) und ihre Nachbarin Margret Deiters ärgern sich immer wieder über zugeparkte Bürgersteige.

    Autos dürfen nicht auf Gehwegen parken – dennoch droht den Haltern nicht automatisch ein Knöllchen, wenn sie gegen diese Regelung aus der Straßenverkehrsordnung verstoßen. Anlieger von Vierteln, in denen viele Pkw parken, können das nicht immer nachvollziehen.

  • Müllsammler aus Kinderhaus

    Mi., 03.03.2021

    Prozess wegen Beleidigungen und Bedrohungen

    (Symbolbild)

    Der Müllsammler steht vor Gericht: Seit Dienstag (2. März) muss sich der 57 Jahre alte Mann, der in Kinderhaus in seinem Garten Müll sammelt und Nachbarn bedroht, vor Gericht verantworten – wegen Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz, Beleidigungen und Bedrohungen.

  • Diskussion um Roxel als Gesamtschulstandort

    Di., 02.03.2021

    Stadt wartet auf Prognosezahlen

    Könnte zum Standort der dritten Gesamtschule Münsters werden: der Schulcampus an der Tilbecker Straße in Roxel.

    Kann Roxels Schulcampus zum Gesamtschulstandort werden? Antwort auf diese Frage soll es möglichst bald von der Bezirksregierung geben, das erhoffen sich Befürworter des Projekts wie die Roxelerin Beatrix Temlitz.

  • Lockdown-Debatte

    Di., 02.03.2021

    Öffnen – oder lieber doch nicht?

    Die Geschäfte sind seit Wochen geschlossen. Wie lange geht das noch?

    Nach heftigen Geschäftseinbußen wegen der Corona-Schließungen wächst der Druck im Einzelhandel und in der Gastronomie, endlich wieder öffnen zu dürfen. Doch Experten warnen vor einer neuen Infektionswelle. In einem Pro und Contra beleuchten wir vor dem wegweisenden Bund-Länder-Treffen die Argumente für beide Seiten.

  • Corona-Schutzmaßnahmen

    Mo., 01.03.2021

    Gemeinsamer Appell für mehr Freiräume bei Lockerungen

    Corona-Schutzmaßnahmen: Gemeinsamer Appell für mehr Freiräume bei Lockerungen

    Gemeinsamer Appell für mehr Freiräume: Die Oberbürgermeister von Münster, Tübingen und Rostock fordern für Kommunen Gestaltungsräume bei der Lockerung des Lockdowns. Der Weg soll über Schnelltests, bessere Kontaktverfolgung und eine Corona-Ampel gehen.