Markus Pels



Alles zur Person "Markus Pels"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Mi., 23.01.2019

    Matellia Metelen: Bei „Nordlicht“ Thomas Dauwe juckt es wieder

    Thomas Dauwe (l.) freut sich schon darauf, wieder in das Trainergeschäft einzusteigen.

    Beim Fußball-A-Ligisten FC Matellia Metelen läuft das Modell „Spielertrainer“ im Sommer aus. Nachdem zuletzt Dirk Koralewski, Markus Pels, Matthias Kappelhoff, Julius Vehoff und Bertino Nacar auch aktiv in das Geschehen eingegriffen haben, bleibt Thomas Dauwe an der Seitenlinie. Gesucht wird noch ein Nebenmann, der eigentlich viel mehr als das sein soll.

  • Fußball: Kreisliga

    Do., 24.08.2017

    Pels heuert in Emsbüren an

    Markus Pels 

    Als im Frühjahr bekannt geworden war, dass Markus Pels seinen Trainerjob beim TuS Laer im Sommer beenden wird, schloss der Neuenkirchener, der zuvor auch schon Matellia Metelen gecoacht hatte, sogar eine längere Fußball-Pause in Erwägung. Pels hat jedoch einen neuen Verein gefunden.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 28.05.2017

    TuS Laer: Fabian Frie in absoluter Torlaune

    Eine taktische Umstellung in der Trinkpause während der Partie TuS Laer gegen Eintracht Rodde brachte den Erfolg. Laers Trainer Markus Pels beorderte Fabian Frie in die Zentrale der offensiven Dreierkette und hatte damit den Schlüssel zum 4:2 (3:1)-Sieg seiner Mannschaft gefunden. Frie machte drei Tore und avancierte damit zum „Man of the Match“.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 26.05.2017

    Es könnten Tränen fließen

    Abschied: Neben Torhüter Christoph Kleymann verlässt auch Thorsten Blanke den TuS Laer. Trainer Markus Pels und sein Co Jörg Segbers absolvieren ebenfalls ihr letztes Spiel für die Nullachter.

    Abschiednehmen heißt es am Sonntag im letzten Spiel TuS Laer 08 gegen Eintracht Rodde. Für Markus Pels, Jörg Segbers, Thorsten Blanke und Christopher Kleymann ist dies ab 15 Uhr der letzte Auftritt in Schwarz-Gelb.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 21.05.2017

    Sommerfußball mit Derbycharakter

    Nur zwei Pleiten mussten Steffen Exner (r., gegen Fabian Frie) und seine Horstmarer zu Hause hinnehmen.

    Derbys stehen für rassige Zweikämpfe und großen Einsatz. Partien am Saisonende zwischen Teams jenseits von gut und böse eher für das Gegenteil: lockerer Sommerfußball. Das Duell zwischen dem TuS Germania Horstmar und dem TuS Laer war letztlich ein Mix aus beidem und endete mit einem 3:0 (1:0) für Horstmar.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 19.05.2017

    Germania Horstmar gegen TuS Laer: Beide wollen noch Vierter werden

    Zusammenhalt ist eine nicht zu unterschätzende Größe beim Fußball. Germania Horstmar demonstriert dies mit einem Mannschaftskreis vor dem Anpfiff.

    In diesem Duell der Tabellennachbarn – Germania Horstmar ist Fünfter der Kreisliga A Steinfurt mit 53, TuS Laer 08 Sechster mit 50 Punkten – hat die Elf von Andre Rodine die besseren Karten, denn die Nullachter sind personell geschwächt.

  • Kreisliga A Steinfurt

    So., 14.05.2017

    TuS Laer siegt 3:1

    Der TuS Laer hat mit dem letzten Aufgebot an Personal mit 3:1 (2:0) gegen Grün-Weiß Rheine gewonnen. Markus Pels und Jörg Segbers, in der Regel am Rande entspannt auf einem Stuhl sitzend, mussten in der Viererkette und als Sechser mitspielen, so eng war die Personaldecke der Nullachter.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 12.05.2017

    Markus Pels will es mit Gaunereien probieren

    Mert Karatoprak (M.) fehlt aufgrund seiner fünften Gelben Karte.

    Sowohl für den TuS Laer als auch für Grün-Weiß Rheine verlief die Rückkrunde enttäuschend. Beide Teams haben in der zweiten Saisonhälfte lediglich 14 Zähler geholt. Daher handelt es sich bei der morgigen Partie auch irgendwie um ein „Duell der Enttäuschten“.

  • Fußball-Kreispokal 1. Runde

    Mi., 10.05.2017

    TuS Laer muss gegen Preußen Borghorst auf Hilfe aus der Reserve zurückgreifen

    „In kompletter Besetzung wäre es sicherlich ein Spiel auf Augenhöhe, aber so natürlich nicht.“ Markus Pels vom TuS Laer würde ebenso gerne wie sein Kollege Carlos Andrade vom SC Preußen in die nächste Runde des Kreispokals einziehen und gegen Neuenkirchen oder Wilmsberg spielen.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 07.05.2017

    Laerer unterliegen bei Schlusslicht Westfalia Bilk

    Markus Pels sprach von einer verdienten Niederlage. 

    Für den TuS Laer 08 wird es Zeit, dass die Sommerpause anfängt. Auch beim Tabellenletzten Westfalia Bilk verlor der Laerer Minikader mit 0:1. Gerade einmal drei Autos reichten, um die ganze Truppe nach Bilk zu bringen.