Markus Ritterbach



Alles zur Person "Markus Ritterbach"


  • Fußball

    So., 22.09.2019

    Veh über Vertrag: «Habe ein gutes Gefühl»

    Kölns Sportchef Armin Veh vor dem Spiel.

    Köln (dpa) - Sport-Geschäftsführer Armin Veh hat nach ersten Gesprächen mit dem neuen Vorstand «ein gutes Gefühl» bezüglich der Verlängerung seines 2020 auslaufenden Vertrages bei Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln. Das sagte der frühere Meistertrainer des VfB Stuttgart am Sonntag in der Sendung «Doppelpass» bei Sport1. Veh betonte aber auch noch mal, dass er und die vor zwei Wochen neu gewählte Führungscrew um Präsident Werner Wolf sich erst näher kennenlernen müssten: «Wir haben da keinen Zeitdruck.» Der Kölner Ex-Trainer Christoph Daum bezeichnete Veh derweil als «Glücksfall für den FC».

  • 1. FC Köln

    Mo., 09.09.2019

    Neuer FC-Präsident Wolf will Schumacher weiter einbinden

    Toni Schumacher hatte bei der Kölner Mitgliederversammlung einige Spitzen verteilt.

    Köln (dpa) - Der neue Club-Chef Werner Wolf will den früheren Nationaltorhüter und scheidenden Vize-Präsidenten Toni Schumacher trotz dessen turbulenten Abschieds bei der Mitgliederversammlung weiter beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln einbinden.

  • Fußball

    Mo., 09.09.2019

    Neuer FC-Präsident Wolf: Toni Schumacher weiter einbinden

    Der neue Vorstandsvorsitzende Werner Wolf will Toni Schumacher weiter einbinden.

    Köln (dpa) - Der neue Club-Chef Werner Wolf will den früheren Nationaltorhüter und scheidenden Vize-Präsidenten Toni Schumacher trotz dessen turbulenten Abschieds bei der Mitgliederversammlung weiter beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln einbinden. «Das war immer unser Ziel, das weiß Herr Schumacher. Und ich gehe davon aus, dass uns das gelingt», sagte der 63-Jährige, nachdem er mit 78,22 Prozent zum neuen FC-Präsidenten gewählt wurde.

  • Fußball

    So., 08.09.2019

    1. FC Köln: Wolf neuer Präsident, Emotionen um Schumacher

    Fußball: 1. FC Köln: Wolf neuer Präsident, Emotionen um Schumacher

    Es gab viele Diskussionen und Emotionen bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln. Im Mittelpunkt stand dabei der scheidende Vize-Präsident Toni Schumacher. Die Wahl von Präsident Werner Wolf fiel aber unerwartet deutlich aus.

  • 1. FC Köln

    So., 08.09.2019

    Wolf neuer Präsident, viele Emotionen um Schumacher

    Die designierten Vorstände Werner Wolf (M), Jürgen Sieger (l.) und Eckhard Sauren (r) singen die FC-Hymne.

    Es gab viele Diskussionen und Emotionen bei der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln. Im Mittelpunkt stand dabei der scheidende Vize-Präsident Toni Schumacher. Die Wahl von Präsident Werner Wolf fiel aber unerwartet deutlich aus.

  • Fußball

    So., 08.09.2019

    Schumacher: «Unterstellungen der frechsten Sorte»

    Toni Schumacher, Vize-Präsident des 1. FC Köln ist vor dem Spiel auf der Tribüne.

    Köln (dpa/lnw) - Der frühere Nationaltorhüter Toni Schumacher hat sich bei seinem Abschied als Vize-Präsident des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln schwerem Gegenwind ausgesetzt gesehen. «Das sind Unterstellungen der frechsten Sorte», sagte der sichtlich geschockte Schumacher, nachdem ihm bei der Aussprache der Fans unter anderem vorgeworfen wurde, Präsident Werner Spinner aus dem Amt gemobbt zu haben. Ein Mitglied erklärte, ein einstiges Plakat gegen Wolfgang Overath, er sei «Als Spieler eine Legende, als Präsident eine Tragödie» gewesen, passe auch auf Schumacher.

  • Fußball

    Sa., 07.09.2019

    Wahl beim 1. FC Köln: Werner Wolf wird wohl Präsident

    Fußball: Wahl beim 1. FC Köln: Werner Wolf wird wohl Präsident

    Seit 2012 bildeten Werner Spinner, Markus Ritterbach und Toni Schumacher das Präsidium des 1. FC Köln. Am Sonntag werden Nachfolger gewählt. Ein Trio um Werner Wolf stellt sich ohne Gegenkandidat, muss aber auch mit Gegenwind rechnen.

  • Fußball

    Fr., 06.09.2019

    Präsidiums-Neuwahl: Fragen um Schumacher, Podolski, Häßler

    Köln (dpa/lnw) - Der endgültige Abschied von Toni Schumacher ist noch nicht sicher, die Einbindung von Lukas Podolski oder Thomas Häßler sowieso noch nicht - und nicht einmal die Wahl des neuen Vorstandes wird zum Selbstläufer: Vor der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln am Sonntag um 13.00 Uhr gibt es mal wieder viele Gerüchte und Fragezeichen.

  • Fußball

    Mo., 13.05.2019

    Mitgliederrat: Werner Wolf soll Köln-Präsident werden

    Werner Wolf ist zu sehen.

    Köln (dpa/lnw) - Werner Wolf soll am 8. September zum neuen Präsidenten des 1. FC Köln gewählt werden. Das teilte der künftige Fußball-Erstligist am Montag mit. Der Mitgliederrat schlug zudem als neue Vizepräsidenten Eckhard Sauren und Jürgen Sieger vor. Das Votum für diese neue Besetzung an der Spitze des Zweitligameisters fiel einstimmig. Wolf ist ehemaliger Chef einer Brauereigruppe.

  • Fußball

    Mo., 11.03.2019

    Spinner vollzieht Rücktritt als Präsident des 1. FC Köln

    Der Kölner Präsident Werner Spinner.

    Köln (dpa) - Werner Spinner hat seinen am Mittwoch vergangener Woche angekündigten Rücktritt als Präsident des Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln vollzogen. Der 70-Jährige führte den Verein als Nachfolger des ehemaligen Weltmeisters Wolfgang Overath seit April 2012. Für Spinner rückt der Kölner Rechtsanwalt Stefan Müller-Römer in das Vorstandsgremium nach, dem außerdem der ehemalige Nationaltorwart Toni Schumacher und Markus Ritterbach als Vizepräsidenten angehören.