Markus Söder



Alles zur Person "Markus Söder"


  • Wettstreit

    Fr., 05.06.2020

    Mehrwertsteuer: SPD-Fraktionschef trotzt der Kanzlerin

    Im Zuge des Konjunkturpakets wird temporär auch die Mehrwertsteuer gesenkt.

    Das Konjunkturpaket umfasst 130 Milliarden Euro - manchem ist das noch immer nicht genug. Doch während die einen streiten, treffen die anderen schon Entscheidungen. Eltern und Gastwirten winken bald finanzielle Hilfen.

  • Kanzlerkandidat der Union

    Fr., 05.06.2020

    Merz: Sehe Söder nicht als Konkurrenten um Kanzlerkandidatur

    Friedrich Merz Ende Februar während einer Pressekonferenz in Berlin.

    Berlin (dpa) - Friedrich Merz sieht den CSU-Vorsitzenden Markus Söder nach eigener Darstellung nicht im Rennen um die Kanzlerkandidatur. «Ich sehe Markus Söder nicht als einen Konkurrenten um die Kanzlerkandidatur», sagte der Merz, der sich um den CDU-Vorsitz bewirbt, der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».

  • Corona-Krise

    Do., 04.06.2020

    Einigung auf Konjunkturpaket: Mehrwertsteuer-Senkung kommt

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD).

    Es waren Marathon-Verhandlungen über zwei Tage. Nach einem zähen Ringen haben sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD auf ein umfassendes Konjunkturprogramm geeinigt. Kostenpunkt: 130 Milliarden Euro.

  • Corona-Krise

    Do., 04.06.2020

    GroKo beschließt Konjunkturpaket von 130 Milliarden

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) neben Vizekanzler Olaf Scholz (SPD).

    Nach zwei Tagen harten Ringens ist es geschafft. Die Spitzen der großen Koalition verständigen sich auf ein riesiges Konjunkturpaket von 130 Milliarden Euro.

  • Milliarden-Basar

    Mo., 01.06.2020

    Konjunkturpaket - Forderungen aus allen Richtungen

    Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will die Wirtschaft ankurbeln.

    Union und SPD wollen an diesem Dienstag über ein milliardenschweres Programm verhandeln, um die Wirtschaft in der Corona-Krise in Schwung zu bringen. Vor dem Treffen im Kanzleramt kommen Forderungen aus allen Richtungen, wo am besten investiert werden sollte.

  • CSU-Chef

    So., 31.05.2020

    Söder: Kanzlerkandidatur wird im Januar entschieden

    Im jüngsten ZDF-Politbarometer ist CSU-Chef Söder der zweitbeliebteste Politiker nach Kanzlerin Merkel.

    In der Union stehen um den Jahreswechsel zwei richtungsweisende Personalien an. Wer wird CDU-Chef und wer Kanzlerkandidat der Union? Die K-Frage wird wohl erst Anfang 2020 entschieden.

  • Umfrage: Kaufinteresse steigt

    So., 31.05.2020

    Diskussion um Autoprämie brodelt

    BDI-Präsident Dieter Kempf fordert in der «Welt am Sonntag» eine Kaufprämie sowohl für E-Autos als auch für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

    Das Interesse der Deutschen für ein neues Auto nimmt wieder zu - trotz Corona-Krise. Und doch halten sich Forderungen nach Kaufanreizen laut. Bestandsaufnahme einer eigentlich alten Diskussion.

  • Wohin geht die Reise?

    So., 31.05.2020

    Markus Söder liebäugelt mit Urlaub im Norden

    Markus Söder macht auf jeden Fall in Deutschland Urlaub.

    Urlaub in Deutschland - das ist gesetzt. Aber wo? Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat da mehrere Optionen.

  • Corona-Krise

    So., 31.05.2020

    Ringen ums Konjunkturprogramm - Volumen bis 80 Milliarden?

    Die Bundesregierung will der rezessionsgeplagten Wirtschaft in der Corona-Krise mit einem milliardenschweren Konjunkturprogramm auf die Beine helfen - doch die Details sind umstritten.

    Corona hat die Wirtschaft in die Rezession gestürzt. Dass der Staat helfen muss, ist unumstritten. Aber wie konkret - das schon. Vor der Beratung der Koalitionsspitzen schlagen alle Seiten Pflöcke ein.

  • Leute

    Fr., 29.05.2020

    Auch Virologe Streeck erhielt Päckchen mit Flüssigkeit

    Der Bonner Virologe Hendrik Streeck.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat offenbar das gleiche Drohschreiben erhalten wie bereits sein Kollege Christian Drosten, SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU). «Ich habe auch Flüssigkeiten geschickt bekommen, auf denen stand, dass ich sie doch trinken solle, damit ich immun werde», sagte Streeck der Düsseldorfer «Rheinischen Post» (Freitag).