Markus Terbrack



Alles zur Person "Markus Terbrack"


  • Reiten: RV Nottuln veranstaltete Dressurturnier

    So., 24.05.2020

    Gelungenes Geisterturnier der Reiter

    Mit viel Abstand und Masken, wie hier Markus Terbrack, war die Ausrichtung des Turniers kein Problem.

    Ein Geisterturnier für Reiter wurde am vergangenen Wochenende in Darup ausgerichtet. Die Teilnehmer waren durch die Bank sehr zufrieden.

  • Reiten: Bundesvierkampf in Appelhülsen auf dem Prüfstand

    Mi., 11.03.2020

    Coronavirus macht keinen Bogen um Westfalen

    Markus Terbrack

    Der Bundesvierkampf auf der Reitanlage in Appelhülsen steht vor der Tür. Die Planungen laufen auf Hochtouren. Nach der rasanten Ausbreitung des Coronavirus steht nun auch das Event auf der Kippe. In den kommenden Tagen soll eine Entscheidung fallen.

  • Reiten: Bundesvierkampf vom 3. bis zum 5. April

    Di., 21.01.2020

    Vierkämpfer aus ganz Deutschland kommen nach Appelhülsen

    Haben noch viel Arbeit bis zum Start des Bundesvierkampfs in Appelhülsen vor sich (v.l.): Björn Cordes, Markus Geßmann, Lisa Diekmann auf Balou, Christoph Bonmann, Andreas Kular, Julia Große Wiesmann und Ralf Diekmann.

    Im vergangenen Jahr fand der Bundesvierkampf in Berlin statt. In diesem Jahr kommen die besten Vierkämpfer Deutschlands nach Appelhülsen und Münster.

  • RV Nottuln und RV Darup-Nottuln

    Fr., 04.10.2019

    Wetter schlecht – Stimmung top

    Markus Terbrack mit der Fuchsmajorin der Ponyreiter, Greta Daldrup (RV Darup-Nottuln), mit Pony Susi sowie Melina Püth (RV Nottuln), die Fuchsmajorin bei den Großpferden wurde, und Judith Klümper (RV Darup-Nottuln), die den Fuchsschwanz per pedes erlief.

    Die gemeinsame Fuchsjagd der Reitervereine Nottuln und Darup-Nottuln war ein großer Erfolg. 50 Reiter und ein großer Begleittross nahmen teil. Am Ende gab es drei neue Fuchsmajorinnen.

  • Reiten: Turnier in Marl

    Di., 24.09.2019

    RV Nottuln: Terbrack gewinnt M-Springen

    Laurenz Terbrack war auf der Stute Arabella in Marl erfolgreich. Der junge Reiter gewann ein M-Springen fehlerfrei als schnellster Teilnehmer.

    Viel Lob gab es für Laurenz Terbrack. Der junge Reiter gewann in Marl ein M-Springen. Und begeisterte nicht nur die eigenen Eltern.

  • Reiten: Goldene Schärpe der Ponyreiter

    Di., 09.07.2019

    Kreisreiterverband Coesfeld: Sensationeller Erfolg

    Riesenjubel bei den Reiterinnen und dem Reiter aus dem Kreis. Die Mannschaft „Westfalen III“ hat bei der „Goldenen Schärpe der Ponyreiter“ in Beedenbostel den zweiten Platz errungen (v.l.): Fritz Jelkmann (RV Billerbeck), Mia Henrichmann (RV Havixbeck-Hohenholte), Gina Austrup und Lina Jablonski (beide RV Nottuln) sowie Theresa Isabell Welsch (RV Selm-Bork-Olfen).

    28 Topmannschaften aus ganz Deutschland waren in Beedenbostel angetreten, den Deutschlandpreis der Ponyreiter, die „Goldene Schärpe“ zu gewinnen. Und die Mannschaft auf dem Kreis Coesfeld überraschte.

  • Reiten: Kreisturnier Coesfeld

    Mi., 19.06.2019

    Die Sonne brennt fortissimo

    Carolin Rips und Lady verpassten die Idealzeit beim Geländeritt nur um eine Sekunde.

    Bei brütender Hitze hat in Coesfeld-Flamschen das Kreisreiterturnier begonnen. Höhepunkt des ersten Tages war der Geländeritt. Pech hatte Carolin Rips vom RV Seppenrade, die mit ihrer Stute Lady die Idealzeit nur knapp verpasste.

  • Reiten: Erster Tag des Kreisturniers

    Mi., 19.06.2019

    RV Appelhülsen riskiert und gewinnt

    Voll konzentriert über das nächste Hindernis: Frank Balster und Lexxa vom RV Appelhülsen.

    Am ersten Tag des Turniers des Kreisreiterverbandes Coesfeld geht es traditionell ins Gelände. Der RV Appelhülsen, aber auch der RV Nottuln und der RV Havixbeck-Hohenholte schlugen sich mehr als achtbar.

  • Reiten: Kreisturnier in Coesfeld

    Sa., 15.06.2019

    KRV Coesfeld: Jagd nach der Standarte wird eröffnet

    Mutig durch das Gelände: Kristin Barkhaus vom RV von Nagel Herbern in der Prüfung 2018 in Vinnum.

    Die besten Mannschaften und Einzelreiter des KRV messen sich beim Kreisturnier, das in diesem Jahr vom RV Coesfeld/Lette ausgetragen wird. 14 Teams kämpfen um die Kreisstandarte, Titelverteidiger ist der RV Nottuln.

  • Kreisreitturnier in Coesfeld-Lette

    Fr., 14.06.2019

    14 Teams greifen nach der Standarte

    Maria Terbrack (links), hier mit Jürgen Winkelmann, durfte vor einem Jahr in Vinnum die Kreisstandarte für den RV Nottuln in Empfang nehmen. Ab Dienstag wird der neue Titelträger ermittelt.

    13 Teams wollen versuchen, die Nachfolge des RV Nottuln anzutreten. Die Mannschaft hatte beim Kreisreitturnier 2018 in Vinnum die Kreisstandarte gewonnen - und ist als Titelverteidiger im Pferdesportzentrum Flamschen wieder dabei.