Marlis Ermer



Alles zur Person "Marlis Ermer"


  • Laurentianum ehrt Abiturientia 2020

    Sa., 20.06.2020

    Rekordstufe im Autokino gefeiert

    Geschenk mit Abstand: Diese Schüler des Laurentianums wollten es sich nicht nehme lassen ihrem LK-Lehrer noch ein Präsent zu überreichen.

    229 Schüler erhielten am Samstag ihr Abitur vom Gymnasium Laurentianum - die „Coronastufe“ war wohl zugleich eine Rekordstufe für Warendorfs Schulen.

  • Schulen erwarten am Donnerstag erstmals wieder (wenige) Schüler

    Mi., 22.04.2020

    Mit Tafellineal und Klebeband unterwegs

    Landesschulministerin Yvonne Gebauer (FDP) steht neben einem Spender für Wasser, Papierhandtücher und Seife, während sie Desinfektionsmittel, Handschuhe und Masken in den Händen hält

    Umfangreiche Hygienevorschriften, Abstandsregelungen, Einbahnstraßensysteme durch Flure, flexible Pausenzeiten – nur einige von vielen Vorkehrungen, mit denen sich die Schulen in Warendorf auf den Wiederbeginn des Unterrichts vorbereitet haben.

  • Laurentinanum: Marlis Ermer zu niedrigen Anmeldezahlen

    Do., 20.02.2020

    „Wir machen hier unsere Arbeit im Sinne der Kinder“

    Marlis Ermer, Schulleiterin des Gymnasium Laurentinaum, möchte sich an Spekulationen, warum sich an „ihrer“ Schule nur 59 Schüler (85 im Vorjahr) für die Eingangsklassen 5 mit gebundenem Ganztag angemeldet haben, nicht beteiligen. „Es gibt bestimmt viele Gründe“, sagte sie einen Tag nach dem Anmeldeverfahren gegenüber unserer Zeitung. „Wir machen hier unsere Arbeit im Sinne der Kinder. Und ich lebe für Schule.“

  • Gymnasium Laurentianum entlässt Abiturientia 2019

    Fr., 28.06.2019

    Heute schon der rote Teppich

    94 frischgebackene Abiturienten erhielten am Freitag die begehrten Reifezeugnisse

    94 frischgebackene Abiturienten des Gymnasium Laurentianum erhielten am Freitag die begehrten Reifezeugnisse, darunter zwei Schüler, die ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 ablegten: Luzie Smotzok und Shajan Vortmeyer.

  • Hauptversammlung des Heimatvereins

    Mo., 18.02.2019

    Neue Satzung und neues Büro

    Vorsitzender Christian Hölscher und die Vorstandsmitglieder Hans-Günther Ermer, Thomas Glatzel und Marlis Ermer (v. li.) gaben einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

    Der Vorstand des Heimatvereins hat sich nach den turnusgemäßen Wahlen nicht verändert: Christian Hölscher bleibt erster Vorsitzender, Ulrich Ermer wurde als Kassierer im Amt bestätigt. Marlis Ermer fungiert weiter als Schriftführerin, und Beisitzer für weitere drei Jahre sind Jochen Horstmann und Max Linnemann-Bonse. Darüber hinaus gab es jedoch einigen Gesprächsbedarf bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins.

  • Heute gibt es Halbjahreszeugnisse

    Fr., 08.02.2019

    „Interne“ Nachhilfe nicht so gefragt

    Angebote für schulinterne Leistungsunterstützung stößt nicht auf soviel Gegenliebe wie erwartet.

    Heute gibt es Zeugnisse – ein Moment, den einige Schüler fürchten. Eigentlich sollten sie nicht überrascht sein, da die Noten die Leistungen des letzten Halbjahrs widerspiegeln: Das war hier und da nicht genug. Ob aus eigenem Antrieb, auf Raten der Lehrer oder auf Anweisung der Eltern, ist letztlich gleichgültig: Es muss etwas passieren.

  • Mitglied in Exzellenz-Verbund

    Mi., 07.11.2018

    LAU jetzt „MINTec“-Mitglied

    Dr. Mark Hamprecht, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, Grundsatzreferent Gymnasium, Marlis Ermer, Philipp Schulte und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC (v.l.).

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – dafr steht das Kürzel MINT. Das Gymnasium Laurentianum ist jetzt als kreisweit erste Schule in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen worden. Leiterin Marlis Ermer und Koordinator Philipp Schulte nahmen die Urkunde in Hamburg entgegen.

  • Gymnasium Laurentianum entlässt Abiturientia 2018

    So., 01.07.2018

    Zwischen Shakespeare und Snapchat

    90 junge Menschen erhielten nach zwölf Jahren Schulzeit, davon acht im Imperium Laurentianum, ihr Abiturzeugnis.

    Schulleiterin Marlis Ermer war überzeugt, dass man den Menschen in einer immer digitalisierteren Gesellschaft nicht ersetzen und man froh sein könne, viele begabte junge Leute zu haben. Sie wünschte den Abiturienten, dass sie ihre eigenen Wege finden. Es gelte wach zu sein und mit dem Herzen zu entscheiden, sagte sie zu den Abiturienten bei der Entlassfeier im Pädagogischen Zentrum der Schule.

  • Schule und Alltag

    Do., 21.06.2018

    Hilfe für Schüler in Not

    Keiner muss sich an der Schule ausgeschlossen fühlen. Das Projekt „Jugendhilfe an Schulen“ des Mütterzentrum Beckum e.V. hilft jedem Schüler, der Sorgen, Nöte, Probleme hat.

    Schule ist nicht gleich Schule, wenn man als junger Mensch noch mit anderen Problemen zu kämpfen hat. Damit diese Dinge die eigene Bildungskarriere nicht behindern oder erschweren hat das Mütterzentrum Beckum das Projekt „Jugendhilfe an Schulen“ initiiert. Das geht nun weiter.

  • Unterschiedliche Regelungen an Warendorfer Schulen

    Sa., 24.03.2018

    Eigene Handys im Unterricht nutzen?

    Smartphones und Tablets an den Schulen: Die Regelungen und Meinungen dazu gehen an Warendorfs Schulen weit auseinander (Symbolbild).

    Die neue NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) plant neue Regelungen für die Handynutzung im Unterricht. Die liberale Politikerin will Schülern die Nutzung ihrer Handys und anderer internetfähiger Geräte erlauben. Das ruft viele Diskussionen hervor. Auch in Warendorf. Hier gibt es aktuell von Schule zu Schule ganz unterschiedliche Regelungen im Umgang mit Smartphones und Co.