Martha Wulf



Alles zur Person "Martha Wulf"


  • Ausstellung

    Mi., 03.07.2019

    Von Landschaften bis zu Porträts

    Sechs Frauen aus Greven – wie man sicher bemerkt fehlt eine auf dem Foto – stellen im Krankenhaus aus.

    Sechs Frauen aus Greven stellen in der Galerie im Krankenhaus ihre Bilder aus.

  • Ausstellung mit Werken aus den Malkursen von Martha Wulf

    Mi., 29.05.2019

    Spiegel der eigenen Wahrnehmung

    Martha Wulf gibt Auskunft über die Straußenköpfe von Emma Kauling und Trecker „Jonny“ von Julia Welp. Beide Bilder sind in der Ausstellung im Rathaus zu sehen.

    Lustige Straußenköpfe grinsen frech von der Leinwand, niedliche Hunde, süße Kätzchen, ja sogar ein muskulöser männlicher Akt gesellen sich dazu. Das und noch viel mehr ist seit vergangenem Donnerstag im Saerbecker Rathaus zu sehen.

  • 20 Bilder

    Fr., 24.05.2019

    Ausstellung im Rathaus eröffnet

    20 Bilder: Ausstellung im Rathaus eröffnet

    Eine halbe Stunde vor Beginn der Ratssitzung nutzten viele Politiker und Bürgermeister Wilfried Roos die Gelegenheit, der Ausstellungseröffnung von Martha Wulf (Dritte von rechts) im Rathaus beizuwohnen.

  • Kunstworkshop mit Lack, Acryl und Kreide

    Mi., 27.06.2018

    Nuancenreiche Farbspektakel

    Teilnehmerinnen des Kunst-Workshop „Wenn Lack auf Acryl und Kreide trifft“ mit Martha Wulf (links) präsentieren vor der Arche ihre Werke, die mit viel Feinarbeit mit dem Pinsel und anderen Techniken (kleines Bild) entstanden sind.

    Die Liste der Arbeitsmittel verspricht schon einen ungewöhnlichen Mix: Lack, Acryl, Kreide, auch Kaffeepulver wäre möglich. Das war es, womit die Teilnehmerinnen eines Kunst-Workshops von Martha Wulf umgingen - und bemerkenswerte Bilder schufen.

  • Kunst-Workshop in der Arche

    Di., 05.06.2018

    Vielfältigste Farbspektakel

    Ein Beispiel für Mixed-Media, umgesetzt von Claudia Mertins.

    „Ohne Kreativität und Fantasie wären wir wohl kaum in der Lage, die täglichen Herausforderungen in Beruf, Familie und Gesellschaft zu bewältigen“, sagt Martha Wulf. Mit dem Workshop „Wenn Lack auf Acryl und Kreide trifft“ lädt sie die Teilnehmer ein, ihre schöpferischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten.

  • Kurs in der Arche

    Mi., 13.09.2017

    Experimentelle Malerei

    So sieht es aus, wenn Lack auf Acryl und Kreide trifft.

    In der Arche bietet Martha Wulf eine Kurs in experimenteller Malerei an. „Mixed Media Experimente, kombiniert mit den verschiedensten Zutaten wie mit Acrylfarbe, Acryllack, Spiritus, Schellack Pastellkreide und Ölsticks, verarbeitet auf Leinwand, ergeben die vielfältigsten Farbspektakel“, schreibt sie in ihrer Ankündigung. Auf diesen Streifzügen des experimentellen Malens wird der Kunstschaffende ermutigt, in der Malerei die Unbeschwertheit wiederzuentdecken. Der Workshop kostet 60 Euro inklusive Malmaterialien; zwei Leinwände sollten mitgebracht werden. Die Termine: Samstag, 30. September, von 10.30 bis 14.30 Uhr, Sonntag, 1. Oktober, von 14.30 bis 17 Uhr. Anmeldung unter 02571/40050 oder 0175-7134649.

  • Martha Wulf lädt kreative Kinder ein

    Di., 11.07.2017

    Ferienmalkurs in der Arche

    Ein Welpe, gemalt von der elfjährigen Alina Reckers.

    In der Arche bietet Martha Wulf in den Sommerferien zwei Malkurse an.

  • Ausstellung im Rathaus

    Do., 08.09.2016

    Tierportraits sind Trumpf

    Noch nicht ganz fertig, aber ein paar Tage haben die Malschüler ja noch Zeit; die Ausstellung im Rathaus beginnt am Montag, 12. September, und dauert bis zum 30.

    Spaß an Tieren und am Malen? Das geht für die Schüler von Martha Wulf oft Hand in Hand. Jetzt werden die Tierportraits im Rathaus ausgestellt.

  • Malkurs in der Arche

    Mi., 03.08.2016

    Löwen und Kühe in Pastell

    Stattlich Die 16 Jahre alte Valerie Pieper hat dieses Porträt einer Kuh gemalt.

    Am Montag startet in der Arche ein Ferien-Malkurs. Dabei geht es um Löwen, Tiger, Kühe & Co. in Aquarell.

  • „Tiger, Pinguin & Co.“: Kinder der Malschule Martha Wulf stellen im Mehrgenerationenhaus aus

    So., 16.03.2014

    Kleine ganz große Künstler

    Da kamen die Großen aber schön ins Staunen über die Kleinen. Die haben in den vergangenen Wochen gemalt, dass die Pastellkreide nur so staubte. und Bilder von wilden und zahmen Tieren gemalt, die man ihnen kaum zugetraut hätte. Seit gestern hängen Tiger, Pinguin und Co im Mehrgenerationenhaus und laden zum Staunen ein.