Martin Drewer



Alles zur Person "Martin Drewer"


  • Handball: Landesliga

    Fr., 18.05.2018

    Martin Drewer denkt an seine Zeit bei SW Havixbeck zurück

    Blumen und einen Gutschein gab es zum Abschied für Martin Drewer (M.). Mit ihm lachen hier Abteilungsleiter Marc Huysmann (r.) und Christian Kösters, der Mitglied im Abteilungsvorstand ist.

    Martin Drewer ist nicht mehr Handball-Trainer von SW Havixbeck. An diesen Gedanken muss man sich erst noch gewöhnen. Im Interview mit den Westfälischen Nachrichten blickt er auf eine ereignisreiche Zeit zurück.

  • Handball: Landesliga

    So., 13.05.2018

    SW Havixbeck landet auf Rang fünf

    Die Schwarz-Weißen – hier Christian Mühlenkamp – ergaben sich in Isselhorst recht schnell. Der Meister war mindestens eine Nummer zu groß.

    Gegen diesen Gegner war in dieser Saison kein Kraut gewachsen: Am letzten Spieltag verlor auch SW Havixbeck beim Meister TV Isselhorst. 19:36 hieß es nach 60 Minuten.

  • Handball: Landesliga

    Do., 10.05.2018

    SW Havixbeck möchte sich „nicht abschlachten lassen“

    Verabschieden sich gemeinsam: Havixbecks Trainer Martin Drewer (r.) und Betreuer Dieter Roesmann, der über zwei Jahrzehnte lang die gute Seele der Havixbecker Mannschaft war.

    Im letzten Saisonspiel reisen die Landesliga-Handballer von SW Havixbeck zum Tabellenführer und Aufsteiger TV Isselhorst. Alles andere als eine Niederlage der Gäste wäre eine Überraschung.

  • Handball: Landesliga

    So., 06.05.2018

    SW Havixbeck: „Martin hat super Arbeit geleistet“

    Eine starke Truppe, die allen Grund hat, stolz auf die erste Landesliga-Saison nach dem Aufstieg zurückzublicken: die Handballer von SW Havixbeck, die Trainer Martin Drewer, Kapitän David Weiper, Julian Steens und Betreuer Dieter Roesmann verabschiedeten.

    Vier hervorragende Jahre sind vorüber. Mit großem Dank verabschiedeten die Havixbecker Handballer ihren Erfolgstrainer Martin Drewer.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 04.05.2018

    SW Havixbeck mit tollem Abschied vom Heimpublikum

    Hatte einen Sahnetag erwischt: Johannes Beumer.

    Einen schöneren Abschied hätte sich Martin Drewer als Trainer des Handball-Landesligisten SW Havixbeck vor heimischem Publikum nicht vorstellen können.

  • Handball: Landesliga 2

    Do., 03.05.2018

    SW Havixbeck will einen Sieg zum Abschied

    Wünscht sich von seiner Mannschaft noch einmal einen Sieg: SWH-Trainer Martin Drewer. Gegen Telgte wird das alles andere als leicht. Möglich ist es aber.

    Letztes Heimspiel für SWH-Coach Martin Drewer. Gegen Telgte wollen die Schwarz-Weißen deshalb unbedingt gewinnen.

  • Handball: Landesliga 2

    Mo., 30.04.2018

    SW Havixbeck: Punkteträchtiger Endspurt

    Einer der Havixbecker Spieler, die ein Sonderlob von Trainer Martin Drewer bekamen: Johannes Beumer. Er zeigte in Angriff und Abwehr eine ganz starke Leistung.

    Die Handballer von SW Havixbeck haben noch mal richtig Lust, das Beste aus der Saison herauszuholen.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 27.04.2018

    SW Havixbeck will jetzt Platz fünf

    Konzentriert wollen die Havixbecker – hier Jesse Frieling – im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Hesselteich auftreten, um weitere Punkte zu sammeln.

    Vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenfünften Hesselteich war die Stimmung beim Landesliga-Aufsteiger SW Havixbeck ausgelassen.

  • Handball: Landesliga

    So., 22.04.2018

    SW Havixbeck steigert sich nach der Pause

    Behielt Sekunden vor dem Abpfiff die Nerven und erzielte per verwandeltem Siebenmeter den 31:31-Endstand: Johannes Beumer.

    Das war nichts für schwache Nerven: In einer hochspannenden Schlussphase holten sich die Landesliga-Handballer von SW Havixbeck beim bisherigen Tabellenzweiten und jetzigen Dritten, TuS Brockhagen, ein hochverdientes 31:31 (11:17)-Unentschieden.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 20.04.2018

    SW Havixbeck kann befreit aufspielen

    Max Beumer ist angeschlagen. Sein Einsatz im Auswärtsspiel am Samstag in Brockhagen ist gefährdet.

    Seit dem vergangenen Wochenende ist der Klassenerhalt für Handball-Landesligist SW Havixbeck in trockenen Tüchern. Aus diesem Grund verspüren die Schwarz-Weißen vor dem Auswärtsspiel am Samstag in Brockhagen keinen Druck.