Martin Geiselhart



Alles zur Person "Martin Geiselhart"


  • Chorgemeinschaft feiert das 40-jährige Bestehen

    Fr., 08.11.2019

    „Wir sind eine offene Gemeinschaft“

    Die Chorgemeinschaft St Agatha veranstaltete 2013 mit vokaler Unterstützung ein Benefizkonzert für Uganda.

    Seit 40 Jahren gehört der Chorgesang wieder zu den feierlichen Gottesdiensten. Ein kleines Jubiläum, das die Gemeinschaft mit der Gemeinde feiern will. Am 24. November (Sonntag) werden die 46 Sängerinnen und Sänger die Messe in A von César Franck zu Gehör bringen.

  • Gronau

    So., 28.04.2019

    35 Mädchen und Jungen feiern in Epe ihre Erstkommunion

    Gronau: 35 Mädchen und Jungen feiern in Epe ihre Erstkommunion

    35 Mädchen und Jungen der Pfarrei St. Agatha Epe haben am gestrigen Weißen Sonntag in der von Pfarrer Jestin Sam geleiteten Messe erstmals die Kommunion empfangen. Katechetinnen hatten sie mit Pastoralreferentin Anne Grothe auf dieses Fest vorbereitet. Die Kommunionkinder gestalteten den Gottesdienst mit. Jedes Kommunionkind hatte eine Aufgabe, etwa die Gemeinde zu begrüßen, Gaben zum Altar zu bringen oder Fürbitten zu lesen. Einige Kinder bildeten mit Geschwistern einen Kommunionkinder-Chor unter der Leitung von Martin Geiselhart. „Nehmt euch den sogenannten ungläubigen Thomas als Beispiel“, riet Grothe den Kindern mit Verweis auf das Evangelium. „Fragt nach, zweifelt, seid kritisch, benutzt euren Kopf. Aber lasst euch auch im Herzen von Jesus berühren. Es gibt mehr auf dieser Welt, als wir mit unseren Augen sehen können.“ Den Kindern fielen viele Beispiele ein: Liebe, Freundschaft und Glücklich-Sein waren nur einige ihrer Antworten. Grothe nahm diese Gedanken auf und erklärte, genauso könne man zwar die Verwandlung von Brot in den Leib Christi nicht sehen, aber Jesu Liebe oft spüren. Und darum ginge es beim Brot-Teilen und Brot-Essen in der Kirche: zu spüren, dass Jesus die Menschen liebe. Mit dieser Feier ist der Auftakt zu weiteren Erstkommunion-Messen in St. Agatha gemacht. Am 5. und 12. Mai werden weitere Kinder das erste Mal die Kommunion empfangen.

  • Generalversammlung der Chorgemeinschaft St. Agatha Epe

    Mi., 06.03.2019

    Lebensfreude durch Chorgesang spüren

    Vier Mitglieder der Chorgemeinschaft wurden während der Versammlung geehrt. Gemeinsam für ein Foto stellten sich auf (v.l.): Vorsitzende Dorothee Pieper, Fritz Dinand, Ursula Langer, Präses Thorsten Brüggemann, Annelore Kötter, Josef Kocks und Martin Geiselhart.

    „Das Leben ist zwar kein Vergnügen, aber doch eine Freude!“ Mit diesem Zitat des französischen Dichters Paul Claudel begann Pfarrer Thorsten Brüggemann sein Grußwort während der Generalversammlung der Chorgemeinschaft St. Agatha. „Ich meine, Musik und Gesang, besonders Chormusik und Chorgesang, tragen zur Freude bei – eine Freude, die den Augenblick überdauert“, sagte Brüggemann. Und er fügte hinzu: „Ich darf heute mit Freude auf mein erstes Jahr als Präses unserer Chorgemeinschaft St. Agatha zurückblicken – und erinnere mich dabei an viele freudige Augenblicke, die den Augenblick überdauert haben.“ Hier hob er besonders das Chorwochenende in Wermelskirchen, festliche Gottesdienste sowie das Singen mit der Chorgemeinschaft St. Antonius hervor. „In allem durfte die Gemeinde auch Lebensfreude spüren – und dafür möchte ich Ihnen heute ganz besonders danken. So wünsche ich Ihnen und mir, dass es noch lange gelingen mag, zum Lobe Gottes zu singen.“

  • Politik

    Di., 09.10.2018

    Zweite Extraschicht in St. Agatha

    Das Taufbecken in der Agatha-Kirche während der ersten „Extraschicht“.

    Nach dem erfolgreichen Auftakt der „Extraschichten“ im September, lädt die Pfarrei St. Agatha in Epe zum zweiten „Extraschicht-Gottesdienst“ am Sonntag (14. Oktober) um 19.30 Uhr in St. Agatha ein. Die einmal im Monat stattfindenden Gottesdienste zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich von den normalen Sonntagsgottesdiensten in der Gestaltung und der Atmosphäre unterscheiden. Drei Elemente - Musik, Licht und Wort - stehen dabei im Mittelpunkt. Die nächste „Extraschicht“ steht unter dem Leitgedanken „Thanks - nichts zu danken!?“ und wird von Kantor Martin Geiselhart an der Orgel und Markus Albers an der Trompete musikalisch mitgestaltet, teilt die Pfarrei mit.

  • Gronau

    Do., 31.05.2018

    Fronleichnam: St. Agatha Epe feierte am Vorabend Messe unter freiem Himmel

    Gronau: Fronleichnam: St. Agatha Epe feierte am Vorabend Messe unter freiem Himmel

    Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hat die Pfarrgemeinde St. Agatha am Mittwochabend erneut das Fronleichnamsfest auf andere Art gefeiert. Die Messe, die der Musikverein Epe musikalisch gestaltete, fand unter freiem Himmel statt. Die Bannerabordnungen der Vereine und Verbände beteiligten sich. Danach gab es eine kurze Prozession zum Pfarrhof. Im Anschluss stand die Begegnung unterm Himmelszelt und im Kirchengebäude im Mittelpunkt. Neben dem Mehrzweckhaus kamen Menschen an langen Tischen zusammen. Ein Schätzspiel sorgte für Auflockerung – zu gewinnen gab es ein gemeinsames Essen bei und mit Pfarrer Jestin Sam. In der Kirche warteten einige Stationen auf die Besucher. Auf dem Programm stand auch ein Orgelkonzert von Kantor Martin Geiselhart. | Weiterer Bericht folgt.

  • Kantor Martin Geiselhart spielt am Sonntag

    Fr., 23.02.2018

    Kirchenmusikalische Andacht in St. Agatha

    Kantor Martin Geiselhart gestaltet am Sonntag eine kirchenmusikalische Andacht in St. Agatha.

    Am Abend des zweiten Fastensonntags (25. Februar) findet um 18.30 Uhr eine kirchenmusikalische Fastenandacht mit Kantor Martin Geiselhart in St. Agatha Epe statt. Geiselhart wird die „Symphonie de la Passion“, Opus 20, des belgischen Komponisten Paul de Maleingreau aufführen.Die Pfarrgemeinde lädt dazu ein. Der Eintritt ist frei

  • Generalversammlung der Chorgemeinschaft St. Agatha Epe

    Fr., 23.02.2018

    „Singt unserem Gott, ja singt ihm!“

    Blumen und Urkunden  überreichten Pfarrer Präses Thorsten Brüggemann (links) und der scheidende zweite Vorsitzende Johannes Wigbels (hinten, links) an Dorothee Pieper, Hermann Tigges und Marlies Stehr für langjährige Mitgliedschaft; rechts Chorleiter Martin Geiselhart.

    Nach einem gemeinsamen Gottesdienst haben sich die Mitglieder der Chorgemeinschaft St. Agatha im Pfarrhof zur Generalversammlung getroffen. Vorsitzende Dorothee Pieper begrüßte dazu 56 Sängerinnen und Sänger sowie den neuen Präses, Pfarrer Thorsten Brüggemann, sowie Chorleiter Martin Geiselhart. Sie bedankte sich bei Brüggemann für die Unterstützung durch die Pfarrgemeinde, bei Geiselhart und bei den Chormitgliedern für Einsatz und Treue zur Chorgemeinschaft. Als neue Mitglieder hieß sie Rosi Glasmacher und An­drea Thörner-van Almsick willkommen.

  • Chorkonzert zum Kirchweih-Jubiläum

    Mo., 25.09.2017

    St. Agatha, noch jung an Jahren

    Stimmgewaltig: Gemeinsam sangen alle Chöre und Zuhörer das Lied „Du lässt den Tag, o Gott, nun enden“ (r.). Ein besonderes Erlebnis waren auch die Auftritte des Shantychors (oben) und des Chores „Extraschicht“ in der Kirche

    Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der Kirchweihe von St. Agatha fand zum Auftakt der Eper Musiknächte am Freitagabend ein Chorkonzert der Gronauer und Eper Chöre in der St.-Agatha-Kirche statt. Ein Grund zum Feiern, wie Moderator Heinz Ruhne zu Beginn der Veranstaltung feststellte.

  • Generalversammlung der Chorgemeinschaft St. Agatha Epe

    Sa., 11.03.2017

    „Ihr Dienst in der Liturgie ist auch ein Dienst an Gott”

    Auch 2017 werden erneut enorme Leistungen von der Chorgemeinschaft St. Agatha erwartet. Das wurde beim Blick auf das Programm für das Jahr deutlich, das während der Generalversammlung des Chors im Pfarrhof vorgestellt wurde.

  • Nachweihnachtliches Konzert in der St. Agatha-Kirche

    Mi., 18.01.2017

    Besinnlicher Ausklang

    Der Kirchenchor St. Agatha mit Chorleiterin Agata Lichtscheidel. Michael Schulte bedankte sich am Ende für ihren Einsatz.

    Die katholische Pfarrkirche St. Agatha in Alverskirchen in ihrem festlich-weihnachtlichen Schmuck war der passende Ort für einen besinnlichen musikalischen Ausklang der Weihnachtszeit. In der gut besuchten Kirche musizierten der Kirchenchor von St. Agatha unter Leitung von Agata Lichtscheidel und an der Orgel Winfried Lichtscheidel, der seit 2010 an St. Martin in Sendenhorst tätig ist und sich inzwischen einen hervorragenden Ruf weit über Sendenhorst hinaus erworben hat.